Druckertreiber installieren: server-error-service-unavailable

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MANN_ffm, 23. Februar 2004.

  1. MANN_ffm

    MANN_ffm New Member

    Hallo zusammen,
    ich erhalte bei der Installation des Druckertreibers OKI 5300n eine Fehlermeldung und einen Abbruch der Treiberinstallation. Die Fehlermeldung lautet:
    server-error-service-unavailable
    Der Drucker ist über USB an meinem G4-PowerBook angeschlossen,
    es ist Mac OS 10.3.2 installiert,
    als Protokoll ist AppleTalk eingestellt.
    Der Druckertreiber wurde aktuell von der OKI-Homepage heruntergeladen und wird beim Installieren auch zur Verfügung gestellt. Der Rechner beginnt die Kommunikation mit dem Drucker, bricht dann jedoch mit der o.g. Meldung ab.
    Hat irgendjemand eine Idee, woran das liegen könnte?
    Herzlichen Dank schon im voraus für die Antworten
    MANN_ffm
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Wenn der Drucker über USB angeschlossen ist, brauchst / kannst du ihn nicht über AppleTalk ansprechen. Du musst ihn als USB-Drucker auswählen.
     
  3. MANN_ffm

    MANN_ffm New Member

    Danke für die Antwort. Nun habe ich AppleTalk deaktiviert, den Drucker via USB angesprochen und mit den entsprechenden Dialogmenus zu konfigurieren versucht (Drucktreiber manuell auswählen, etc.) das Resultat und die Fehlermeldung ist jedoch die gleiche wie zuvor. Wonach könnte ich sonst noch schauen?
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    If you experience problems printing over a USB connection on Mac OS X, you should change the method by which the printer accepts data.
    By default, the printer expects to receive binary data from your Mac. However, this may cause some problems on Mac OS X, including blank pages being printed, and garbage text appearing.
    Changing the data communication from binary to ASCII can solve this issue.

    also nach der Anleitung im ReadME die Dateiart von Binär auf ASCII ändern (am Drucker)
     
  5. MANN_ffm

    MANN_ffm New Member

    Beides probiert (ASCII und Binär), beides führt zur gleichen Fehlermedung: server-error-service-unavailable. Interessant ist, dass der gleiche Drucker problemlos an einem WIN XP-Rechner ansteuerbar ist. Hat ein Systemupdate innerhalb Panther möglicherweise die Kommunikation beeinträchtigt?
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    *schulterzuck*

    denn ich habe diesen Drucker nicht - vom PC aus kannst du auf dem am Mac angeschlossenen Drucker drucken ???
     
  7. MANN_ffm

    MANN_ffm New Member

    Nein, ich habe den Rechner parallel am WIN XP-Rechner angeschlossen und gleichzeitig am USB-Port am Mac. Genau diese Konfiguration funktionierte bereits vor wenigen Wochen, in der Zwischenzeit habe ich brav die von Apple empfohlenen Updates durchgeführt und nun, nachdem ich mal wieder diesen Drucker vom Mac aus benutzen wollte, bekomme ich keine Kommunikation mehr zustande. Ich hab auch schon beim technischen support von OKI angerufen und dort hat man mir versprochen mich durch einen Mac-Spezialisten zurückrufen zu lassen. Ich werde mal der Dinge harren und hier die Lösung posten. In der Zwischenzeit bedanke ich mich erst mal für Deine Mühe! Fröhlichen Fasching noch und alles Gute!
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    :party: :party: :party:
     
  9. MANN_ffm

    MANN_ffm New Member

    Damit dieser Threat abgeschlossen werden kann, hier die Lösung des Problems:
    Ursache - Austausch der Festplatte mit vorherigem Backup und Restore mittels Carbon Copy Cloner. Dabei müssen wohl wichtige Deiten zerstört worden sein, die das Drucken im OSX regeln.
    Lösung - Panther neu installiert, funktioniert perfekt, auch wenn der alte Systemordner dabei "isoliert und stillgelegt" wird, nachträglich installierte Software wird dabei in die neue Installation integriert, selbst die Bookmarks in Safari bleiben erhalten.
    Resultat: Drucker lässt sich sowohl via TCP/IP als auch USB ansteuern.
    Ich bin von Panther begeistert!
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ich auch ;)
     

Diese Seite empfehlen