Druckvorstufe und Arbeitszeiten !?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von suj arbeitet, 21. Oktober 2003.

  1. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Morgen!
    Weils mich einfach mal interessiert (und mir die Schichterei langsam auf den Keks geht):
    diejenigen die hier in der Druckvorstufe (blödes Wort) arbeiten:

    Habt ihr auch Schichtbetrieb?

    Also wir haben Frühschicht 6-14h45 und Spätschicht 12-20h45

    Je nachdem zu wievielt wir sind (4 Leute im Team) macht auch mal einer Normalschicht (8h)

    die anderen Teams hier machen gar keine Schicht mehr. Das kann aber daran liegen dass wir Agenturkunden haben, die anderen aber Industriekunden.

    wie ists bei euch? :rolleyes:
     
  2. createch2

    createch2 New Member

    guten morgen!

    Ich arbeite nicht in der Druckvorstufe, aber meines wissens bist du nicht die einzige im schichtbetrieb.

    *Kaffee hol*
     
  3. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Kaffee holen ist eine gute Idee!

    In der Firma in der ich gelernt habe, hatten wir auch Schicht.

    Aber da die "wilden" Zeiten ja vorbei sind, und die Branche etwas lahmt, frage ich mich, ob das immer noch nötig ist........ :rolleyes:
     
  4. DasBo

    DasBo New Member

    In einer Druckerei, mit der ich zusammen arbeite, haben sie im Druck vor ein paar Wochen auf 3-Schicht-Betrieb umgestellt + einfache Schicht am Wochenende. Die digitale Vorstufe arbeitet nach wie vor von 8h30 bis 17h, die analoge (Montage etc.) schon zwei Schichten. Mal sehen, wann die Mäuschen nachziehen müssen...
     
  5. christiane

    christiane Active Member

    Ich habe zwei Jahre in einer Druckerei gearbeitet und da hat der Juniorchef irgendwann auch eingeführt, dass mindestens einer bis 18 Uhr bleiben musste. Bis dahin kamen immer noch Kunden, die ihr Produkt sehen wollten und auch gleich Änderungen vornehmen lassen wollten.

    Jetzt fährt die Druckerei auch an der Druckmaschine zwei Schichten, da sie sich eine 5-Farben Speedmaster zugelegt haben und die Investitionskosten wieder eingespielt werden müssen. Das lohnt sich allerdings nur für den Vierfarb druck (oder vier plus Lack oder 5 Farben)

    Also ich finde das schon in Ordnung, das zeigt doch, dass Druckaufträge da sind und der Job relativ sicher.
     
  6. RaMa

    RaMa New Member

    schichtarbeit ist doch völlig normal...
    ich hab ne einzelschicht, zum beispiel...
    montags arbeite ich vormittags, nachmittag surf ich durchs netz oder geh plaudern... am dienstag ists komplett umgekehrt...
    der mittwoch, ja der mittwoch hats in sich... da beginnt ja bekannterweise der motivationsrückgang, dem wirke ich entgegen in dem ich nur plaudern bin... demzufolge brauch ich ja zu donnerstag und freitag nichts sagen... geschützte werkstätte eben...

    ra.ma.
     
  7. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    der motivationsrückgang beginnt hier schon montags!:crazy:

    Schicht hat ja nun auch Vorteile. z.B. dass ich heute nachmittag shoppen gehen kann :D

    aber manchmal nervts eben auch, z.B. wenn man abends um 19h nix mehr zu tun hat, alle Kollegen heimgegangen sind, und man theoretisch noch 1,75h rumkriegen muss.

    Da die Stunden gezählt werden, gibt das dann auch Minusstunden :angry:
     

Diese Seite empfehlen