DSL 6000 bald verfügbar

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von petervogel, 30. Juni 2005.

  1. petervogel

    petervogel Active Member

    Hi,

    was mich ineteressiert: wer von euch wird sich umstellen lassen und warum?

    ich bin am überlegen, da der uploadspeed dann 576 KB/s wäre und ich täglich einen haufen feindaten auf den server schieben muss. wäre eine feine sache. download genügt mir eigentlich der 2000er speed völlig.
    warum können die eigentlich nicht 3000 download und 3000 upload machen? mehr braucht doch kaum ein mensch, wäre doch die ideallösung?!
     
  2. Trapper

    Trapper New Member

    Ich werde auch von den 2000 zu den 6000 wechseln. Vor allem wegen dem Upload.
     
  3. Pessi

    Pessi New Member

    Bin auch dabei habe momentan DSL 3000 flat


    Pessi
     
  4. auf unserem dorf merkt man von der umstellung von dsl 1000 auf 2000 nicht wirklich viel, obwohl ich derzeit gut über 1.900bps hab....

    auf die 6000 wäre vielleicht ja endlich mal spürbar mehr.... doch das rosa schweindel (*T*) verlangt ja jetzt für die 2000er schon mehr, als für nen neuen hut..... pffff*

    .
     
  5. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    speed is sweet

    habenwill
     
  6. Opa01

    Opa01 New Member

    Immer, wenn man einen Server hat mit vollem Speed, ist es eine tolle Sache. Aber wie bleistiftsweise im Forum, da ist ein Modem nicht viel langsamer.

    Opi
     
  7. priv

    priv New Member

    jo das is problem.. die bandbreiten der haushalte sin ok.. aber die server sind zu lahm!
     
  8. Olley

    Olley Gast

    naja, das ist adsl. asymmetric: down- und uploadgeschwinidgkeit ist unterschiedlich. wenn du sdsl beantragst hast du bitraten von bis zu 2,3mbit/sek für up- und download. das kostet aber in deutschland immer noch viel geld im vergleich zu adsl.
     
  9. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wenn du nahe genug bei dem Ort lebst, wo der DSLAM der T-Com steht, also nur eine sehr kurze Kupferleitung hast, so kann 6'000 Kbit/s durchaus etwas bringen. Dann ist auch der schnellere Upstream möglich. Wenn die Kupferleitung zwischen DSLAM und deinem Wohnort jedoch länger ist, so wirst du die maximal möglich Leitungsgeschwindigkeiten gar nicht erreichen können. Wenn du jetzt 2'000 Kbit/s Downstream hast, so sollte das natürlich auch nachher diese oder eine höhere Geschwindigkeit erreichen können.

    Die Leitung ist jedoch nicht alles. In der praktischen Anwendung wird natürlich auch der jeweilige Server und das Netz des Providers einen Eifluss auf die erreichbare Geschwindigkeit haben. Nicht zuletzt wird auch deine eigene Infrastruktur etwas zur Übertragungsrate beitragen.


    Gruss GU
     
  10. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Mann,Mann,Mann,
    Ihr habt Probleme.
    Mir würde schon ein 1000er Downstream mehr als nur reichen.
    Mit'm Modem gehts so von 19200 bis 33000 b/s Einwahl, was dann an Speed rauskommt brauch ich ja nicht zu erwähnen, oder ists bei euch schon länger her?
    Der "Rosa Riese" nervt langsam, aber am schlimmsten ist, es gibt für mich keine Alternative, außer einem Umzug:(
     
  11. apoc7

    apoc7 New Member

    Bei mir geht DSl6000/576, da beim Wechsel die Optionspakete wegfallen spar ich mir den Upstream-Upgrade von der 3000er von 384 auf 512. 5 Euro gespart im Monat.
    Congster bietet auch die 6000er für 6,99 an - nochmal 3 Euro gepsart.

    Das macht 6000/576 anstatt 3000/512 für 8 Euro weniger im Monat - soll ich umsteigen?
     
  12. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Wir sind wirklich verwöhnt. Um mal von mir auszugehen:

    2001: 56 kbit (Interner Modem)
    2002: 128 kbit (ISDN-Karte)
    2003: 128 kbit (ISDN-Karte)
    2004: 768 kbit (DSL)
    2005: 2.048 kbit (DSL)
    2006: e = m • c hoch 2

    :embar:
     

Diese Seite empfehlen