DSL Anschluss & Router

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von meisterleise, 21. Mai 2004.

  1. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Die Telekom ruft mich an und bietet:
    T-DSL 1000
    2 GB Flat
    29,- euro/Monat
    keine Startkosten
    Allnet 4 Port Router für 99,- euro

    kann man das nehmen?

    Sie sagen, dass sei ein usb-Router. Sollte das nicht ein Ethernet sein? Taugt das als usb?
    Ich will einen Mac und einen PC anschließen. Die sollen sich dann auch gleich eiinen Drucker über den Router teilen können.

    Bin einfach erschlagen von den ganzen Angeboten! ;(
     
  2. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Dabei fälllt mir ein: Kann ich einen Drucker ohne ethernetanschluss überhaupt an einen ehternet-router anschließen?
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    1. Finger weg von USB-"Lösungen".

    2. "Router" und "USB" passt irgendwie nicht zusammen - ist wohl für maximal 1 Computer gedacht. Okay, gewisse Routing-Funktionen ins Internet wird dieses Gerät schon machen (sonst bräuchtest du es ja nicht), aber wie gesagt...

    Christian.
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Mit Printserver, wenn er z.B. einen Parallel-Anschluss hat, ja.

    Christian.
     
  5. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Danke für die Antwort, mac-christian!

    Sie haben mich eben noch einmal angerufen. Es ist ein Ethernet-Router, ein Allnet 130 dsl, allerdings ohne Printserver-Anschluss für 99,- €

    Ich schau mir das Gerät mal im www genauer an…
     
  6. fruitcompany

    fruitcompany New Member

    Was soll denn eine 2 GB Flat sein??? Ich denke, die meinen keine Flat, sondern einen Volumentarif mit 2 GB. Hier wäre dann halt wichtig: Wie groß ist Dein Bedarf? Wie viele Rechner hängen dran? Moment - Du schreibst 2 Rechner. Also kann dann schon mal einiges zusammen kommen. Daher auch nach dem MB-Preis erkundigen, wenn Du mal über die 2 GB kommst.

    Kommt zwar immer auf auf die Intensität der Nutzung an, aber für zwei Rechner würde ich einen 5 GB-Tarif nehmen.

    So, nun ist die Verwirrung wohl perfekt... ;)
     
  7. mausbiber

    mausbiber New Member

  8. Kate

    Kate New Member

    Wichtig bei einem T-Online Volumentarif:

    Jede Einwahl "kostet" 1MB bei T-Online!
    Stellt man den Router auf "Idle-Disconnect" um Zeit und Geld zu sparen so hat man ganz schnell das Volumen erschöpft und zahlt etliche hundert Prozent drauf.
    Steht anscheinend nirgends im "Kleingedruckten".
    1MB pro Einwahl ist toll! Das wäre so, als ob man beim Tanken jedesmal wenn man die Zapfpistole absetzt einen Liter extra berechnet bekommt. Also lieber den Tank überlaufen lassen.
    Ich nenne das unseriös.:angry:
     
  9. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Das T-Com-Angebot ist sauteuer.
    Was man immer beezahlen muss, ist die DSL-Grundgebühr von rund 16 Euro/Monat. Dazu kommt dann der Preis für den Provider. Die T-Com empfiehlt natürlich t-offline und die sind sehr teuer, hier also 13 Euro für 1 GB. Ich zahle bei meinem lokalen Anbieter 6 Euro für 3 GB für DSL-1280.
    Da ist ja schon 1&1 billiger. Das gibt es für 14 Euro 5 GB und den Router für 0 Euro.
     
  10. Mäkki

    Mäkki New Member

    1&1, jenau

    wenn es geht: Hände weg von den Telekomikern
     
  11. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Nun, du kannst einen Printserver gebraucht erstehen (so ab 50-70 Euro bist du dabei, würd ich schätzen) und den via Ethernet verkabeln.

    Musst aber sicherstellen dass:
    * entweder der Printserver das AppleTalk Protokoll versteht,
    * oder dein Mac über TCP/IP Protokoll drucken kann (lpr). Das geht ganz bestimmt mit OS 9.x und X, ob's unter 8 schon ging kann ich jetzt nicht grad herausfinden.

    Beste Grüsse, Christian.
     
  12. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Die Telekom ruft mich an und bietet:
    T-DSL 1000
    2 GB Flat
    29,- euro/Monat
    keine Startkosten
    Allnet 4 Port Router für 99,- euro

    kann man das nehmen?

    Sie sagen, dass sei ein usb-Router. Sollte das nicht ein Ethernet sein? Taugt das als usb?
    Ich will einen Mac und einen PC anschließen. Die sollen sich dann auch gleich eiinen Drucker über den Router teilen können.

    Bin einfach erschlagen von den ganzen Angeboten! ;(
     
  13. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Dabei fälllt mir ein: Kann ich einen Drucker ohne ethernetanschluss überhaupt an einen ehternet-router anschließen?
     
  14. mac-christian

    mac-christian Active Member

    1. Finger weg von USB-"Lösungen".

    2. "Router" und "USB" passt irgendwie nicht zusammen - ist wohl für maximal 1 Computer gedacht. Okay, gewisse Routing-Funktionen ins Internet wird dieses Gerät schon machen (sonst bräuchtest du es ja nicht), aber wie gesagt...

    Christian.
     
  15. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Mit Printserver, wenn er z.B. einen Parallel-Anschluss hat, ja.

    Christian.
     
  16. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Danke für die Antwort, mac-christian!

    Sie haben mich eben noch einmal angerufen. Es ist ein Ethernet-Router, ein Allnet 130 dsl, allerdings ohne Printserver-Anschluss für 99,- €

    Ich schau mir das Gerät mal im www genauer an…
     
  17. fruitcompany

    fruitcompany New Member

    Was soll denn eine 2 GB Flat sein??? Ich denke, die meinen keine Flat, sondern einen Volumentarif mit 2 GB. Hier wäre dann halt wichtig: Wie groß ist Dein Bedarf? Wie viele Rechner hängen dran? Moment - Du schreibst 2 Rechner. Also kann dann schon mal einiges zusammen kommen. Daher auch nach dem MB-Preis erkundigen, wenn Du mal über die 2 GB kommst.

    Kommt zwar immer auf auf die Intensität der Nutzung an, aber für zwei Rechner würde ich einen 5 GB-Tarif nehmen.

    So, nun ist die Verwirrung wohl perfekt... ;)
     
  18. mausbiber

    mausbiber New Member

  19. Kate

    Kate New Member

    Wichtig bei einem T-Online Volumentarif:

    Jede Einwahl "kostet" 1MB bei T-Online!
    Stellt man den Router auf "Idle-Disconnect" um Zeit und Geld zu sparen so hat man ganz schnell das Volumen erschöpft und zahlt etliche hundert Prozent drauf.
    Steht anscheinend nirgends im "Kleingedruckten".
    1MB pro Einwahl ist toll! Das wäre so, als ob man beim Tanken jedesmal wenn man die Zapfpistole absetzt einen Liter extra berechnet bekommt. Also lieber den Tank überlaufen lassen.
    Ich nenne das unseriös.:angry:
     
  20. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Das T-Com-Angebot ist sauteuer.
    Was man immer beezahlen muss, ist die DSL-Grundgebühr von rund 16 Euro/Monat. Dazu kommt dann der Preis für den Provider. Die T-Com empfiehlt natürlich t-offline und die sind sehr teuer, hier also 13 Euro für 1 GB. Ich zahle bei meinem lokalen Anbieter 6 Euro für 3 GB für DSL-1280.
    Da ist ja schon 1&1 billiger. Das gibt es für 14 Euro 5 GB und den Router für 0 Euro.
     

Diese Seite empfehlen