DSL bei 1&1

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AndroGrün, 17. Dezember 2004.

  1. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    hallo ,

    habe im how to Brett leider nicht die Informationen gefunden, die ich benötige, deshalb hier meine Frage:

    Bekomme bald DSL über 1&1 mit VoIP. Die mitgeschickten Unterlagen sprechen immer nur von DOSen Software. Bei der Bestellung sicherte mir die freundliche Dame zu, dass ich MAC nutzen kann

    Wer kann mir Tipps zur Einrichtung unter OS X.3.6 von DSL geben?

    Als Hardware habe ich eine FRITZ! DSL/WLAN FRITZ!Box Fon WLAN erhalten. Habe sonst noch eine VIGOR die DSL uns ISDN kann (W2600)

    Danke
     
  2. Raphi

    Raphi New Member

  3. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    danke Raphi,

    werde morgen als Trockenübung schauen, ob ich den Fritz mit Mac ansprechen kann.

    Danke noch einmal

    Gruß

    Anton
     
  4. graphitto

    graphitto Wanderer

    Hallo Andro,

    Die FritzBox WLAN lässt sich ohne Probleme mit OS X ansprechen. So wie fast jeder andere Funkrouter.

    gruß
     
  5. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Ich habe seit 1 Woche die FritzBox WLAN. Läuft super, leider mußte ich nun meine schöne, teure Airport Extreme Basisstation einmotten. ;(

    VoIP mit dem normalen Festnetztelefon ist spitze, funktioniert tadellos. Und man macht der Telekom eine lange Nase! :D 100 min. kostenlos telefonieren und darüber kostet es auch nur 1 Cent pro Minute.

    Meine Empfehlung daher: DSL plus bei 1&1.
     
  6. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :confused: Willst du damit sagen, dass du der Telekom jetzt nichts mehr zahlst?
    Das glaub ich nämlich nicht. Du zahlst weiterhin deine Telefon-Grundgebühr und deine DSL-Grundgebühr an die Telekom. Jeden Monat sind das über 30 € die du denen in den Rachen wirfst, obwohl sie gar nichts für dich tun. Ich möchte mal behaupten, dass sich die Telekom die Hände reibt und darüber freut, wie das viele Geld von Millionen Leuten, die gar nicht ihre Kunden sind, in ihre Kasse fließt.
    micha
     
  7. UliW

    UliW New Member


    Hallo Zerwi,

    also funktioniert VoIP bei 1&1 doch mit dem Mac? In dem downgeloadeten PDF-Formular war Mac OS als vorausgesetztes Betriebssystem nicht angegeben. Und was ist mit SoftPhone und DirectX ? Braucht man das für den Mac bzw. gibt es das in einer Mac-Fassung. Habe einen relativ alten SERCOM WLAN-Router, kann ich den noch benutzen? Und noch einige Fragen mehr... Antwort währe nett! Habe 1&1 Plus, aber den DSL-Anschluss noch bei der Telecom.

    Gruß UliW
     
  8. derbaer

    derbaer New Member

    @kaffee-micha:

    nein, wenn Du Dich für 1&1 als Provider entscheidest, zahlst Du zumindest für DSL nichts mehr an die Telekomiker. Zwar nutzt 1&1 die Telekomleitungen, abrechnet wird aber ausschliesslich von 1&1 - Grundgebühr und Flatrate ! -

    Lediglich für den Telefon/ISDN-Anschluss ist noch 'was an die Komiker zu überweisen, und den Teil der Verbindungskosten will Zerwi - so habe ich ihn verstanden - auch auf 1&1 per VoIP "umleiten"....da bleibt für die Komiker nur die Tel-Grundgebühr !

    apps.: Bei mir seit fast 3 Jahren 1&1, eigentlich keine Probleme, nur bei der Umstellung von T-Com/1&1 auf 1&1 gab's zwei mal den falschen Router - Siemens DSL515 statt Fritzbox -. Allerdings lief die Fritzbox, nachdem ich sie dann doch hatte nur ca. 30 min ;( , da bin ich halt beim Siemens Router geblieben :cool: und der funtzt bis heute ohne Probleme und ist zudem im WLan-Bereich besser absicherbar :D
     
  9. Ajay

    Ajay New Member

    ...und wenn du noch nicht alles gefunden hast was du zum einrichten brauchst, schau mal nach unter www.mac.guena.de
     
  10. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Aaaalso:
    Mein 1&1 VoIP läuft nicht über den Mac, sondern ganz normal über das Festnetz-Telefon.

    Heißt: Die AVM Fritzbox fungiert als Telefonanlage und DSL-Modem (inkl. WLAN). Das Festnetz-Telefon ist an das Teil angeschlossen und man muß seine Festnetz-Nummer bei 1&1 für VoIP im persönlichen Vertragsmenü registrieren. ein paar Minuten nach der Registrierung erhält man einen Freischaltcode, anschließend werden alle Gespräche für diese Nummer über 1&1 VoIP abgewickelt.

    Den AVM-Router braucht man zwingend für VoIP-Festnetz, da hier ein Telefonmodul eingebaut ist (muß man aber auch so bestellen, ist optional).

    Mein DSL-Anschluß und Internet-Vertrag ist bei 1&1.
    Bei der Telekom verbleibt (notgedrungen) der ISDN-Anschluß.

    Die Telekom erhält nun nur noch die ISDN-Grundgebühr, alles andere läuft über 1&1.
     
  11. AndroGrün

    AndroGrün New Member

    Danke an alle

    und

    ein frohes

    Fest
     
  12. Koalin

    Koalin New Member

    Hallo Zerwi,

    hab´ mir gerade auch VOIP(1&1) einrichten wollen, Nummer ist freigeschaltet, aber wo kann ich die weiteren Einstellungen vornehmen. Auf der 1&1- Seite finde ich den entsprechenden Menüpunkt nicht??

    Gruß
    Koalin
     
  13. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Im Menü der Fritzbox (Konfiguration über Browser) mußt Du im Punkt "Telefonie" Deine freigeschaltete Nummer eintragen. Wenn alles OK ist, dann sollte im Hauptmenü bei Deiner Nummer die Bemerkung "Registriert" erscheinen. Jetzt kannst Du über die Fritzbox per VoIP telefonieren.
     
  14. Koalin

    Koalin New Member

    Also ich stehe im Moment ganz schön auf´m Schlauch. Muß ich noch Software installieren? Im Browser komme ich zu keinem Ergebnis.
    Bitte noch ´mal Schritt für Schritt für mich.

    Danke
    Koalin
     
  15. DSLUser262

    DSLUser262 Member

    Koalin, nimm den IE und gib http://fritz.box ein, dann müsste es gehen ...

    Dort kannst Du unter "Telefonie" alle Einstellungen vornehmen ...
     
  16. Koalin

    Koalin New Member

    Hat leider auch keinen Erfolg gebracht. Auch die 192.168.1....war nicht besser. Gibt´s noch eine Idee?

    Gruß
    Koalin
     
  17. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Kannst Du also die Fritzbox via Browser überhaupt nicht konfigurieren?
     
  18. Koalin

    Koalin New Member

    Guten Morgen,

    so langsam verliere ich etwas den Überblick.
    Also habe folgendes gemacht:
    - FritzBox über USB-Kabel an Mac angeschlossen,
    Netzwerkumgebung über Ethernet(en1) erstellt. Internet o.k.
    Der Versuch nun per Browser Telefonie einzurichten
    gescheitert. Nun wie irgendwo im Forum beschrieben, eine
    eigene Umgebung für Fritzbox über Ethernet manuell erstellt.
    Jetzt kann ich im Browser alle Einstellungen vornehmen,
    kann aber anschließend nicht mehr diese Umgebung beenden,
    sprich DSL- Leuchte leuchtet ständig, Verbindung nicht zu
    trennen. Nun wieder Box zurück setzen und ich stehe wieder
    am Anfang.

    Was mache ich falsch?
     
  19. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Warum über USB und nicht per Ethernet?

    Was heißt das? Kommst du überhaupt per http://fritz.box ins Konfigurationsmenü?

    Warum? Brauchst du nicht.
     
  20. x-man

    x-man New Member

    hallo,

    ich habe diese Fritzbox auch und auch wenn sie leider verdammt wenig Möglichkeiten zur Einstellung bietet (nicht mal MAC-Adressen kann man eingeben), so ist sie doch vom Mac aus einfach per Browser und OHNE Zusatzsoftware per Ethernet verwaltbar.
    Wenn du ins Internet kommst, dann musst du die Box ja schon mal konfiguriert haben, ansonsten könnte die sich nicht einwählen. In diesen Konfigurationsbildschirm musst du noch mal (wie von den anderen Forenmitgliedern beschrieben). Du kannst vorher mal bei Systemeinstellungen -> Ethernet gucken, ob du auch wirklich eine IP vom Router bezogen hast (also eine mit 192. beginnend und nicht mit 169.), das ist nämlich mein Problem derzeit, dass ich dafür jedes Mal einen Neustart machen muss und sonst keine IP bekomme.
    Dann versuche doch erstmal bis dahin vorzudringen und melde dich dann wieder. Hast du nen ichat account?
     

Diese Seite empfehlen