DSL-Download messen klappt nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von boracho, 31. Januar 2005.

  1. boracho

    boracho New Member

    Möchte nur den kumulierten DSL-Download während einer Zahlungsperiode messen. Am besten ist wohl "Ridge" dafür geeignet,Nur, das Ding läuft bei mir nicht:

    Ein Fehler (No such file or directory) ist aufgetreten!
    Vergewissern Sie sich, dass: Sie mit dem Internet verbunden sind, der ridged daemon läut (via top im Terminal). Falls er nicht läuft, führen Sie "ridged" im Terminal aus und starten Sie Ridge.

    Um den Fehler zu beheben finde ich folgende Anleitung in der Hilfe:

    ......do a roundtrip to the Terminal and do the following:

    >top -l1 |grep ridged

    When do with this you have to kill every instances of ridged by repeating this for each:

    >sudo kill [one of the first number given by top]

    You need to be root to do this. Aftewards you can restart ridged by simply typing:

    >ridged

    And you are all set, connect to the internet and click start in Ridge.

    Das Dienstprogramm "Terminal" habe ich gefunden, nur habe ich weder "top" im Terminal gefunden, noch wo ich das Zeug reingeben soll (oder was).

    Kann mir bitte jemand helfen?

    Oder besser, kennt jemand ein vergleichbar simples Progrämmchen, bei dem der Erfinder nicht so abgehoben ist, daß keine verständlichen Instruktionen geschrieben hat.
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    du willst messen wieviel du in einem bestimmten Zeitraum downloadest?

    PPPGenie ist das Programm deiner Wahl.
    Da hast du unzählige einstellmöglichkeiten, kannst dich alarmieren lassen wenn ein bestimmtes Volumen aufgebraucht ist ect ...
     
  3. boracho

    boracho New Member

    Danke Kawi,
    werde das Genie testen. Ich will zwar keine unzähligen Einstellmöglichkeiten, sondern nur mal schnell sehen ob ich über die vertraglichen 1500MB/Monat bin.
     
  4. lateralformats

    lateralformats New Member

    Boracho, kann man das nicht beim Provider einsehen? - Bei T-Online kann man das im Kundencenter, und das müßte doch bei anderen auch gehn, oder?
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe mir das gute alte Ridge mal nach langer Zeit wieder angesehen.
    Also bei mir is nix mit Terminal.
    Das app wird im Ordner "Programme" installiert und wird über ne normale GUI gesteuert.

    -
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ridge einmal
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ridge die zweite
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    sorry hier ne andere Ansicht

    -
    du meinst doch dieses Ridge ?
     
  9. boracho

    boracho New Member

    Danke laterals,
    Du hast wohl Recht, aber das ist bei T-Online zu umständlich; die web-site ist eine Zumutung. Übrigens, von denen habe ich nur - aber endlich - ein langsames Krüppel-DSL für die Rhön bekommen
     
  10. boracho

    boracho New Member

    Danke grateful,
    richtig, so sah mein Ridge Fenster am Anfang auch aus, etwas später kam dann kam die obige Fehlermeldung in einem Fensteranhang.
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Du musst die einstellungen ja nicht nutzen ;-)
    kannst dir aber in der menüleiste anzeigen lassen wieviel traffic du verbraucht hast, nach Volumen, in einem bestimmten zeitraum ect ....
     
  12. boracho

    boracho New Member

    Hallo kawi,

    sieht auf den ersten Blick sehr gut und simpel aus. Wenns keine Zicken macht wie Ridge, dann ist mein Problem gelöst.

    Eine dumme Frage möchte ich nachschießen: Über das Genie Telefon-Symbol in der Leiste kann ich die Internetverbindung trennen. Soll ich das? Auch wenn ich nichts im Internet mache blinzelt mein neues Modem etwas - also Datenverkehr. Kann ich den vernachlässigen oder sollte die Verbindung nicht den ganzen Tag stehen?
     
  13. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe Dir mal top fotoviert.
    Was mich ein bischen irritiert, in der help me steht das man ridget killen soll. Soweit sogut.
    Nur sieht man zwei daemons mit dem Namen rifget laufen .
    Man muß also alle beide beenden (kill 4089 und kill 4079).
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    bin heut ein wenig dusslig - hier das Foto
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Also ich würde sagen das kannst du vernachlässigen.
    das einzige was da an "datenverkehr" aufkommt ist evtl die Abfrage nach der systemuhrzeit, wenn dieses so eingestellt ist das sie mit nem timeserver synchronisiert.
    oder regelmäßige Pings deines Providers, oder schlicht und einfach "netzwerkrauschen" ... oder sonstige Anfragen aus dem netzwerk nach eventuellen Diensten ect ...
    Wenn du keine Daten transferierst, dann sollte dies zu vernachlässigen sein.
     
  16. boracho

    boracho New Member

    hallo gratefulmac,
    wenn nötig würde ich mich auch als Dämonentöter betätigen. Nur, ich habe nichts verstanden und keine Zeit und Lust mich mit diesem Terminal zu beschäftigen. Meine Kritik an excellenten Ridge ist das dumme Techno-bla bla das mir nichts nützt, nicht einmal ansatzweise helfen kann. Der Mensch (?) hätte das doch auch in verständlichen Schritt-für-Schritt Instruktionen schreiben können. Oder? Nach Deinem Foto zu urteilen, verstehst du was gemeint ist, aber scheinbar sind die Infos auch für dich zu dürftig.
     
  17. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Naja.Das hat er ja.

    Ist halt ne Kurzanleitung die das nötige enthält. ;-)

    Oder soll er es so schreiben.
    Gehe in den Odner "Programme" und suche dort den Ordner "dienstprogramme".
    Dort gehe zum Programm "terminal" und öffne es mit apfel-O.
    Nun tippe die drei Buchstaben "top" ein und bestätige dieses Komando mit der enter-Taste.
    Und siehe es erscheint eine Liste.
    In dieser Liste findet man nun alle derzeit laufende Prozesse und Programme.
    Suche nach dem process "ridget" und merke Dir die PID (Prozessidentitätsnummer).
    Beende top indem du den Buchstaben "q" eingibst.
    Nun beende den Prozess "ridget" indem du den Befehl "kill Leerzeichen PIDvon ridget eintippst und wieder die entertaste drückst. ;-)

    -
    ps das zweite ridget ist ein daemon der auch weiterläuft, wenn man das Programm über die GUI beendet hat.
     
  18. boracho

    boracho New Member

    hallo gratefulmac,
    nein, die Anleitung vom Ridgemenschen enthält überhaupt nicht das Nötige. Das Programm ist für normale Menschen konzipiert und nivht für Experten oder Freaks. Bevor ich ins Bett ging, habe ich mir dein Bildschirmfoto und deine Bemerkungen und die Hilfedatei vorgenommen, um zu sehen ob ich da was machen kann. Es ging nicht. Und ich kann lesen. Ridge habe ich dann gelöscht.
    Wenn du Anleitungen schreibst, dann hoffentlich genau so gut wie deine Kurzanleitung. Damit kann jeder was anfangen. Das ist Kommunikation. Danke.
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Dankeschön

    -
    und ich hab letztes noch schnell nach dem Schuhe zubinden geschrieben - kurz bevor der Zug einfuhr ;-)

    Und den habe ich sogar noch erreicht.
    (war auch kein Glatteis heute und beim Tabakfritzen um de Ecke gab es auch keine Warteschlange)
     
  20. boracho

    boracho New Member

    an den lieben kawi:
    du scheinst 100% Recht zu haben. Das Genie bringts. Meine Bedenken wegen der vielen Einstellmöglichkeiten sind unberechtigt: Das ist alles übersichtlich und simpel - kein Schnick-Schnack den man nicht braucht und nicht abstellen kann.Habe es genau so gemacht wie du es vorgeschlagen hast: Nur in der Menüleiste ist eine kleine Anzeige die koninuierlich den kumulierten Verbrauch anzeigt. Für Leute die gern rumspielen ist noch viel manipulierbare Info einen Klick weit weg. Ich neige zu der Annahme das Programm wurde von einem Genie geschrieben, welches - entsprechend seiner Selbsteinschätzung - es nach sich benannt hat.

    Hoffentlich kommt da nicht noch irgenwie ein Daemon raus, wie beim Ridge. Perfekt läuft die sache noch nicht: Das Genie kann bei mir den Netzzugang noch nicht steuern. Wenn Genie startet kommt ein Fenster: "Die Internetverbindung ist fehlgeschlagen da keine Telefonnummer eingegeben wurde." Im Genie-Menü unter "Configuration" muss ich dann von "Internes Modem" auf "Ethernet" umstellen. Beim nächsten Start steht die Einstellung wieder auf "Internes Modem".Da muß doch noch was umgestellt werden? Aber was, wo?
     

Diese Seite empfehlen