DSL-Fragen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iManu, 9. Oktober 2001.

  1. iManu

    iManu New Member

    Hi, ich bin schon seit etwa 4 Jahren im Netz, mit einem 56k Modem.
    Nun frage ich mich, ob es sich für mich lohnt einen DSL-Anschluss zu bezahlen (DSL+Flat der T-Kom für 90DM).
    Da mein G3 BW eine Ethernetkarte hat, brauche ich schon mal keine zu kaufen.
    Ich frage mich v a wie es mit der Software aussieht, ob sie mit OS X funktioniert, oder ob es reicht, die Daten in den SysPrefs einzutragen. Speilt die Entfernung der Buchse <-> Mac eine rolle (bei mir sind es schon 10m)
    Ist denn das Angebot der Telekom empfehlenswert?
     
  2. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    wenn du nur surfen willst und nur gelegentlich en paar dateien downloadest
    wohl kaum zu OS X kann ich dir keine antwort geben zur not geh in die klassikumgebung ne ethernetkarte ist meines wissen dabei
    die entfernung sollte so kurz wie möglich sein weil je länger die verbindung ist
    desto höher ist der wiederstand der sich bei DSL negativ auswirkt
    ich hab DSL vor kurzen beantragt bei t-offline in 3 wochen weiß ich auch mehr

    CU
    Gerd
     
  3. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Bei OS X brauchst du nichtmal Zusatzsoftware, funzt prima....

    Wenn du mit einem guten netzwerkkabel arbeitest sollte es wohl klappen, ich hab selber hier eine 100Mbit Leitung im Haus die 60m lang ist, da werden ja wohl 768kbit über 10m auch klappen :)

    Ob's sich lohnt, ist ne andere Sache, ich möchts nicht mehr missen, probiers doch mal irgendwo aus, wenns geht.

    Gruß Patrick
     
  4. Macsimize

    Macsimize New Member

    zu x kann ich dir leider auch nicht viel sagen! außer daß du t-dsl ja über die classic umgebung laufen müßte..
    lt. aussage der telekom-technik-hotline und meinen erfahrungen ist die maximal-entfernung zwischen splitter und modem so groß, daß du ein kabel ohne geschwindigkeits einbußen mindestens einmal quer durch ein einfamilienhaus legen kannst! hab ich gemacht-kein problem!!
    die telekom bietet eine ethernet-karte, neuerdings auch einen usb-ethernet hub, im preis der anschlußgebühr mit an.
    ich würde dsl ab einer gewissen online-dauer immer empfehlen, zwar sind die surfleistungen nicht auf 80kbps, aber immerhin bei meist 12-16kbps, also rund das 3fache deiner jetzigen geschwindigkeit.. (kommt halt auf die server und backbones drauf an!) beim download lohnt es sich dafür aber so richtig!
    für mich, gibts keine alternative-zumindest nicht nach unten..
    gruß
    macsimize
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    T-DSL muss eben n i c h t über die Classic-Umgebung laufen!

    Mit MacOS X funktioniert das über PPPoE - o h n e Treiber. Und es funktioniert hervorragendst! :))
     
  6. Macsimize

    Macsimize New Member

    ach ja: um das ganze mit der länge zwischen "buchse" und mac noch mal ein bißchen zu differenzieren.
    du hast den splitter, von dem aus ein stinknormales 2poliges kupferkabel aus zu deinem modem geht und vom modem aus eine ethernet-verbindung. mein angaben beziehen sich auf die splitter-modem-verbindung, da ich die leuchtdioden des modem gerne in sichtweite hab. mein kabel ist, wie gesagt, ein simples 2adriges kupferkabel! hab einfach das ursprünglich vorgesehene kabel aufgeschnitten, mir von der telekom-technik-hotline die belegung sagen lassen und mit klemmen verbunden..
    überhaupt: ich war mit den diversen hotlines der telekom bisher sehr zufrieden, es gab nichts was die mir nicht erklären oder beschreiben konnten!
     
  7. Macsimize

    Macsimize New Member

    wie gesagt: ich bin (noch) kein x-ler!
    prima, dasses auch ohne treiber funzt, aber (in unkenntnis dessen) ging ich davon aus dasses auf jeden fall unter classic laufen sollte.
    :))
     
  8. DonRene

    DonRene New Member

    wenn du dich oft im netz tummelst und viele downloads machst lohnt sich eine dsl flat auf jeden fall- aber auch die geschwindigkeit allein ists chon ihr geld wert. ich habe dsl seit 4 wochen und will es nicht missen. qt und flash movies kann man wirklich anschauen , da bewegt sich was ;-)

    ich bein aber bei 1+1 für 30 dm inkl 2gb (up/down datenverkehr und es gibt noch 100h ohne volume beschränkung. du hast dann tdsl bei der telekom bis aber bei 1+1 einem telekom partner.

    rene
     
  9. R.Mike

    R.Mike Member

    Stichwort Entfernung: Auch ich habe - wie macsimize - ein Kabel über die Klemmen zwischen Splitter (an der Telefonbuchse) und DSL-Modem (neben meinem iMac). Das sind bestimmt 20 m. Das gibt keinerlei Probleme.

    Da dieses Kabel bisher schon als Telefonleitung lag und 4-adrig war, habe ich 2 Adern für DSL benutzt und die 2 anderen Adern als "Telefon-Leitung" (braucht nämlich eigentlich nur zwei Adern) weiterverwendet und am iMac stecken. Mit dieser Leitung habe ich somit weiterhin die Möglichkeit, vom iMac aus "Faxen zu machen". Über DSL würde das nämlich nicht funktionieren.

    Gruß
    R.Mike
     
  10. Mac Res

    Mac Res New Member

    Ich hab auch noch ne Frage zu DSL.
    Hab mal irgendwo gelesen, wenn man DSL hat, muss man vor alle analogen Geräte irgend so einen komischen Adapter stecken, der dann das Rauschen herausfiltert.
    Ist das wahr, ich kann es nicht ganz glauben, denn analoges und digitales ISDN-Signal werden ja in der NT-Box getrennt.
     
  11. R.Mike

    R.Mike Member

    Das geht so - wenigstens bei der Telekom: Du bekommst zwei Kästen kostenlos geschickt, den Splitter und das DSL-Modem.

    Der Splitter trennt Telefon- und DSL-Signal. Ansonsten hast Du das Rauschen im (analogen) Telefon. Telefon, Fax und / oder Anrufbeantworter können direkt am Splitter eingestöpselt werden (Auch die analogen; man braucht für DSL kein ISDN!!!!). Also nicht vor jedes Geraät nochmal irgend ein Filter.

    Ein zweites Kabel (mitgeliefert mit ca. 1,5 m Länge) führt vom Splitter zum DSL-Modem. Du kannst aber auch einfach ein 2-adriges Kabel verlegen. Und vom Modem geht´s dann mit einem - auch mitgelieferten - Ethernet-Kabel in den Mac.

    Alles klar?

    Gruß
    R.Mike
     
  12. Macsimize

    Macsimize New Member

    hab ich auch noch nie gehört und brauchen tu ichs auch nicht!
    wer behauptet denn sowas?
     
  13. Mac Res

    Mac Res New Member

    hab ich mir doch gedacht ,dass das nicht stimmt.
    weiss auch nicht mehr wo ich das gesehen hab. irgend auf einer website eines dsl anbieters.
     
  14. Wolf352

    Wolf352 New Member

    Hi,

    als langjähriger PC und T-DSL User, ich wohne in Bonn und habe bereits am Pilotbetrieb teilgenommen, hatte ich bei der Anschaffung eines Macs auch so meine Bedenken, was das Zusammenspiel mit T-DSL angeht.

    Ich war aber total überrascht wie easy das mit dem MAC, genauer PB G4, geht.
    UNter 9.X die T-Online CD reingeworfen, paar Fragen beantwortet, Fertig.
    Unter X die Kennung bei PPoe eingetragen, Fertig.
    Dann habe ich mir ne Airport gebraucht gekauft, auf Firmware 1.3 upgedatet.
    Daten in die Basisstation eingespielt, Fertig.
    Die Airport dient gleichzeitig als Router für bis zu 8 Rechner.

    Also Leute, ich muss schon sagen, als Leidgeprüfter ex PC User der gerade die Anfangszeiten mit T-DSL mitgemacht hat, kann ich schon sagen das der MAC kinderlleicht zu Konfigurieren ist.
    Ich habe halt am Anfang immer zu kompliziert gedacht.

    Bekomme die Tage ein PC Notebook vom Arbeitgeber gestellt.
    Solte mit ner Funk LAN PCMCIA Karte ja eigentlich auch auf die Airport zugreifen können. Das wäre dann die Krönung.

    CU,
    Wolf
     
  15. f-man

    f-man New Member

    Hallo, ich habe seit etwa zwei Monaten T-DSL und irgendwie klappt das gar nicht so richig. Ganz oft bricht die Verbindung ab, aoft schon nach zwanzig Sekunden oder IE stürzt ab oder beides oder die ganze Kiste friert ein. Kennt Ihr das auch? Bei der T-Online-Hotline hänge ich regelmäßig eine 4telstunde in der Schleife bis ich dann einen Techniker dranhabe, der von MACs keine Ahnung hat. Weiß jemand von Euch, was ich tun könnte?
     
  16. Wolf352

    Wolf352 New Member

    Hi,

    mit dem Mac habe ich echt null Probs. Beim PC war das schon anders.
    Ich hatte da mal grosse probs mit verscheidenen Website, die sich einfach nicht aufbauen wollten. downloads hingegen haben einwandfrei funktioniert, Das lag aber am mitgeliefretem Modem.

    Ruf mal die Störungsstelle det T an, die sollen den Anschluss(TDSL mässig) mal messen. wenn das nix bringt verlange ein neues Modem.

    Kannstt du was zu Diener Hardware Austastattung sagen, auch welches OS usw?

    CU,
    Wolf
     
  17. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    INTERPUNKTION, BIITTTEEEEEEE!
     
  18. f-man

    f-man New Member

    Hallo
    Ich habe einen iMacDV mit Mac OS 9.2.

    Die Verbindung bricht bei mir zum Beispiel immer dann ab, wenn ich im IE die Optionen aufrufe. Aber auch in anderen Fällen oder wenn ich gar nichts gemacht habe kommt plötzlich die Remote-Access-Meldung "Die Verbindung wurde beendet." Danach muss ich immer eine Weile warten bis sich eine neue Verbindung aufbauen lässt.

    Gruß
    => F-Man
     
  19. charly68

    charly68 Gast

    mhh nimm mal den ie 5.5. beta oder netscape.
     
  20. heinzelmann

    heinzelmann Member

    @macsimize

    Hast du eine Telfonnummer oder Web-page der der telekom-technik-hotline? Wie kann ich die erreichen?

    Gruß, heinzelmann.
     

Diese Seite empfehlen