DSL-Modem+VoIP (ohne Router) !?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ken ishi, 14. Januar 2007.

  1. ken ishi

    ken ishi New Member

    Gibts sowas ???
    Bei den meisten DSL Provider gibts nur Modems mit Router,WLAN usw.
    Wchtig für mich ist dass ich nur ein Modem mit VoIP OHNE Router möchte!!!

    Gruss
    ken ishi
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Willst du denn nur über DSL telefonieren? Dann kauf dir ein DSL-Modem und ein VoIP-Telefon mit Ethernet-Schnittstelle oder einen VoIP-Adapter für Ethernet auf der einen Seite und eine TAE-Buchse für ein gewöhnliches Telefon auf der anderen Seite. Surfen geht dann natürlich nicht, es sei denn, du willst vielleicht doch einen Router.. Denn den brauchst du, wenn beides funktionieren soll!
     
  3. ken ishi

    ken ishi New Member

    Tja also Surfen möchte ich auf jeden Fall. Im Moment hab ich halt ein einfaches DSL-Modem und surfe über 1und1 mit einer 2000er Leitung und Flat. Aus Kostengründen möchte ich aber diesen 3DSL Vertag machen und somit muss ich ein Modem mit VoIP haben. Da ich aber keinen Router möchte hab ich hald gedacht dass ich mir nur ein Modem mit VoIP zulegen kann da ich die FritzBox nicht allzu prickelnd finde.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Nun, das VoIP-Telefon (oder Adapter, bei der Fritzbox intgriert!) ist genauso ein Netzwerk-Gerät wie dein Mac. Wenn beide also gleichzeitig ins Netz sollen, wird dir das nicht erspart bleiben. Wie gesagt, solche VoIP-Adapter für analoge Telefone gibt's, haben einen 10BaseT-Netzwerkanschluss, den du dann über ein Ethernet-Kabel an das DSL-Modem anschließen kannst. Oder auch ein VoIP-Telefon, welches auch über eine 10BaseT-Schnittstelle verfügt. Dann brauchst du auch keinen Router. Aber, sobald ein weiterer Client hinzu kommt, brauchst du ein lokales Netzwerk, welches über einen Router mit dem Internet verbunden ist. Warum willst du keinen Router? Macht dir die Netzwerk-Konfiguration Angst? Darum wirst du aber nicht umhin kommen, wenn du das Angebot nutzen willst.

    Ein Router bietet aber auch den Vorteil, dass dein Mac nicht mehr direkt im Internet hängt und somit mehr Schutz bietet. Hacker müssen erst den Router überwinden, um in dein lokales Netz zu gelangen! Allerdings solltest du, wenn der Router auch WLAN haben sollte, die Sicherheit des WLANs ernst nehmen, denn sonst droht die Gefahr nicht vom Internet, sondern im lokalen Netz durch ein offenes WLAN.
     
  5. ken ishi

    ken ishi New Member

    Die meisten die ich kenne haben einen Router der natürlich über den Browser konfiguriert werden muss. Ich empfinde das als aufwendig ( im gegensatz zum Modem - Plug and Play) und überflüssig bei mir da ich mit der OS X Firewall genügend Schutz habe und auch nicht über WLAN ins Netz gehe. Das fängt schon beim Port freigben an das ja schon mal ein Akt am Router werden kann. Ohne Router gehts alles viel einfacher und ich denke dass auch ohne kein Hacker so leicht auf meinen Rechner kommt. Zumal ich eh keine wichtigen Daten auf dem "Internet -Rechner" speichere.

    Also komme ich mit meinem analogen Telefon ohne Router nicht aus wenn ich VoIP machen möchte - oder ???
    Allerdings aber ich gerade bei 1und1 angeblich ein Modem ohne Router gefunden.Kann das denn sein.

    http://dsl.1und1.de/xml/order/DslEi...art.action=add&cart.article=tariff-flat&__CMD[DslEinstieg]:SELWRP=cart

    Das Oberste in der Reihe ?????
     
  6. giffut

    giffut New Member

    ... Software basierte Firewall ist im Vergleich zu einer separat in Hardware ausgegliederten deutlich unzuverlässiger. Ich verstehe nicht ganz, weshalb du unbedingt keinen Router haben willst. Selbst wenn du ein Router/Modem Gerät bekämst: Du kannst die Routerfunktion abschalten und nur die Modemfunktion alleien nutzen.

    Wie die Vorredner schon erklärt haben: Wenn du VOIP nutzen willst und zugleich Surfen, dann brauchst du bzw. willst du unbedingt einen Router mit mehreren Ethernetanschlüssen (einem engebauten Switch sozusagen). Die bieten dir nämlich dann Plug´N´Play für alle Netzwerkgeräte.

    Einfacher geht es wirklich nicht. Tatsächlich würde eine rein Modem basierte Lösung letztlich mehr Aufwand bedeuten für die alltägliche Nutzung.
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Alle die von 1&1 angebotenen Fritzboxen mit VoIP-Funktion sind Router mit integriertem Modem und VoIP-Adapter, auch wenn da nicht die Rede von Router ist.

    Ich verstehe den Aufstand auch nicht. Die meisten sind froh, einen Router zu haben und daran vielleicht auch mal einen 2 Rechner anschließen zu können.
     

Diese Seite empfehlen