dsl-Speed auf Mac und PC unterschiedlich

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hannibal, 1. Juni 2005.

  1. hannibal

    hannibal New Member

    hi,
    ich habe hier einen Tiger und eine XP über eine Rooter an DSL-2000 angeschlossen.
    Nur zum Spaß habe ich heut über eine Internetseite einen Speedtest gemacht, weil mir in letzer Zeit alles so langsam vorkommt.
    Bei dsl-2000 müsste ich ja theoretisch auf 256k DL-Speed kommen oder?

    Beim Mac komme ich gerade mal auf durchschnittlich 70k und beim PC auf 160k.
    Da frag ich mich, wieso habe ich da so extreme Unterschied von PC auf Mac und warum ist mein dsl überhaupt so langsam???

    Das dsl läuft über die Telekom und der Provider ist GMX.
    Hab ich da vielleicht irgendwas in Netzwerk falsch eingestellt?

    Ich habe mal irgendwo gelesen, wenn man in den Netzwerkeinstellungen ipV6 ausschaltet, dann gings unter Tiger wieder, aber das hat nix gebracht.

    Jetzt lade ich gerade den Tigerupdate.

    Irgend einen Tip, was ich einstellen muß?

    Die Einstellunge im Rooter sind seit vielen Monaten die selben und früher hats auch die richtige Geschwindikeit gehabt.

    PS: jetzt hab ich den Test auf dem PC noch einmal gemacht, während gerade der DL auf dem MC läuft für das Update und da kommt der Test auf 214k.
    Ich versteh nix mehr.
     
  2. rootzone

    rootzone New Member

    160 KB/s sind durchaus für T-DSL 2000 ok, geht noch ein bischen schneller, aber auf 256 KB/s kommst Du nicht.

    Generell: bist Du sicher, dass Deine Messungen stimmen. Hast Du die Zeit manuell gestoppt? Auf die Anzeige von Programme kannst Du Dich nicht verlassen, da die Berechnungsmethoden verschieden sein können. So kommen manche Programme bei kleinen Downloads auf Transferraten von 500 KB/s an T-DSL 1000. Und das kann ja nun mal nich sein.
     
  3. robeson

    robeson Active Member

  4. apoc7

    apoc7 New Member

    Du hast den Test aber nicht zugleich gemacht? 160+70 kommt an die 256 nahe ran. Die 256 wirst du allerdings nie rreichen. Aber so um die 230 sollten es schon sein.

    Der Mac stellt Seiten langsamer dar - auch Safari - als der PC. Was allerdings Datenübertragung angeht, da steht der Mac dem PC nichts nach.

    Ich hab hier eine 3000er und komm mit dem PowerMacG4/400 auf stolze 364 maximal (theoretisch sollten es 384 sein, aber die Protokolle fressen aj auch noch). Genau gleich wie bei PowerbookG4/1500 und LinuxAMD/1800+, da gibt es keine Unterschiede.
     
  5. hannibal

    hannibal New Member

    bei obigen Test komme ich dann auf 303.20kbps.

    Ich hab mal verschiedene Tests jetzt gemacht und bei jedem Test war das Ergebnis extrem unterschiedlich. Ausserdem verwenden die zT. ganz unterschiedliche Maßeinheiten.

    Also scheint mein Anschluß doch OK zu sein.
    Was mich nur verwirrt hatte war, daß beim selben Test vom PC und Mac aus so unterschiedliche Ergebnisse gezeigt wurden.

    Gibt es da keine objektive Methode?
    Das ist ja wie vor Gericht, wo jeder Sachverständige auf das Ergebnis kommt für das er engagiert wurde.
     
  6. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    mmhm kann zwar eigentlich net sein, aber vielleicht steckt ein falscher MTU Wert dahinter...frag mal deinen Provider welchen er braucht.
    Ich hatte bis heute auch eine 2MBit/265kBit Leitung (ab heute zum gleichen Preis 4MBIt/512kBit...freu...) und kam am Mac und am PC im Netzwerk bei beiden im Optimalfall auf ca.250KB/sec down und 30KB/sec up.
    Der Rest geht immer fuers Protokoll auf wie bei jedem Uebertragungsstandard.
     
  7. apoc7

    apoc7 New Member

    Viele der günstigen DSL-Flatrate-Anbieter sagen zwar, das bis 3000 alles im Preis mit drinne ist, doch wird im Kleingedrucktem nicht immer der gleiche Datendurchsatz garantiert. Gerade durch die günstigen Angebote wächst auch oft der Kundenstamm schneller als die Kapazität, das es da dann zu Engpässen in den Hauptzeiten kommen kann.
     
  8. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich weiss zwar nicht, WAS bei Dir schief läuft - und ob überhaupt etwas schief läuf..... :)

    Ich hab hier auch noch nen alten P3/1000 - und meine Macs sind bei meinem DSL2000 kein bischen langsamer - KEIN UNTERSCHIED.
    Bei mir ist das Netz seit dem DSL1000-2000er upgrade tatsächlich um einiges schneller geworden.

    Die Downloadzeiten hängen halt von verschiedenen Faktoren ab....
    die Frage ist auch, ob die Anzeige der Downloadrate überhaupt stimmt....

    Manchmal hat man eben tatsächlich auch mit DSL miserable Downloadzeiten-hängt halt auch vom Server bzw. dessen Auslastung ab.
     
  9. Ollimac

    Ollimac New Member

    Ich komme bei Verstael (200oer DSL) mit meinem Mac auch auf ca. 240-250k.
    Versatel sagt aber explizit das der MTU 1492 sein soll.

    Vor allem auch im Router gucken wenn Du einen nutzt was dort als MTU eingtragen wird, bei mir lag da der Fehler.Router stand nur auf 1424.
     
  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Alles andere wäre auch quatsch.

    Kalle
     
  11. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Was fuer einen MTU Wert muss ich am Mac haben, wenn ich ueber Airport Verbindung mit dem Router (der wiederum mit dem Verstatel Modem bei einer 4mbit Leitung verbunden ist) aufnehme? Hat das in dem Fall ueberhupt eine Bedeutung?
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Speedtest auf *einer* Internetseite gemacht ist relativ schwammig.
    manche seiten steuern speedtests in einem flash plugin, manche andere durch relativ kleine Datenabrufe ...
    allein der unterschied zwischen flash Plugin und browser ist da bisweilen schon ein paar kb :)

    Außerdem liefern mir sämtlicheonline speedtest selbst von einem einzigen rechner aus ausgeführt direkt hintereinander getestet schon unterschiedliche ergebnisse.

    Einen durchschnittlichen test gibts nur dann zuverlässig wenn du eine rlativ große Datei von ein und dem selben server aus downloadest.

    Such dir irgendwas mit 100 oder mehr MB - und dann starte auf beiden rechnern mal einen download (nicht gleichzeitig) du wirst sehen das der PC nicht eher damit fertig ist als der mac.
     
  13. hannibal

    hannibal New Member

    sorry, was ist denn eigentlich MTU?
    Ist mir bei den Rootereinstellungen noch nicht aufgefallen, muß ich mal nachsehen.
    Seit ich auf DSL-2000 gewechselt bin habe ich auch schon DL's gehabt die nahe an den 256K waren. Hab nur gedacht, vielleicht ist ja was beim Tigerupdate passiert.
     
  14. apoc7

    apoc7 New Member

    Hol dir von der Apple-Seite ein HD-Video. Die sind fett und der Apple-Server ist fix.
     
  15. mac-bitch

    mac-bitch New Member

  16. hannibal

    hannibal New Member

    ah ja, bei Versatel komm ich immerhin auf 220k. Also scheint doch alles in Ordnung zu sein.
    MTU hab ich auch inzwischen im meinem Dashboardwidget nachgesehen :biggrin:

    Vielen Dank zussammen.
     
  17. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Sehr interessannter Test. Ich komme mit Congster am Mac (bei gleichzeitig laufendem PC) auf ca. 115 KB/S.

    Nachtrag (jetzt war der PC frei): Und der PC hat ungefähr gleiche Werte. Also kein "Mac-Problem" o.ä. :apple:
     
  18. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    1492, ob Mac oder PC, spielt keine Rolle.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Maximum_Transfer_Unit (hab's jetzt aber nicht durchgelesen...)

    Kalle
     
  19. Anhänge:

Diese Seite empfehlen