DSL Tuning für alle

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macmercy, 23. Januar 2004.

  1. macmercy

    macmercy New Member

    Habe nach langer Suche endlich die englische Version der japanischen Software RMAC gefunden, die die Einstellung der Verbindungsparameter optimieren kann.

    Eine komplette Beschreibung in deutsch ist dabei. Einmal RMAC starten und die aktuelle Einstellung Current anzeigen lassen und zur Sicherheit einen Screenshot machen.

    Danach kann man die Parameter wie in der Beschreibung ändern und austesten: Apply now. Man kann immer wieder zu seinen Ursprungseinstellungen zurück - aber in den meisten Fällen wird man seinen DSL-Speed mit den optimierten Einstellungen beschleunigen.

    Wer will, kann die geänderte Einstellung auch als StartUp-Item installieren.

    Hier der Download-Link:

    http://home.foni.net/~macmercy/stuff/DSL_Tuning.sit
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich frage mich was man beschleunigen soll wenn mit den Standard OS X einstellzung völlig ohne tuning hilfsmittel ein download mit 96KB/sec durch meine Leitung geht. Das ist so oder so das maximale bei meinem DSL. Ich halte von solchen Tools irgendie nicht viel (unter windows fand ich soie klasse weil dort die MTU tatsächlich nur auf irgendeinem mittelwert, selten aber auf dem optimalen per default steht - aber seit OS X lieferte mir meine default Einstellung immer das maximum an verfügbarer Bandbreite. Nicht jeder server liefert zu jeder tageszeit den vollen speed. Tagsüber hat man auch mit optimierung keine so schnelle Serververbindung aber wenn ich so des Nachts um diese Uhrzeit eine 10 MB testdatei von meinem eigenen 1&1 Server lade - so zeigt mir die erreichte Datenrate das ich das Tool nicht brauch ;-)

    Möglicherweise kann man eher eine ISDN oder Modem verbindung tunen (auch so das man wirklich was me rkt und es sich nicht nur einredet) aber DSL und OS X laufen doch quasi perfekt.
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Schade,
    ich wollte mir das erst einmal anschauen.
    Aber es lud das Tool sofort herunter.

    -
    Ich habe eh schon einen optimizer für das Breitband aktiviert, welches den Speed in Spitzen,etwas über den DSL-Standardspeed hebt.

    -
    anschauen schadt nüscht. ;-)

    -
    base zwei
     
  4. mausbiber

    mausbiber New Member

    Glaub auch nicht, daß es was bringt.
    Hab ebenfalls keinerlei Probleme mit meinen Downloads.

    Was macht denn das Tool genau?

    Wer seinen Speed messen will
    http://www.speedmeter.nl/speedmeter.de/
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Vor allem sollte man das mal nachts um 3 Uhr machen, wenn die allgemeine Netzlast zurückgeht. ;-)
     
  6. mausbiber

    mausbiber New Member

    -->So ist es!

    Und das sei auch allen gesagt, die meinen der Mac wär langsamer als der PC.

    Einfach mal zu unterschiedlichen Zeiten die gleiche Datei runterladen - dann geht es manchmal schnell und manchmal langsam.
    Und wenn irgend eine Spieledemo eben erst veröffentlicht worden ist..... kann man davon ausgehen, daß ganz USA am Server hängt - was soll da als Downloadrate dann noch rauskommen???

    Wenn man Glück hat hilft bei einem langsamen Download auch abbrechen und noch mal starten.
     
  7. tobio

    tobio New Member

    meine auch, dass der PC WESENTLICH schneller im Netz unterwegs ist als der MAC. Damit meine ich nicht die Downloadgeschwindigkeit, sondern den Seitenaufbau. Bie meinem pentium 500 macht es "blop" und die Seite ist da. Beim G4 Dual 1,25 dauert es definitiv! länger. Woran liegt das? der Ping ist der gleiche.



    tobio
     
  8. artes

    artes Gast

    Im Vergleich DSL- Analog-Modem ist DSL deutlich schneller, wenn es darum geht, eine große Datei herunterzuladen.

    Viele kleine Dateien sind bei DSL deutlich langsamer, beim Analogmodem kein Unterschied.

    Wenn es darum geht, eine Seite überhaupt erstmal zu finden, ist DSL keinen Deut schneller als ein Analogmodem.

    Da könnte eine Optimierung ganz hilfreich sein.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Hier variiert das je nach verwendetem Browser.
    Annähernd "Plopp" machts momentan nur mit Firebird:
    => http://www.mozilla.org/products/firebird/
     
  10. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Genau, kawi. Auch unter Win ist Firebird momentan erste Wahl.

    Trotzdem bleibe ich am Mac bei Safari, weil man da so schön seine Bookmarks syncen kann...
     
  11. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Sorry, aber genau das gleiche macht auch der BroadbandOptimizer ;)

    Gruss
    Kalle

    P.S. Sind sogar die selben Werte ;)
     
  12. macmercy

    macmercy New Member

    Habe nach langer Suche endlich die englische Version der japanischen Software RMAC gefunden, die die Einstellung der Verbindungsparameter optimieren kann.

    Eine komplette Beschreibung in deutsch ist dabei. Einmal RMAC starten und die aktuelle Einstellung Current anzeigen lassen und zur Sicherheit einen Screenshot machen.

    Danach kann man die Parameter wie in der Beschreibung ändern und austesten: Apply now. Man kann immer wieder zu seinen Ursprungseinstellungen zurück - aber in den meisten Fällen wird man seinen DSL-Speed mit den optimierten Einstellungen beschleunigen.

    Wer will, kann die geänderte Einstellung auch als StartUp-Item installieren.

    Hier der Download-Link:

    http://home.foni.net/~macmercy/stuff/DSL_Tuning.sit
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich frage mich was man beschleunigen soll wenn mit den Standard OS X einstellzung völlig ohne tuning hilfsmittel ein download mit 96KB/sec durch meine Leitung geht. Das ist so oder so das maximale bei meinem DSL. Ich halte von solchen Tools irgendie nicht viel (unter windows fand ich soie klasse weil dort die MTU tatsächlich nur auf irgendeinem mittelwert, selten aber auf dem optimalen per default steht - aber seit OS X lieferte mir meine default Einstellung immer das maximum an verfügbarer Bandbreite. Nicht jeder server liefert zu jeder tageszeit den vollen speed. Tagsüber hat man auch mit optimierung keine so schnelle Serververbindung aber wenn ich so des Nachts um diese Uhrzeit eine 10 MB testdatei von meinem eigenen 1&1 Server lade - so zeigt mir die erreichte Datenrate das ich das Tool nicht brauch ;-)

    Möglicherweise kann man eher eine ISDN oder Modem verbindung tunen (auch so das man wirklich was me rkt und es sich nicht nur einredet) aber DSL und OS X laufen doch quasi perfekt.
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Schade,
    ich wollte mir das erst einmal anschauen.
    Aber es lud das Tool sofort herunter.

    -
    Ich habe eh schon einen optimizer für das Breitband aktiviert, welches den Speed in Spitzen,etwas über den DSL-Standardspeed hebt.

    -
    anschauen schadt nüscht. ;-)

    -
    base zwei
     
  15. mausbiber

    mausbiber New Member

    Glaub auch nicht, daß es was bringt.
    Hab ebenfalls keinerlei Probleme mit meinen Downloads.

    Was macht denn das Tool genau?

    Wer seinen Speed messen will
    http://www.speedmeter.nl/speedmeter.de/
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Vor allem sollte man das mal nachts um 3 Uhr machen, wenn die allgemeine Netzlast zurückgeht. ;-)
     
  17. mausbiber

    mausbiber New Member

    -->So ist es!

    Und das sei auch allen gesagt, die meinen der Mac wär langsamer als der PC.

    Einfach mal zu unterschiedlichen Zeiten die gleiche Datei runterladen - dann geht es manchmal schnell und manchmal langsam.
    Und wenn irgend eine Spieledemo eben erst veröffentlicht worden ist..... kann man davon ausgehen, daß ganz USA am Server hängt - was soll da als Downloadrate dann noch rauskommen???

    Wenn man Glück hat hilft bei einem langsamen Download auch abbrechen und noch mal starten.
     
  18. tobio

    tobio New Member

    meine auch, dass der PC WESENTLICH schneller im Netz unterwegs ist als der MAC. Damit meine ich nicht die Downloadgeschwindigkeit, sondern den Seitenaufbau. Bie meinem pentium 500 macht es "blop" und die Seite ist da. Beim G4 Dual 1,25 dauert es definitiv! länger. Woran liegt das? der Ping ist der gleiche.



    tobio
     
  19. artes

    artes Gast

    Im Vergleich DSL- Analog-Modem ist DSL deutlich schneller, wenn es darum geht, eine große Datei herunterzuladen.

    Viele kleine Dateien sind bei DSL deutlich langsamer, beim Analogmodem kein Unterschied.

    Wenn es darum geht, eine Seite überhaupt erstmal zu finden, ist DSL keinen Deut schneller als ein Analogmodem.

    Da könnte eine Optimierung ganz hilfreich sein.
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    Hier variiert das je nach verwendetem Browser.
    Annähernd "Plopp" machts momentan nur mit Firebird:
    => http://www.mozilla.org/products/firebird/
     

Diese Seite empfehlen