DSL und ISDN/Faxen und Surfen.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jvone, 9. Dezember 2002.

  1. jvone

    jvone New Member

    Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe seit neuestem eine T-DSL Flatrate mit T-Online und T-ISDN. Das ISDN hat vor der Flatrate perfekt gefunzt, nun allerdings kann mein Mitbewohner mit seinem G4 nicht mehr über ISDN und Call by Call ins Internet, weil er kein Freizeichen bekommt. Auch Faxen kann er mit seinem Faxgerät nicht mehr. Unsere fünf Telefone in der Wohnung funktionieren allerdings einwandfrei wie vor T-DSL. Kann mir jemand helfen und einen Tipp geben, woran das liegen könnte? Vielen Dank im voraus, mfg,
    jvone
     
  2. maria

    maria New Member

    Hallo jvone,
    ich bin bestimmt kein Technik-Experte. Hatte aber auch das Problem. Ich erzähle Dir einfach mal das, was ich weiß und wenn Du dem etwas entnehmen kannst, prima. Ansonsten sind hier bestimmt Experten, die das besser erklären können. Also:
    1) Fax ist analog, frag mich nicht, warum. Ist halt so. Das heisst, digital faxen geht nicht.
    2) Darum brauchst Du einen D/A Wandler, der das analoge Faxmodem in digitale ISDN dingsbums umwandeln kann. Gibt es bei der Telekom, heisst glaub ich T a/b Wandler oder so. Auf *bay bekommt man sie billiger.
    3) Was ich nicht ganz verstehe, ist warum Deine Telefone noch funktionieren, wenn die doch wahrscheinlich Analoggeräte sind. Wenn diese Telefone allerdings in einem a/b -Wandler stecken, dann ist das Problem eigentlich geloest. Dann hast Du ja schon den Wandler, musst nur das analoge Faxsignal aus dem Komputermodem in diesen Wandler stecken. Das Kabel muss natürlich lang genug sein (was bei mir ein Problem darstellt, tut aber hier nichts zur Sache).
    4) Das Faxen geht also nicht über DSL und demnach auch nicht über diese DSL-Box sondern über den A/D Wandler.
    Hoffentlich bringt Dir das was.
    LG
    Maria
     
  3. petervogel

    petervogel Active Member

    wie ist denn der rechner deines mitbewohners an die telefondose verkabelt? eigentlich müsste das alles gehen, denn er nutzt ja einen call by call internet anbieter.
    wenn er mit dem gleichen t-online internet account ins netzt gehen würde, den du jetzt auf dsl geschaltet hast, dann geht das vielleicht nicht, weil man bei den telekomikern vielleicht nicht gleichzeitig über dsl und isdn sich mit den gleichen account daten einloggen kann.
    aber das scheint ja bei euch nicht das problem zu sein.
    warum teilt ihr euch nicht die flatrate und geht über ein dsl modem mit router ins netz? wäre auf dauer für beide billiger.
    peter
     
  4. Eduard

    Eduard New Member

    Genau so isses bei mir auch, bin ich mit einem PC oder Mac über DSL im Internet, kann ich nicht gleichzeitig über ISDN mit der gleichen Kennung ins Internet.
    Schade, die Post würde doch mehr verdienen, aber nicht schlimm.
    Ich denke, beim Anschließen des DSL ist eine ISDN-Leitung verloren gegangen, weil nicht genug freie Leitungen da waren!
     
  5. jvone

    jvone New Member

    hallo, dasnke für eure hilfe. bin inzwischen aber selber drauf gekommen. durch den dsl anschluss wurde irgendwie der ntba umprogrammiert (eumex 5000pc). wir haben den jetzt einfach per telefon wieder auf fax bzw. modem für die jeweiligen anschlüsse programmiert. die netten profis von der telekom haben uns diesen tip jedoch nicht gegeben, sondern gesagt, es könne nur an unseren endgeräten liegen... trotzdem 1000 dank. mfg jvone
     
  6. jvone

    jvone New Member

    Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe seit neuestem eine T-DSL Flatrate mit T-Online und T-ISDN. Das ISDN hat vor der Flatrate perfekt gefunzt, nun allerdings kann mein Mitbewohner mit seinem G4 nicht mehr über ISDN und Call by Call ins Internet, weil er kein Freizeichen bekommt. Auch Faxen kann er mit seinem Faxgerät nicht mehr. Unsere fünf Telefone in der Wohnung funktionieren allerdings einwandfrei wie vor T-DSL. Kann mir jemand helfen und einen Tipp geben, woran das liegen könnte? Vielen Dank im voraus, mfg,
    jvone
     
  7. maria

    maria New Member

    Hallo jvone,
    ich bin bestimmt kein Technik-Experte. Hatte aber auch das Problem. Ich erzähle Dir einfach mal das, was ich weiß und wenn Du dem etwas entnehmen kannst, prima. Ansonsten sind hier bestimmt Experten, die das besser erklären können. Also:
    1) Fax ist analog, frag mich nicht, warum. Ist halt so. Das heisst, digital faxen geht nicht.
    2) Darum brauchst Du einen D/A Wandler, der das analoge Faxmodem in digitale ISDN dingsbums umwandeln kann. Gibt es bei der Telekom, heisst glaub ich T a/b Wandler oder so. Auf *bay bekommt man sie billiger.
    3) Was ich nicht ganz verstehe, ist warum Deine Telefone noch funktionieren, wenn die doch wahrscheinlich Analoggeräte sind. Wenn diese Telefone allerdings in einem a/b -Wandler stecken, dann ist das Problem eigentlich geloest. Dann hast Du ja schon den Wandler, musst nur das analoge Faxsignal aus dem Komputermodem in diesen Wandler stecken. Das Kabel muss natürlich lang genug sein (was bei mir ein Problem darstellt, tut aber hier nichts zur Sache).
    4) Das Faxen geht also nicht über DSL und demnach auch nicht über diese DSL-Box sondern über den A/D Wandler.
    Hoffentlich bringt Dir das was.
    LG
    Maria
     
  8. petervogel

    petervogel Active Member

    wie ist denn der rechner deines mitbewohners an die telefondose verkabelt? eigentlich müsste das alles gehen, denn er nutzt ja einen call by call internet anbieter.
    wenn er mit dem gleichen t-online internet account ins netzt gehen würde, den du jetzt auf dsl geschaltet hast, dann geht das vielleicht nicht, weil man bei den telekomikern vielleicht nicht gleichzeitig über dsl und isdn sich mit den gleichen account daten einloggen kann.
    aber das scheint ja bei euch nicht das problem zu sein.
    warum teilt ihr euch nicht die flatrate und geht über ein dsl modem mit router ins netz? wäre auf dauer für beide billiger.
    peter
     
  9. Eduard

    Eduard New Member

    Genau so isses bei mir auch, bin ich mit einem PC oder Mac über DSL im Internet, kann ich nicht gleichzeitig über ISDN mit der gleichen Kennung ins Internet.
    Schade, die Post würde doch mehr verdienen, aber nicht schlimm.
    Ich denke, beim Anschließen des DSL ist eine ISDN-Leitung verloren gegangen, weil nicht genug freie Leitungen da waren!
     
  10. jvone

    jvone New Member

    hallo, dasnke für eure hilfe. bin inzwischen aber selber drauf gekommen. durch den dsl anschluss wurde irgendwie der ntba umprogrammiert (eumex 5000pc). wir haben den jetzt einfach per telefon wieder auf fax bzw. modem für die jeweiligen anschlüsse programmiert. die netten profis von der telekom haben uns diesen tip jedoch nicht gegeben, sondern gesagt, es könne nur an unseren endgeräten liegen... trotzdem 1000 dank. mfg jvone
     

Diese Seite empfehlen