dsl und mehrere macs

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von se_wi, 12. Mai 2001.

  1. se_wi

    se_wi New Member

    Hi Leute
    demnächst bekomme ich doch tatsächlich t-dsl von der telekom zugeschickt (freu!!), für einen rechner ist ja alles dabei, aber falls ich noch einen zweiten anschliesen wöllte (2 G4s), würde da ein normaler switch oder hub reichen (bitte!!), oder brauch man dann wirklich einen teuren router
    vielen dank im vorraus
     
  2. MacLake

    MacLake New Member

    s heißt. Ich mache mich aber mal schlau.

    Besser ist sicher ein Router, bei Inmac gibt's einen für DM 429,- netto (inkl. 10/100 MBit-Switch)

    Gruß

    MacLake
     
  3. se_wi

    se_wi New Member

    danke für die schnelle Antwort
    Zu der Software: würde der mac auf dem sie läuft merklich langsamer? er müsste sicher durchgehend laufen, aber da würde ein normaler hub reichen
    thanks se_wi
     
  4. Damientlc

    Damientlc New Member

    Hi du, hab das gleiche Thema... DSL und Netzwerk. Mit mac geht es auch softwareseitig. Bei mir tickt ein alter 8200 als Softrouter. Hatte nur das Problem mit der zweiten Netzwerkkarte... Die Software heisst IPNETRouter von Sustworks. funzt übrigens auch mit Modem und Netz. Das teil spielt Gateway mit IP Masquerating und Package Filter, richtig gut. geh unter www.sustworks.com!
    Viele Grüsse

    Damientlc
     
  5. se_wi

    se_wi New Member

    tausend dank für die antwort, ich probier die software mal aus, ein richtiger router wäre wahrscheinlich aber komfortabler und schneller, oder. Gibts das Sachen, die man beachten sollte.
    thanks se_wi
     
  6. se_wi

    se_wi New Member

    ich habe mir bei mactrade.de mal die router angschaut, da gibts 4 verschiedene draytek vigors 2000, 2200 usw. leider sind die erklärungen sehr knapp, weiss jemand was die unterschiede sind und was man braucht (ich denke mal isdn brauch ich nicht wenn ich schon einen isdn adapter habe)
    danke im vorraus
    se_wi
     
  7. MacLake

    MacLake New Member

    Ich würde sagen, wenn die Software läuft, und das kannst Du ja auch unter ISDN testen, dann entscheide Dich doch gegen einen Router. Wenn das Stück Soft den Dienst tut, dann wird wohl der eine G4 vielleicht bißchen langsamer, aber auf beiden gleichzeitig arbeiten kannst Du alleine ja wohl nicht. Wenns wirklich langsamer wird, und es anfängt zu nerven kannst Du immer noch nen Router kaufen. Kann über meinen eigenen Router nicht klagen (429,- netto bei Inmac), kann aber auch daran liegen, daß er bis jetzt nur als Switch arbeitet, weil die T... noch kein DSL liefert. Man muß die Dinger oft über einen Browser und eine TCP/IP Adresse ansprechen und kann sie dann entsprechend konfigurieren. Bei meinem war das unter Macintosh schon mal keine so gute Idee, der Router wollte ne Dose als "Ansprechspartner". Was man nicht alles unter Customer Satisfaction verbuchen muß ;-))

    Schönen Sonntag

    MacLake
     
  8. se_wi

    se_wi New Member

    ok, das problem ist aber folgendes, 2 G4s einer meiner und einer von meinem Vater, meiner müsste aus geographischer sicht der router sein, da der dsl anschluss bei mir wäre. ich nutze meinen g4 aber viel für videoschnitt, und abundzu auch mal zum spielen, da kann ich es wahrlich nicht gebrauchen, dass im hintergrund noch software läuft, die vielleicht noch mächtig daten schaufelt, ich denke, dass vor allem beim videoschnitt die performance in den keller gehen würde ( v.a. braucht man da jedes kb an ram, da kann eigentlich nix im hintergund laufen) also doch ein richtiger router, aber welcher (siehe meine frage weiter oben)
    nochmals vielen dank
    se_wi
     
  9. Red-Zeppelin

    Red-Zeppelin New Member

    Also ich würde Dir als Lösung Draytek Vigor 2200E empfehlen (ca.450 DM). Hat einen 10/100 Mbit-Switch und eine Firewall integriert.

    Der Unterschied im 2200X: Hat zusätzlich ein ISDN-Modem für Backup, falls mal DSL nicht geht. Braucht man aber eigentlich nicht, wenn in den Rechner sowieso ein analoges oder ISDN-Modem eingebaut ist. Der Vigor 2000 ist das Vorgängermodell. Mehr Info bekommst Du bei http://www.tkr.de oder http://www.drbottkg.de
     
  10. se_wi

    se_wi New Member

    danke
    werde mal nachschauen
     
  11. Damientlc

    Damientlc New Member

    Ich meld mich nochmal zwecks der Software.... Ich kann nur positiv darüber berichten! Benutze die Lösung schon geraume Zeit mit ISDN und jetzt mit DSL, wenn du irgend eine alte kiste hast , sogar 68k, dann mach sie dir mit ner 2ten Netzkarte zum Sklaven! Das ding ist jedem Hardware Router ebenbürtig. Du klemmst dir so ne herrlich günstige Firewall in ein Netz das Hybrid sein kann wie es will. Ich betreibe PC seitig eine Domäne unter 2000 mit 12 Clients und paralell eine Apple Domäne mit 6 Rechnern. Alle greifen über den Gateway aufs internet zu. Performance zieht das ding wahrlich nicht viel, also keine Hemmung! Viel Glück damit gruss Damien
     

Diese Seite empfehlen