DSL-Verbindung unter OS 9.2.2 ???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Michel_30, 23. Januar 2005.

  1. Michel_30

    Michel_30 New Member

    Hi,
    da meine Frau noch viel im OS 9 arbeitet, aber ich zu sehr OS X verwöhnt bin, weiss ich leider nicht mehr wie ich die Internet Einstellungen mit DSL zusammen bringe.
    Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen, wie ich die
    Einstellungen machen kann.

    Vielen Dank im vorraus :D
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    OS 9 kann das nicht von sich aus, da es PPPoE (PPP over Ethernet) nicht beherrscht. Dafür braucht es tools wie MacPoeT oder Enternet. Ich glaube, die kosten ale Geld. Wenn Du danach googlest, wirst Du schon Lösungen finden.
     
  3. John L.

    John L. Active Member

    Auf der T-Online CD war (soweit ich mich erinnern kann) alles notwendige für DSL unter OS 9 drauf...

    Weiß allerdings nicht, ob die T-Online SW auch mit andern ISPs arbeitet....

    Runterladen u. ausprobieren...

    Viel Glück..!


    John L.
     
  4. soma

    soma Member

    Meine Frau hat ein Pismo G3/400 unter 9.2.2. Ich selbst habe ein TiBook G4/800 unter 10.3.7. Beide Geräte zusammen hängen via Airport an einem Draytek Vigor WLAN-Router, der uns via DSL-Flatrate ins Internet schleust.

    Zusätzliche Software auf dem Pismo war wegen dieser Konfiguration unnötig. Per DHCP liefert der Router die IPs ab und es klappt problemlos auch mit dem 9er System.

    Vielleicht wär das eine mögliche Lösung für dich.

    soma
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Dann verrat uns erstmal welcher Provider!

    Ist es T-Online? Dazu gab es die passenden "Engel-Treiber", also die PPPoE-Treiber. Die Verbindungsdaten wurden dann auch in Remote Access eingetragen, so, wie auch bei einer analogen Modem-Verbindung, wo ja auch PPP verwendet wird, nur nicht "over Ethernet".

    Wenn es nicht T-Online ist, brauchst du einen anderen PPPoE-Treiber wie Enternet, AcessManager oder MacPoet. Dort ist es z.T. etwas anders, man trägt die Daten meist in ein separates Kontrollfeld.

    Die eleganteste Methode ist allerding ein Router! Der baut die PPPoE-Verbindung sowohl für deinen, als auch den Mac für deie Frau auf. PPPoE wird dann auf keinem der beiden Rechner benötigt und jeder kann jederzeit beqeum ins Internet und auch Daten zwischen den Rechnern austauschen!
     
  6. soma

    soma Member

    Meine Rede.

    Ist wirklich empfehlenswert.

    soma
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Hat sich wohl überschnitten, denn als ich dieses Posting schrieb, gab es deines noch nicht...:klimper: :klimper: :klimper:

    Keine Frage, ein Router ist die beste Lösung und gar nicht teuer. Das Plus an Sicherheit kann man zudem nicht so billig bekommen, schließlich sind die Rechner "hinter" dem Router für Angreifer nicht sichtbar!
     

Diese Seite empfehlen