DSL via Router/Switch

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tom7894, 20. April 2003.

  1. tom7894

    tom7894 New Member

    Ich habe schon alle einschlägigen Nachrichten hier gelesen, mein Problem aber nicht gefunden.

    Ich habe ein
    PB 667/DVI, 10.2.5
    Alcatel 510 Speed Touch Modem via Ethernet
    Belkin 4-Port-Kabel-DSL Gateway Router
    2 Drucker und noch einen Mac

    Bevor ich das alles vernetze, möchte ich mal das Powerbook an den Router anmelden. Und genau das bringe ich nicht hin.

    Firmware Update habe ich ausgeführt, und alle Einstellungen eingegeben, aber ich komme nicht ins Internet.

    Offenbar liegt es an den diversen Netzwerk-Einstellungen. Dem Router liegt nur eine Gebrauchsanweisung für MacOS9 bei, habe versucht, das analog anzuwenden.

    Kann mir vielleicht jemand sagen, was am Mac unter Netzwerk grundsätzlich einzustellen ist?

    PS: PPPoE ist hier (Österreich) kein Thema, sondern PPTP. Mein Provider ist E-Tel. Für OSX gibt es keinen Beratungs-Support.

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    <<Kann mir vielleicht jemand sagen, was am Mac unter Netzwerk grundsätzlich einzustellen ist?>>

    Unter Mac Os X 10.2 ist eigentlich für einen Routerbetrieb nichts Besonderes (?) einzustellen. Ich hänge meine Macs einfach nur dran, und es läuft.

    Der Router selbst muss halt für den DSL-Betrieb konfiguriert werden, wobei vor allem die Zugangsdaten eingefüttert werden. Meistens macht man das - unabhängig vom verwendeteten Betriebssystem! - über einen Webbrowser und eine spezielle IP-Nummer des Routers, die man in die Adresszeile des Browsers eingibt. Das müsste aber auch im Handbuch stehen...
     
  3. tom7894

    tom7894 New Member

    Ja, so ist das auch bei mir. Hab ich auch gemacht, trotzdem kriege ich keinen Zugang. Was ist denn unter HOST einzugeben?
     
  4. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    ip-adresse und subnetmaske gecheckt.
    unter osx muß man normalerweise garnix einstellen, sofern diese beiden komponenten stimmen.

    m:).
     
  5. tom7894

    tom7894 New Member

    Ok, jetzt habe ich den Router eingestellt, indem ich seine IP-Adresse via Browser aufgerufen habe. Komme via VPN ins Internet, auch der eingebaute Switch funktioniert, und ich habe den zweiten Mac im Netz und den Drucker auch.

    In den Router-Einstellungen sehe ich, dass auch der zweite Mac angemeldet ist - mit einer anderen IP-Adresse als der erste. Das ging alles via DHCP.

    Trotzdem komme ich vom zweiten Mac aus nicht ins Internet. Auch nicht, wenn der erste Mac abgeschaltet oder sogar vom Router abgesteckt ist. Der Vorgang bleibt mmer bei DATEN WERDEN AUSGETAUSCHT hängen.

    Bei der Router-Konfiguration gibt es einen Punkt PPPtP. Könnte es sein, dass deshalb nur ein Rechner geht, weil ich das nicht in der Router-Konfiguration nicht aktiviert habe, sondern nur angeklickt habe, dass meine IP dynamisch vergeben wird?

    Außerdem habe ich die Funktion Mac Cloning aktiviert ...

    Tut mir Leid für die vielen Fragen. Das kommt davon, wenn man was tut, was man nicht wirklich versteht ...
     

Diese Seite empfehlen