DSL via Satellit

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von cruiser, 9. September 2004.

  1. cruiser

    cruiser New Member

    Hallo Leute,

    bei mir ist kein DSL möglich - brauche ich aber dringest weil die Datenmengen immer größer werden. Habe mich also für DSL via Satellit entschieden. Taugt das was, habt Ihr Erfahrungen?
    Muss ich über einen Windwos Rechner gehen? ... Arbeite am Mac G4 unter X.

    Danke Euch
    Cruiser
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

  3. dirkb2001

    dirkb2001 New Member

    Hallo cruiser,

    hatte das gleiche Problem; bin seit Nov. 2003 jetzt über Sat (+Telefonleitung für den Rückkanal) im Netz; hatte aufgrund der vielen negativen Kritiken über Strato Astranet (www.astranet.de) getestet und für gut befunden; habe die versprochenen 1024 MBit auch fast immer im Download. Konfiguration auch mit dem Mac kein Problem; der "Router" wird über einen Browser konfiguriert.

    Die Kosten sind nicht ganz ohne, ich habe mich aber im Vergleich zu Doppel-ISDN verbessert; vorher ca. 100 € ISDN-Kosten, jetzt 30 € AstraNet und ca. 30-40 € ISDN pro Monat (brauche nur noch einen Kanal und bin insgesamt weniger Stunden online)

    So macht auch der iTMS endlich Spaß.

    Grüße. Dirk
     
  4. cruiser

    cruiser New Member

    Hallo Dirk,

    das sieht ja einfach aus. Den Mac kennen die aber nicht - läuft das alles über den Explorer? Oder vielleicht sogar über Safari von System X? Alle Hardware liefern die für 1,- Euro und man braucht keine weitere Hardware?

    Danke für Deine Hilfe
    Cruiser
     
  5. cruiser

    cruiser New Member

    Hi Macci,

    ich braucht einen schnelleren Zugang, das ist mei Problem. Ich habe Kunden die mir digi Fotos in Packeten mit ca. 50 MB zusenden. Hast Du ne Ahnung wie lag das dauert, Stunden. Bald kann ich meinen Job an den Nagel hängen wenn die mal was schnelles wollen.
    Und Dirk sagt: ... habe die versprochenen 1024 MBit auch fast immer im Download.
    Wie hab ich das zu verstehen. Im Test steht was anderes
    ???


    Grüße und Danke für Deine Anwort
    Cruiser
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hi cruiser,

    kenne dein Problem nur zu gut...sitze hier privat hinter nem Modem...wenn du es beruflich brauchst, und dir der Download wichtig ist, dann wäre es natürlich eine Möglichkeit für dich. Angesichts des Modem-Rückkanals liegt die Schwierigkeit eben darin, dass du nicht zeitunabhängig online sein kannst und der Upload auch extrem langsam ist.
    Wenn du es geschäftlich für hohe Datenraten brauchst, dann schau dir mal die Lösung von Tiscali an, die läuft ohne Modem für 92€ im Monat mit schnellem Upload und Download. Großer Nachteil: läuft nur mit PC, aber da reicht ein billiger für 300€. den musst du dann mit dem Mac vernetzen.
     
  7. dirkb2001

    dirkb2001 New Member

    Hi cruiser,

    Safri fkt., jeder andere Browser sicher auch. Die Hardware ist i.O.; mehr brauchst du nicht. Ich habe an den 4-fach LNB noch zwei Receiver angeschlossen. Das "Sat.modem" gibt's als ISDN-Ausführung oder für Modem, es ist mit dem Sat und dem Telefon verbunden; mit dem Rechner über Ethernet. Ich habe es seit ein paar Tagen direkt an die Airport Express-Station angeschlossen.

    Was Macci schreibt, stimmt aber leider auch; Onlineverbindung (auch E-Mail-Empfang) ist nur bei eingeschaltetem Rückkanal möglich; somit hast du zwar eine Flatrate über den Sat., kannst aufgrund der Telefonkosten trotzdem nicht permanent online bleiben.

    Grüße Dirk
     
  8. cruiser

    cruiser New Member

    Hi Macci,

    mit: "dass du nicht zeitunabhängig online sein kannst" meist Du doch das die Telefonkosten weiterlaufen, oder?
    Tiscali schau ich mit jetzt an!

    Danke Dir und Grüße
    Cruiser
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    So isses, die Modemuhr klickt immer mit und verursacht Kosten. Du kannst also z.B. nicht automatisch alle paar Minuten deine Mails checken, ohne dich jedesmal neu einzuwählen.
     
  10. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,


    1024 MBit ?? wohl eher 1024bits ;-)

    -xymos.
     
  11. dirkb2001

    dirkb2001 New Member

    Hi xymos,

    ja klar, MBit wär ein bischen viel; korrekt muss es heißen 1024 kbit/s (oder Kbit?)

    ;-)) Grüße Dirk
     
  12. WoSoft

    WoSoft Debugger

    kBit/s
     

Diese Seite empfehlen