Dsl

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von fzeier, 24. Mai 2004.

  1. fzeier

    fzeier Member

    Hallöchen,
    ich besitze einen G 3 MT 266, OS 9.2. Seit kurzen ist bei uns DSL möglich. Was benötige ich an Hard- und Software ? Ich habe einen analogen Telefonanschluß und gehe jetzt mit Modem ins Internet. Danke.
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

  3. MacS

    MacS Active Member

    Welcher Anbieter bzw. welcher Provider?

    Ganz wichtig: für T-DSL zusammen mit t-online gibt's die sogn. PPPoE-Treiber von der Telekom (die sogn. Engel-Treiber), um das Ethernet-Modem mit dem Point-to-Point-Protocol (PPP) über Ethernet (=PPPoE) anzusteuern.

    Willst du einen anderen Provider mit T-DSL oder auch einen Anbieter für DSL, wird's mit den PPPoE-Treiber unter MacOS 9 schwierig. Die Telekom-Treiber trennen bei allen anderen Provider sofort die Verbindung wieder! Das Alternative MacPoet ist nicht so empfehlenswert, schon besser Enternet 300 und AccessManager. Nur rankommen ist nicht so leicht, weil teilweise kostenpflichtig. Wenn du von den Treibern unabhängig seien willst, dann ist in der Tat ein Router (am besten mit integriertem DSL-Modem) sehr sinnvoll. Mit einem Rechner am Router ist das zwar mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber sehr elegant. Außerdem bietet ein Router auch gleich Schutz vor Angriffen aus dem Netz. Solltest du auch netzfähige Drucker haben, spart ein Router auch gleich ein Hub bzw. Switch.

    Zur Erklärung: ein Router ist ein Gerät, was - ähnlich einer Telefonanlage - Datenpakete entweder ins Internet (WAN, worldwide aera network), oder nur lokal von Recher zu Recher bzw. Drucker (LAN, local aera network) weiterleitet. Der Verbindungsaufbau ins Internet nimmt dann nicht mehr der Rechner, sondern der Router auf. Daher muss der so konfiguriert werden, dass dieser alle Zugangsdaten zum Provider hat.

    Ach ja: hier noch ein Link zur Info zu DSL: www.adsl-support.de
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Tja MacS genau deswegen hab ich den Link zur gleichen Frage im anderen Forum gepostet. jetzt hast du dir extra die Mühe gemacht ausführlich drauf zu antworten ... doch genau die antworten wurden in oben verlinktem beitrag bereits in den letzten 2 Stunden ausführlich gegeben ...

    Aus diesem Grund ärgern mich Doppelpostings auch immer, hier gibt man sich mühe ausführlich zu antworten und nebenan im Forum ist alles längst beantwortet
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Jo, kawi, den Threat habe ich überflogen, aber der Hinweis, das der Telekom-Treiber nur mit t-online funzt, fehlte, soviel ich sehen konnte. Daher auch die Gegenfrage: welcher Provider?

    Und auch der Link zu dsl-support.de war neu, oder

    :cool:
     
  6. fzeier

    fzeier Member

    Danke ! Es hat mir sehr geholfen
    Ich habe gelesen, dass es keine Wählverbindung ist. Mein Provider ist TISCALI muß ich hetzt zur Telekomm wandern wenn ich T-DSL haben will?
    gruß
     
  7. fzeier

    fzeier Member

    Hallöchen,
    ich besitze einen G 3 MT 266, OS 9.2. Seit kurzen ist bei uns DSL möglich. Was benötige ich an Hard- und Software ? Ich habe einen analogen Telefonanschluß und gehe jetzt mit Modem ins Internet. Danke.
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

  9. MacS

    MacS Active Member

    Welcher Anbieter bzw. welcher Provider?

    Ganz wichtig: für T-DSL zusammen mit t-online gibt's die sogn. PPPoE-Treiber von der Telekom (die sogn. Engel-Treiber), um das Ethernet-Modem mit dem Point-to-Point-Protocol (PPP) über Ethernet (=PPPoE) anzusteuern.

    Willst du einen anderen Provider mit T-DSL oder auch einen Anbieter für DSL, wird's mit den PPPoE-Treiber unter MacOS 9 schwierig. Die Telekom-Treiber trennen bei allen anderen Provider sofort die Verbindung wieder! Das Alternative MacPoet ist nicht so empfehlenswert, schon besser Enternet 300 und AccessManager. Nur rankommen ist nicht so leicht, weil teilweise kostenpflichtig. Wenn du von den Treibern unabhängig seien willst, dann ist in der Tat ein Router (am besten mit integriertem DSL-Modem) sehr sinnvoll. Mit einem Rechner am Router ist das zwar mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber sehr elegant. Außerdem bietet ein Router auch gleich Schutz vor Angriffen aus dem Netz. Solltest du auch netzfähige Drucker haben, spart ein Router auch gleich ein Hub bzw. Switch.

    Zur Erklärung: ein Router ist ein Gerät, was - ähnlich einer Telefonanlage - Datenpakete entweder ins Internet (WAN, worldwide aera network), oder nur lokal von Recher zu Recher bzw. Drucker (LAN, local aera network) weiterleitet. Der Verbindungsaufbau ins Internet nimmt dann nicht mehr der Rechner, sondern der Router auf. Daher muss der so konfiguriert werden, dass dieser alle Zugangsdaten zum Provider hat.

    Ach ja: hier noch ein Link zur Info zu DSL: www.adsl-support.de
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Tja MacS genau deswegen hab ich den Link zur gleichen Frage im anderen Forum gepostet. jetzt hast du dir extra die Mühe gemacht ausführlich drauf zu antworten ... doch genau die antworten wurden in oben verlinktem beitrag bereits in den letzten 2 Stunden ausführlich gegeben ...

    Aus diesem Grund ärgern mich Doppelpostings auch immer, hier gibt man sich mühe ausführlich zu antworten und nebenan im Forum ist alles längst beantwortet
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Jo, kawi, den Threat habe ich überflogen, aber der Hinweis, das der Telekom-Treiber nur mit t-online funzt, fehlte, soviel ich sehen konnte. Daher auch die Gegenfrage: welcher Provider?

    Und auch der Link zu dsl-support.de war neu, oder

    :cool:
     
  12. fzeier

    fzeier Member

    Danke ! Es hat mir sehr geholfen
    Ich habe gelesen, dass es keine Wählverbindung ist. Mein Provider ist TISCALI muß ich hetzt zur Telekomm wandern wenn ich T-DSL haben will?
    gruß
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Tiscali würde ich persönlich sowieso nicht wählen. Wie gesagt, die Beschwerden über Tiscali wurde ja schon oft diskutiert.

    Bei MacOS 9 bleibt das Problem des fehlenden PPPoE-Treibers. Der einfachste Weg ist natürlich der Telekom-Treiber, aber dann nur mit T-Online. Bei jedem anderen Provider fliegst du nach 60 sec. wieder raus. Bleiben dann nur, andere Treiber (siehe frühere Postings) zu besorgen. Tiscali (oder jeder andere) wird dir da nicht weiterhelfen!

    Mit einem Router umgehst du das Problem ebenfalls. Aber nicht jeder will sich gleich mit einem Netzwerk rumschlagen, die bekommen schon Angst, wenn das Gespräch auf DHCP, IP, Subnet-Mask usw. kommt. Auf der anderen Seite kannst du elegant auch weitere Rechner einbinden, falls du mal einen neuen Mac kaufst und den alten nicht gleich auf Altenteil schickst!
     

Diese Seite empfehlen