Du bist Apple

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Jana_aus_Berlin, 5. Oktober 2005.

  1. Jana_aus_Berlin

    Jana_aus_Berlin New Member

    [​IMG]

    Du hast keine Kunden - wie andere Systeme - Du hast Fans.
    Andere versuchen kläglich, halb so gut zu sein wie Du,
    indem sie Dich kopieren.
    Einmal im Jahr bringst Du ein kostenpflichtiges OS-Update
    heraus, das wir Macianer gern bezahlen, weil es tolle
    neue Funktionen mitbringt und nicht nur Löcher stopft.
    Die Maschinen die Du baust, sind sehr hübsch.
    Aber was viel wichtiger ist: sie funktionieren!

    Du erklärst der Musikindustrie wie man Geld verdient.

    Deutschland sollte sich ein Beispiel an Dir nehmen!

    :D

    Quelle: http://flickr.com/photos/83136292@N00/49030969/in/pool-dubistdeutschland/
     
  2. Pahe

    Pahe New Member

    Wohl wahr.

    Die deutschen Unternehmenslenker bzw. die, die sich dafür halten sollten mal ein Beispiel am Apple-Vorsitzenden nehmen. Der kann was wohingegen jene nur Jammern können und der nimmt die Herausforderung an, für 1$ pro Jahr Fixgehalt und alles weitere streng gewinnabhängig zu arbeiten.

    Man könnte auch so vermessen sein zu fordern: Deutschland sollte sich auch an der Begeisterungsfähigkeit der Mac-Benutzer ein Beispiel nehmen. :D
     
  3. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    :D wattn scheiss :D
     
  4. grufti

    grufti New Member

    Zuerst war ich Papst, dann muss ich Deutschland sein und jetzt auch noch Apple?

    Einfach nur der grufti sein, ach wäre das schön.

    :crazy:
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    pahe hat fast Recht, aber die Richtung stimmt. Managergehälter sollten nicht nur gewinnabhängig sein, sondern der Gesamterfolg eines Unternehmens, soweit er definierbar ist, sollte bestimmend für Managereinkommen sein. Sonst wird ja wieder nur der Erfolg für den Aktienbesitzer zum Maßstab.

    Geringes Grundgehalt plus hoher Erfolgsprämie könnten zu einem Umdenken führen.
     
  6. Pahe

    Pahe New Member

    Es ging mir dabei nicht nur nach einer oben offenen Erfolgsprämie sondern auch nach einer unten offnenen Mißerfolgsprämie die dann zurückzuzahlen wäre.

    Gesamterfolg eines Unternehmens: Richtig wäre hier - die Arbeitsplätze und den Rang des Umweltaudits in die Gesamtbilanz aufzunehmen und anhand der den Erfolg zu bemessen.
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hört sich toll an, Ziege, und viele Manager-Gehälter sind ja auch absurd hoch. Nur würde das an der Gesamtsituation nicht viel ändern, da die Firmenlenker das Prinzip des Kapitalismus schon verstanden haben. Es geht um Gewinnmaximierung mit jedem möglichen Mittel, dafür benötigt es keiner weiteren Anreize durch leistungsabhängige Manager-Gehälter. Dass bei denen dort oben aber etwas Bescheidenheit einkehrt und die Gehälter in einem Zusammenhang zur geleisteten Arbeit stehen sollten, dafür bin ich auch. Oder welches Umdenken schwebt dir vor?
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Was für ein schöner Traum! Leider wird der nie Wirklichkeit werden. :augenring
     
  9. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Das erinnert mich etwas daran, vielleicht findet sich das immernoch irgendwo auf Apple.com:

    Think Different

    Here’s to the crazy ones,
    the misfits,
    the rebels,
    the troublemakers.
    The round pegs in the square holes.
    The ones who see things differently.

    They’re not fond of rules
    and they have no respect for the status quo.

    You can quote them,
    disagree with them,
    glorify or vilify them.
    About the only thing you can't do
    is ignore them,
    because they change things.
    They push the human race forward.

    And while some may see them as the crazy ones,
    we see genius.

    Because the people who are crazy enough to
    think they can change the world
    are the ones who do.

    Think Different.
     
  10. Macziege

    Macziege New Member

    Gehört für mich zum Gesamterfolg.
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Das erfordert eben Umdenken und eben deshalb brauchen wir eine Veränderung.
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.


    Warts ab, wenn du erst Kanzlerin bist :D
     
  13. grufti

    grufti New Member

    :D :D

    Dann steh ich morgens als Deutscher auf, bin zwischendurch Apple und geh am Abend als Kanzlerin ins Nest. Gruftine kann echt stolz auf mich sein.
     
  14. macbike

    macbike ooer eister

    :confused: Echt?
    Oder getrennte Nester? :rolleyes:
     
  15. turik

    turik New Member

    Das beelendet mich jetzt aber, wenn die Gruftine mit so einer ins Nest gehen täte.

    :)
     
  16. grufti

    grufti New Member

    Stimmt, getrennte Nester. Das hat sich mal vor ein paar Jahren durch meine Krankheit so ergeben. Und inzwischen hat sich das als recht praktisch erwiesen. Ich kann morgens in aller Hergottsfrüh den Wecker laufen lassen und nachts die Fenster aufreißen ohne dass sich mein Schnarchzapfen dran stört.

    Wenn ich allerdings Kanzlerin bin, dann kann schon sein, dass ich blitzschnell wieder zum Objekt der Begierde werde. Auweh.

    :)
     
  17. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    :shake:
    Seit dem 6.6.05 nicht mehr so ganz ...

    Kalle
     
  18. Borbarad

    Borbarad New Member

    Wir ham ja noch den 12. 10 :nicken: :D

    B
     
  19. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    *lach*
    Stimmt :nicken:
    Und mal schauen was mir Apple so gegen 2015 zu bieten hat ;)

    Kalle
     

Diese Seite empfehlen