Dual-Layer in 10.4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hkraack, 28. Juni 2005.

  1. hkraack

    hkraack New Member

    Hallo!

    Zu den Neuerungen in MacOS X 10.4 soll ja die Unterstützung von Dual-Layer Brennern gehören.

    Ich habe in meinem Powermac G4 MDD einen Nec ND-3500AG Brenner.
    Jetzt habe ich eine DVD+R DL eingelegt und geschaut was passiert.
    Die DVD wird erstmal auf den Desktop gemounted. Das Icon sagt aber DVD-RAM.
    Wenn ich etwas brennen möchte, bietet mir MacOS X an die DVD mit bis zu 8facher Geschwindigkeit zu brennen, obwohl sie nur 2,4x schafft.
    Eindeutig ein Zeichen, daß MacOS X mit der DVD nicht zurecht kommt.
    Single-Layer DVDs und CD-Rs brennt mein Brenner problemlos aus dem Finder.

    In einem Windows Rechner habe ich noch einen BenQ DL DW1620 Brenner, ebenfalls Dual-Layer.

    Weiß jemand, ob der besser funktioniert?

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    habe auch einen MDD mit pioneer 108 laufwerk und wenn ich da eine verbatim dual layer DVD+ einlege, dann bietet der finder mir an 2x oder 4x zu brennen.
    die verbatim rohlinge sind 2,4x certified, toast titanium bietet mir aber auch 2x und 4x an zum brennen. habe die dual layers bis jetzt nur mit toast getoastet und immer ohne probleme. seit tiger nutze ich zum brennen aber auch fast nur noch die brennordner, habe das mit einer dual layer aber auch noch nicht gemacht.
    was für rohlinge nutzt du denn?
     
  3. hkraack

    hkraack New Member

    Hallo!

    Ich benutze Platinum Rohlinge!
    Auch ich habe versucht über den Brenn-Ordner eine DVD zu brennen.
    Mit Toast habe ich es noch nicht probiert.

    Meine Idee war jetzt den BenQ Brenner aus dem PC mal in meinen Mac zu setzen.
    Nur wenn das auch nix bringt, wäre die Arbeit umsonst.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  4. hkraack

    hkraack New Member

    Ich nochmal!

    Soeben habe ich mal versucht den BenQ Brenner in den Mac einzubauen.
    Wenn der Brenner zusätzlich eingebaut wird (zum original Matshita DVD/CD-RW) habe ich gar keine optischen Laufwerke mehr. Anscheinend mögen die sich nicht.
    Wenn der Brenner alleine drin ist, funktioniert er, der Systemprofiler melder aber "Drive Supported: Yes (unsupported)"
    Irgendwie ein eindeutiges jein.

    Also habe ich wieder den Nec Brenner eingebaut und warte mal ab, wie sich das entwickelt. Demnächst soll ja 10.4.2 rauskommen.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  5. petervogel

    petervogel Active Member

    wie war denn der brenner gejumpert? in den MDDs steht alles auf "cable select", bei mir jedenfalls und im handbuch steht es auch.
    wenn der aus einer dose war und auf master oder slave stand und der interne des MDD auf cable select, dann könnte es auch daran liegen.

    hast du mal patchburn installiert? damit werden viel mehr brenner unterstützt. gibt es auf versiontracker.com.
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Oder direkt auf http://www.patchburn.de :)
     
  7. hkraack

    hkraack New Member

    @petervogel

    Beide Geräte habe ich auf Cable select gestellt.
    Angeblich sollen beide Brenner nativ von OS X 10.4 unterstützt werden. So etwas habe ich bei xlr8yourmac.com gelesen.

    Nun habe ich wieder den NEC Brenner drin, der zumindest Single-Layer von OS X unterstützt wird.
    Toast habe ich nicht auf meinem System drauf, werde es mir aber wohl zulegen.
    Bis jetzt gabe ich alles über einen Brenn-Ordner gebrannt.

    Wenn diese Rohlinge nicht so unglaublich teuer wären, würde ich mir testweise welche von anderen Marken holen um zu sehen, wie die sich verhalten.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     

Diese Seite empfehlen