Dual Proz vs. dual Core

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macbob, 19. Oktober 2005.

  1. macbob

    macbob New Member

    Was ist den flotter, zwei Prozessoren oder einer der so tut als sei er zu zweit... :confused:

    Macbob
     
  2. Borbarad

    Borbarad New Member

    Quad!. Noch fragen?


    B
     
  3. Pahe

    Pahe New Member

    Quad ist auf alle Fälle schneller.

    Normalerweise wäre der Dualcore schneller weil die 2 Chaches und der bessere Lastausgleich dafür sorgen. Wenn die Hardware das Scheduling und Dispatching übernimmt (natürlich vom System gestützt und das ist im Tiger mit G5 so), können beide Kerne benutzt werden selbst wenn die Software nicht für die Nutzung auf Parallelprozessoren ausgelegt ist.
    Wenn aber ein Cacheinhalt verworfen werden muss und ein Zugriff auf den Hauptspeicher notwendig ist, ist der Vorteil natürlich weg.

    Die weitaus meisten Leistungsreserven liegen in der Software (rund um Faktor 8).
    Um das vor Augen zu führen: Selbst ein Prozessor mit 30 GHz wäre mit aktueller Software noch langsamer als ein 2,5 GHz mit optimierter Software.
     
  4. macbob

    macbob New Member

    das ist doch mal eine Antwort :)
     
  5. Borbarad

    Borbarad New Member


    siehste und stelle du dir mal vor du hast nen Dual Dualcore...


    B

    Ps: Ich kann nicht anders. Das grinsen ist nicht weg zu bekommen :geifer:
     
  6. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Der tut nicht so, dass sind zwei!
    Die neuen sind schneller, da 1MB L2C ;)

    Kalle
     
  7. smartfiles

    smartfiles New Member

    <<Selbst ein Prozessor mit 30 GHz wäre mit aktueller Software noch langsamer als ein 2,5 GHz mit optimierter Software.>>

    Ich grab gleich mein 233 Mhz G3 MT wieder aus

    Gruss smartfiles
     
  8. morty

    morty New Member


    aus DER serie hab ich noch die "rakete" mit 300 MHz in grau hier stehen ... zum drucken optimal geeignet ! :nicken:

    ICH denke, das mein dual 2,5 noch ne weile durchhalten muß, aber bevor auf intel umgestellt wird, werd ich noch mal sehen, was dann an G5s verfügbar ist und bezahlbar :cry:
     
  9. xl

    xl Pixelschubser

    Ich denke mal das hängt schwer von der Anwendung ab. Beim "echten Dual" wird jeder Prozessor über einen eigenen Bus mit Daten versorgt, beim Dualcore teilen sich logischerweise beide Cores einen Bus. Von daher könnte ich mir vorstellen, daß zB in Shake, After Effects oder Combustion, wo für jede Berechnung riesen Datenmengen durch den Bus geschleift werden müssen, eher ein klassischer Dual Rechner vorteile haben könnte. Beim 3D Rendern oder mathematischen Berechnungen dagegen eher der Dualcore (aus von Pahe genannten Gründen).

    Ist aber alles reine Mutmassung und ich bin mal auf Vergleichstests bei Barefeats oder DVE gespannt.
     

Diese Seite empfehlen