Ducker Epson R1800 druckt falschfarbig Treiber lässt sich nicht richtig installieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von markusmahle@t-online.de, 4. Dezember 2006.

  1. Hallo Fachkundige
    Ich hab ein Problem mit dem R1800. Er hat am Anfang richtig funktioniert aber seit einiger Zeit druckt er falschfarbig und der danach wieder frisch installierte Treiber SPR 1800_3.0 lässt sich in der Druckerkonfigurierung nicht auswählen bzw. erscheint nicht.
    Statt dessen kann man für den angezeigten R1800 nur einen Treiber auswählen der heißt: R800-Gimp-Print v5.0.0-beta2.
    Meine Freundin hat den gleichen Drucker und Treiber und ebenfalls ein MacBook, aber da wird der Treiber normal angezeigt und funktioniert auch normal. Wir haben schon so viele Stunden zugebracht... wer kann mir helfen? :confused:
    Vielen dank im Voraus
    Markus
     
  2. Zyto

    Zyto New Member

    Vor jahr und tag ähnliche probleme gehabt mit dem 2000p. antwort des service dienstes:


    Dieser Fehler entsteht nur dann, wenn zum Zeitpunkt des Updates bereits Epson Druckertreiber auf Ihrem System installiert waren, da mit dem neuen OS 10.3.8 diese Treibereinträge nicht mehr überschrieben werden können.

    Um dennoch den neuen Epson Druckertreiber auf Ihrem System zu installieren haben wir folgende Lösung für Sie:

    Bitte entfernen Sie - sofern vorhanden - im Drucker-Dienstprogramm die eingetragenen Druckertreiber und entfernen danach im Ordner [HD]\Library\Printers\Epson\ die
    Plugins (z.B. SP1290.plugin, TCPIP.plugin, USB.plugin, Firewire.plugin, PAP.plugin).
    Desweiteren entfernen Sie bitte die Dateien „PageSettings.xml“, „printSettings.xml“ sowie die auf den Drucker bezogenen Dateien „com.epson.ijprinter.*.ut.plist“ und „com.epson.ijprinter.SP1290.mp.plist“ aus dem Ordner [HD]\Library\Printers\Epson\Preferences entfernt werden.


    Alternativ verwenden Sie zur Installation ein Programm eines dritten Herstellers, welches aufgrund seiner Architektur das Überschreiben bestehender Installationsdateien erlaubt.
    Hierbei handelt es sich um die Software „Pacifist“ (http://www.charlessoft.com/).
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Einsatz dieser Software auf eigenes Risiko geschieht und wir Programme dritter Hersteller grundsätzlich nicht supporten können.

    Beachten Sie, dass es sich bei diesen Treibern um Gimp/Cups-Treiber (integrierte Mac-Treiber) handelt, die von Epson nicht unterstützt werden.

    "pacifist" habe ich nicht ausprobiert, jedoch alles entfernt wie oben beschrieben und dann den aktuellen treiber von epson installiert. dann lief es wieder.

    in wiefern das alle noch relevant ist oder sein könnte, weiß ich nicht. 10.3.8 ist ja auch schon ein paar tage her, da Du aber nicht mit deiner rechner und system konfiguration rausrückst... ;)
    ach ja und willkommen im forum!

    gruß
    z
     

Diese Seite empfehlen