Durch Bootcamp OS X Partition gelöscht?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ziggy4890, 23. August 2010.

  1. ziggy4890

    ziggy4890 New Member

    Hallo,

    habe versucht, auf meinem Macbook per Bootcamp Windows Vista (mittels zweier Wiederherstellungs-DVDs) zum Laufen zu bringen; die Partitionen habe ich richtig eingerichtet, doch dann hatte ich das Problem, dass ich während der Installation die erste Windows-DVD nicht mehr aus dem Mac bekam, um so die Installation fortsetzen zu können. Abbruch und Neustart brachten nichts, nun zeigt sich beim Starten des Macs und gedrückter "alt"-Taste noch nicht einmal mehr die Macintosh Partition, sondern lediglich die "Windows"-Partition?
    Was habe ich falsch gemacht, und noch viel wichtiger: Was kann ich nun tun, um OS X wieder zum Laufen zu bringen? Benötige ich die OS Recovery CD?

    Vielen Dank!
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Bei der Installation von Windows per BootCamp wird eine zweite Partition auf der HD für die Windows-Umgebung eingerichtet. Wenn man dann mit der Win-CD die Installation startet ist der erste Schritt die eingerichtete Partition für Windows mit FAT32 oder NTFS zu formatieren. Einer der echten Knackpunkte bei der Installation ist, dass man versehentlich nicht die für Win vorgesehene Partition formatiert sondern die MacOsX-Partition. Vermutlich ist das bei dir auch passiert.
    Starte doch mal mit gedrückter ALT-Taste in den Startup-Manager. Wenn dann die MacOsX-Partition nicht mehr als Boot-Volume angeboten wird hast du ein Problem (es sei denn, du hast ein aktuelles BackUp). Letztendlich bleibt dann nur eine komplette neue Systeminstallation mit MacOsX und anschließend BootCamp (mit der richtigen Partition).

    MACaerer
     
  3. Webbsta

    Webbsta New Member

    Ich würde am Besten versuchen von der Install-DVD zu starten, und dann mal zu sehen ob die Partition mit OS X überhaupt noch existiert und diese u.U. zu reparieren.
     

Diese Seite empfehlen