Durchnummerieren...- wie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von tom7, 3. November 2005.

  1. tom7

    tom7 New Member

    Hallo,

    vor mir sind mehrere Ordner mit Bilddateien. Wenn diese zusammen in einen Ordner täte, hätten viele den gleichen Dateinamen.
    Von daher möchte ich alle neu durchnummerieren. Geht das mit Stapelverarbeitung in PS..? Sieht mir aber nicht so aus - oder Graphic Converter?

    Gruß - tom
     
  2. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    doch, das geht mit der stapelverarbeitung in ps. du musst einfach beim einstellen der facts "speichern unter" anhakeln, bei der erweiterung aufpoppen und dann bspw. eine seriennummer einstellen (siehe bild im anhang). der rest sollte sich von alleine klären.
     

    Anhänge:

  3. tom7

    tom7 New Member

    ....ich werd's mal versuchen..-

    Danke vorerst!
    tom
     
  4. tom7

    tom7 New Member

    ....aaaaalso:

    PS will nicht so recht - mit der Stapelverarbeitung.
    Und so wie ich das Fenster sehe, will das Programm einem irgendeine Arbeit auf's Auge drücken. Entweder Vignette, oder Holzrahmen,...

    Die Durchnummerierung wäre sozusagen ein Nebenprodukt davon.

    Zudem Verkündet mir das Programm bei jedem Bild, dass der Befehl "Weiche Auswahlkante" z.Zt. nicht zur Verfügung stünde....
    Von daher nehme ich an, dass PS noch was anderes tun möchte, als nur Durchnummerieren.

    Gruß- tom
     
  5. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    nein, mein lieber. das siehst du falsch. was du machst, ist eine vorgefertigte aktion zu benutzen. so geht das natürlich nicht. oder zumindest nicht wirklich:

    du kannst eine solche vorgefertigte aktion für sowas missbrauchen, aber dann musst du die arbeitsschritte, die du nicht brauchts (holzrahmen etc) aushakeln!

    ich würde so vorgehen:
    in der palette "aktionen" gehst du rechts auf das pfeilchen und wählst hier "neue aktion"

    du nennst sie irgendwie und bestätigst. wie du siehst, leuchtet jetzt unten an der pallette der rote punkt. das bedeutet, dass ab jetzt alle vorgänge, die machst, aufgezeichnet werden.

    du öffnest jetzt ein dokument und speicherst es irgendwo (evtl. mit anderem namen ab) und schließt es wieder.

    dann stoppst du die "aufzeichnung" der aktion in dem du das quadrat neben dem roten punkt klickst.

    jetzt hast du deine eigen aktion erstellt und kannst die parameter, die ich dir im obreren posting genannt habe (seriennummern etc.) zuweisen.


    ist echt ganz easy.
     
  6. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    wo steht eigentlich der erste tv-turm der welt?
     
  7. Zyto

    Zyto New Member

  8. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    M.W. in Schtuagart, oder?
     
  9. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ih war a weng unteschlossa, obs jetz z´erscht in berlin oder in schtuaget gwäsa ischt. aber ih glaub, du hoscht recht. drum hond se den in berlin glei a weng scheener baut.
     
  10. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Da brich'sch grad nah. Dr goaconmactor koa schwäbisch schwätza/schreiba...
    (ich bin auch verwundert, dass ich das nach all den Jahren im rheinischen Exil auch noch kann, schreiben, mit dem schwäbeln hatte ich das nie so wirklich :cool: )
     
  11. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    heilandhurahagel-zacksefix-zackel-zement … jo freilich … wa denksch au du? ih bin en räta schpätzlafresser … von ganz donda … vom bodasee. so. jetzt hosch es. ich ka ibrigens hochdeitsch … meh als da dialekt. do v´rsecklet se mi in dr heimat immer. und woandersch bin e immer dr schwobaseckel!

    du siehst, ich befinde mich in einem kulturellen dilemma!
     
  12. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Dann bin ich ja nicht der einzige auf dieser Welt, dem das so geht :D

    Mittlerweile kann ich aber auch ganz gut Oecher Platt oder Kölsch emulieren (letzteres auch prima trinken), was für die Schwobaseckel unglaublich echt klingt und für die Ur-Aachener bzw. -Kölner eine Lachnummer ist - andersrum ist's eben beim Schwäbischen: Nördlich des Weißwurstäquators bin ich sagenumwobener Exot, der neben den Standard-Fremdsprachen englisch, französisch, italienisch, spanisch, russisch, chinesisch und japanisch eine wirklich schwer zu erlernende Sprache beherrscht und da insbesondere auch die Fachtermini (z.B. Breschdlingsgselz), jeder Schwabe würde aber vor Lachen zusammen brechen.

    So send se halt die leit...
     
  13. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Oops, ich meine, wir sind ein bisschen off topic geworden :eek:)
     
  14. pb_user

    pb_user New Member

    versuchs mal mit renamer4mac, ist piep-einfach, aber sehr wirkungsvoll and it's free …
     
  15. createch2

    createch2 New Member

    oder mit automator
     
  16. tom7

    tom7 New Member

    Genau - in Stuagoat (Stuttgart übersetzt).
    Allerdings kann ich mit euren Dialekt-Dialogen nicht mithalten:
    Bin ein Neig'schmeckter...- aber das immerhin schon seit gut 20 Jahren.

    @goaconmactor
    Danke für die weitere Erklärung. Mal sehen, vielleicht versuch ich's heute Abend noch.

    Gruß- tom
     
  17. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    bei uns in der stadt (ca.80.000 leut) spricht man hochdeutsch mit nem schwäbischen "tätschle", wie:

    isch statt ist
    geh mer statt gehn wir
    was willsch statt was willst du


    wenn man allerdings, ungelogen, 2-3 km rausfährt, wird teilweise unglaublich heftig mundart gesprochen. ich finds eigentlich schön, nur versteh ich oft bestimmte begriffe, wie "bodabirra" (=kartoffeln), klabuuschterbeera (=kotkugeln in den schwanzhaaren von kühen) oder "gselz" (=marmelade) einfach nicht. und dann lachen sie mich immer aus.

    ganz lustig war mal folgendes: mein vater ist gebürtiger rheinländer, genauer aus dem hunsrück und spricht hochdeutsch (seinen eigenen dialekt würde kein mensch verstehen – LOL). die schwäbischen fachausdrücke kennt er sowieso nicht. na, jedenfalls hat meine oma mal zu ihm gesagt, er möge doch mal n "haafa" kaufen und … "a guck mitbringa".

    er hat sehr dumm geschaut und gesagt: "wieso soll ich einen hafen kaufen, wenn ich doch gar kein schiff (und auch kein geld dafür) habe und überhaupt hat doch die tante g. einen eigenen strand am bodensee …! und wieso sollte ich einen gucker mitbringen? ich habe doch einen diaprojektor!"

    zur erklärung:
    a guck = eine plastiktüte (er meinte ein vergrößerungsglas für dias)
    haafa = kochtopf (er meinte einen anlegeplatz)

    na, jedenfalls hat man mit den dialekten immer was zu lachen!

    kölsch, ossi und bayerisch hab übrigens – so wie du – auch ganz gut drauf
     
  18. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    nachtrag:


    stadtschwäbisch & hochdeutsch
    isch statt ist
    geh mer statt gehn wir
    was willsch statt was willst du

    landschwäbisch (2 km ausserhalb) & hochdeutsch
    isch statt ist
    gommer statt gehen wir
    wa witt statt was willst du
     
  19. tom7

    tom7 New Member

    Zu empfehlen (zum Vergelich mit dem Hochdeutschen):
    Asterix auf Schwäbisch (ist ja bekannt -oder?), übersetzt von Klaus Schmied (jetzt Mühlsteffen-Schmied).

    Entstanden war die Idee der Dialektübersetzung, um einem Kommilitonen aus Hamburg das Schwäbisch beizubringen (damals mit handgebastelten Sprächblasen im Asterix-Comic). Da der Ehapa-Verlag in Leinfelden-Echterdingen (damals) nicht weit von Tübingen war, hat er denen das spasseshalber gezeigt, die wiederum schier unterm Tisch lagen (er hatte den "Legionär" übersetzt gehabt). Damit war die Idee auch der weiteren Dialektübersetzungen geboren- Kölsch, Plattdeutsch,....).

    Gruß - tom
     
  20. pasing

    pasing New Member


    Hallo,

    falls Du mit 10.4 arbeitest, könntest Du es mal mit dem neuen Programm "Automator" probieren. Ich habe mal ein paar Versuche mit Fotos von der Digicam gemacht und finde es ganz interessant. In der Macwelt 10/05 gibt es dazu einen kleinen Workshop.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen