DV in/ DV out/ analog out/ analog in

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mackevin, 13. November 2001.

  1. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo zusammen,

    ich habe ´mal eine paar ganz einfache Fragen, die ich vor den ganzen technischen Details von iMovie total übersehen habe.

    1.Wofür braucht man "DV in"?

    Mir ist der technische Zusammenhang insoweit klar, daß man nur mit "DV in" den, am Rechner bearbeiteten, Film wieder zurück auf das Band bekommt. Aber warum möchte man denn den Film wieder auf ein Magnetband aufspielen?

    2. Kann man jeden Camcorder an einen Fernseher (-> Videorecorder) anschließen?

    Wenn ja, was ist dann an "analog out" so besonders?

    3. Wie gucken Menschen mit DV Camcorder, aber ohne Rechner ihre Filme (ich meine jetzt die, die mit dem DV Camcorder aufgenommen wurden)?

    Gruß
    mackevin
     
  2. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Hallo mackevin!

    Einen Camcorder mit DV-in würde ich immer vorziehen. Denn dann kannst Du den Film zurückspielen, nachdem Du ihn geschnitten hast und am TV ansehen/vorführen bzw. vom Camcorder auf einen Videorecorder überspielen. Ansonsten brauchst Du Geräte wie das DV Dazzle, das auch Schnittstellen für analoge Recorder hat. Aber so ein Teil kostet locker 1000,00 DM, bei einem Camcorder ist der Aufpreis von DV in aus zollrechtlichen Gründen ca. 500 DM (oder man läßt sich den Eingang freischalten, was auch ca. 300,00 kostet - nahezu jeder mit DV out kann eigentlich auch DV in, ist aber deaktiviert - warum der Zoll da sonst zuschlägt, weiß ich auch nicht).

    Ein Camcorder hat immer einen anaologen Ausgang und Du kannst auf TV oder Videorecorder gehen. Evtl. brauchst Du für 25 DM noch einen Scartadapter.

    Leute ohne PC können je nach Camcorder ihre Filme im Gerät schneiden (aber das taugt nix) und sie überspielen auf analoges Band oder schließen den Camcorder direkt an TV oder Video zum Anschauen an.

    So, noch Fragen?

    Zerwi
     
  3. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Zerwi,

    leider ja. Aber trotzdem Danke für die Antwort!

    1.
    In Katalogen wird immer wieder darauf hingewiesen, daß bestimmte Geräte einen analogen Ausgang haben. Diese sind etwas teurer.

    Ich gehe daher im Umkehrschluß davon aus, daß das preiswertere Modell der gleichen Baureihe keinen Analogausgang hat.

    Der Analogausgang wurde als die Schnittstelle beschrieben, mit der ich vom Camcorder auf den Viedeorecorder aufnehmen kann.

    Wenn ich aber doch jeden Camcorder sowieso an einen Fernseher anchließen kann, müßte ich ihn ja auch an einen Videorecorder anschließen können. Das weiß das Kabel ja nicht, wo es gerade eingesteckt wird. Also, warum den Aufpreis für einen analog out Stecker zahlen?

    2.
    Wenn sich jeder DV out Stecker auch für weniger Geld zu DVout freischalten lassen kann, warum dann für teuer Geld das schon eingebaute DV in kaufen?
    (technische/qualitative Nachteile?)

    3.
    Würde DV out völlig reichen, wenn ich die Filme nur am Rechner (höhere Auflösung möglich) sehen wollte, bzw. über den Rechner am Fernseher?

    Gruß
    mackevin
     
  4. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    s nicht, oder doch? Laß' mich raten, Sony?

    2. Wenn Du DV in mitkaufst, hat Deine Fernbedienung und/oder der Camcorder eine Taste mehr für Aufnahme von externer Quelle. Braucht man aber nicht in Verbindung mit einem Rechner, da dieser ja den Camcorder steuert.

    3. Über den Rechner am Fernseher taugt nichts. Die Qualität auf dem auf DV exportierten Film ist bei weitem besser.. Den Grund weiß vielleicht ein Technik-Freak hier im Forum.

    Gruß
    Martin
     
  5. macmiguel

    macmiguel New Member

    @mackevin
    Um normalerweise einen bearbeiteten Film zurück in
    die Kamera(DV) zubringen in digitaler "Qualität" braucht man DV in.
    Es gab schon immer aus Zollgründen Schwierigkeiten Frühe Kameras konnten z.B nie
    vom Fernsehen aufnehmen,obwohl die Technik praktisch eingebaut war,bis auf einen Tuner. Dank Philips ,Grundig und anderen euro -Konsorten musste man sich immer noch einen VCR dazukaufen.
    In Asien konnte man aber solche multiplen Teile kaufen.

    Jeder camcorder hat analoge Ausgänge.
    nix besonderes-

    Die überspielen die auf VHS ,schaun sieh am Fernsehn oder schmeissen sie in ne Schnittmaschine.

    Gruss
    miguel
     
  6. Hans54

    Hans54 New Member

    Ich mische mich mal ein.
    zu 1:Vom Camcorder zum Fernseher oder Viderecorder (analog)ist immer da.
    Umgekehrt ist optional,das brauchst du um herkömliche Videos oder Fernsehsendungen in den Camcorder zu bekommen.Also ein wandeln von analogem zu digitalem Film.
    zu 2:Soweit ich weiß gehts um die Garantie des Herstellers.
    zu 3:Ja
     
  7. macmiguel

    macmiguel New Member

    again mackevin

    Manchmal wird in Werbebotschaften versucht die Leute
    zu verblöden.
    Die Dv Cameras haben in GENERAL analoge Ausgänge.
    Das etwas teuerere ist DV in.

    Wenn ich aber doch jeden Camcorder sowieso an einen Fernseher anchließen kann, müßte ich ihn ja auch an einen Videorecorder anschließen können. Das weiß das Kabel ja nicht, wo es gerade eingesteckt wird. Also, warum den Aufpreis für einen analog out Stecker zahlen?
    Da hast Du`s selbst beantwortet.

    was meinst Du?
    2.
    Wenn sich jeder DV out Stecker auch für weniger Geld zu DVout freischalten lassen kann, warum dann für teuer Geld das schon eingebaute DV in kaufen?
    (technische/qualitative Nachteile?)

    DV out von der Camera reicht wenn Du nur QT.mov exportieren willst!
    oder hast Du Heimlichtuer einen G4 mit DVD Laufwerk?

    Vorsichtshalber neidich:)))))
    Gruss
    miguel
     
  8. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Martin,

    (1)steht tatsächlich neben dem Modell eines Sony Camcorders. Nachdem ich alle postings gelesen habe, glaube ich aber auch, daß diese Information nur als Lückenbüßer gedient hat, um die Spalte mit Produktinfos vollzuschreiben.

    (3) Das ist ja ärgerlich. Dieser Unterschied DV in/out macht schon ´ne Menge Geld aus. Wundert mich aber, da ja die Wiedergabequalität bei DV Geräten immer gleich sein soll. DVD gucken über den Rechner geht ja auch ohne Probleme.

    Danke für die Antwort!

    Gruß
    mackevin
     
  9. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Hans54,

    so wie es aussieht, werde ich wohl porblemlos auf analog in verzichten können, da ich keine alten Videos habe. Das ist schon ´mal gut zu wissen.

    Gruß
    mackevin
     
  10. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Jeder DV-Camcorder hat analog-out. Und damit kannst Du auf TV oder Videorecorder gehen.

    Preisunterschiede gibts eigentlich nur zwischen DV-out und DV-in/out (wie gesagt, nur wg. Zoll). Qualitative Unterschiede bei der Freischaltung sind mir nicht bekannt, nur weiß ich nicht wer's macht. Normalerweise muß man es irgendwo hinschicken und das würde ich bleiben lassen. Es gibt auch Adapterlösungen, nur sind die unelegant, da groß, und man spart nicht viel gegenüber einem DV-in/out-Gerät.

    Nochmal: DV-out heißt: FIREWIRE !!!!! Für den Fernseher brauchst Du ANALOG-out, und das hat sowieso jeder Camcorder. Für den Videorecorder ist das auch zu gebrauchen.

    Nur am Rechner wirst Du Deine Filme nicht anschauen wollen. es ist doch toll, von der Kamera in den Mac, schneiden, dann zurück zur Kamera (mit DV-in) und dann rauf auf TV oder Videorecorder.

    Da Du ja keinen G4 mit DVD-Recorder hast, ist das Deine einzige Möglichkeit, die Filme wieder auf den Fernseher zu bringen.

    Es gibt dann noch Videorecorder für VHS- und DV-Band MIT FIREWIRE-Anschluß. Das ist natürlich obergeil. Ein Freund von mir hat einen und den kann man direkt an den Mac anschließen und die Filme direkt auf DV- oder VHS-Band spielen. So ein Recorder kostet aber auch stattliche 4000 DM.

    Also nochmal: Kauf nur einen Camcorder mit DV-in und -out, sonst bereust Du Deinen Kauf trotz der gesparten 500 DM irgendwann.

    Gruß, Zerwi
     
  11. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo miguel,

    leider kein G4 mit DVD-Brenner :-(

    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/user_info.pl?id=2334

    Ich sehe das mit der geballten Hintergrundinfo jetzt auch so, daß die Angabe des "analog out" nur ein Werbetrick war.

    "...wenn Du nur QT.mov exportieren willst"

    Ja genau. Ich habe mir das so vorgestellt, daß ich mein iBook (wie zum DVD gucken) an die Glotze anschließe. Habe aber oben gelesen, daß das eventuell zu Problemen führen kann. Habe aber auch gelesen, daß das o.k. ist. ->Dilemma.

    Gruß
    mackevin
     
  12. mackevin

    mackevin Active Member

    Neues Feindbild -> Zoll!

    Hallo miguel,

    meine Schneidemaschiene wird mein Mac. Das Problem mit dem Analogausgang hat sich jetzt zum Glück geklärt. Danke für die Antworten!

    Gruß
    mackevin
     
  13. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Zerwi,

    "Da Du ja keinen G4 mit DVD-Recorder hast, ist das Deine einzige Möglichkeit, die Filme wieder auf den Fernseher zu bringen."

    ich hatte mir das so vorgestellt, daß ich den Quicktime oder iMovie Film bildschirmfüllend auf meinem Rechner darstellem lasse.

    Sobald ich das Verbindungskabel (von Apple) in den Composite-Ausgang meines iBooks gesteckt habe, stellt mir die Kontrolleiste eine Fernseherauflösung zur Verfügung. So konnte ich bisher DVDs gucken.

    Aber mit DV in ist man wohl auf der sicheren Seite...

    Gruß
    mackevin
     
  14. macmiguel

    macmiguel New Member

    Quatsch derZoll.Es waren Einfuhrzölle gemeint und damit das
    Finanzamt!

    Gruss
    m
     
  15. mackevin

    mackevin Active Member

    Neues Feindbild -> Finanzamt!

    (ich bin da sehr flexibel)

    Gruß
    mackevin
     
  16. cubic

    cubic New Member

    Die Freischaltung von DV-in ist mittlerweile gar nicht mehr so teuer.Ich würde aber von popeliger Software, die überall für ca. 30 DM angeboten wird, die Finger lassen.Besser ist da ein Widget, dass man einfach an die Kamera klemmt.Mit diesem Teil lässt sich das DV-in auch jederzeit wieder rückgängig machen.
    Mehr Infos gibt es unter http://www.dv-in.de
    Da steht auch alles über Rechtslage, Handhabung und Zollbestimmungen.
     
  17. macmiguel

    macmiguel New Member

    @mackevin
    Unter Toast 5 & 9.21 kannst Du VideoCds brennen.in einigen DVD
    Playern laufen die.Kein Highend, aber gut!Fett aus iMovie exportieren
    40-50min.
    Aber DV in sollte schon sein.Glaube selbst fürs ALDI(süd) Teil von letzter
    Woche sollte es ein Widget( DV in Freischalter ca 250DM) bei denSpezialisten geben!
    Kein G4 mit SuperDVD. ach ist das:-(
    Gruss
    m
     
  18. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    OK OK, mit dem iBook gehts natürlich auch...;-)

    Zerwi
     
  19. mackevin

    mackevin Active Member

    Da bin ich aber beruhigt. Das sind je nach Firma nämlich schon ´mal locker 200,- bis 500,- DM Preisunterschied für so einen DV Eingang.

    Wenn´s gar nicht mehr anders geht, kann ich das Teil ja noch im Nachhinein freischalten lassen. Ich werde mich dann diesbezüglich beim Kauf nocheinmal informieren.

    Gruß
    mackevin
     
  20. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo cubic,

    das mit dem DV in ist ja echt ´ne skurile Geschichte. Ich werd´s mir ´mal anschauen.

    Bin ich eigentlich der einzige hier im Forum, der noch keinen Camcorder hat? Da scheint ja ´mal wieder etwas ganz großes in meinem Leben an mir vorbeigezogen zu sein. Ich hatte mich schon gefreut das ich internet habe. Aber das ist ja nichts im Vergleich zu dem, was andere so haben...

    Gruß
    mackevin
     

Diese Seite empfehlen