DV-Mov auf svcd

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von BIGapple, 17. März 2003.

  1. BIGapple

    BIGapple Gast

    Hallo Leute,
    ich habe folgendes Problem.
    Ich will eine aus iMovie3 exportierte mov-datei im DV-Qualität (50min) als SVCD brennen.
    Habe diese in ffmpex eingefügt, unter quick presets svcd ausgewählt, 50 min keep in 1 cds of 80 min mode-1 unter video ausgewählt. Den Rest habe ich wie in mac.mercys Workshop eingestellt und unter tools split in x cds deaktiviert.
    Nach dem encoden habe ich jedoch nur 30 minuten film..
    Wo ist der Rest?
    Kann mir jemand genaue anweisungen geben mit welchem Programm oder wie ich es mit ffmpex machen muss?
    Brennt jemand von euch seine Aufnahmen als SVCD?
    Ich bitte euch... helft mir... ist wirklich dringend....,
    Dankeschön,
    Björn
     
  2. BIGapple

    BIGapple Gast

    nochmal nach oben....,
     
  3. BIGapple

    BIGapple Gast

  4. mausbiber

    mausbiber New Member

    Hallo,

    Du brauchst das Brennprogramm TOAST.
    Dann kannst Du den Film aus iMovie für Toast exportieren und mit Toast eime SVCD brennen.

    Bye
     
  5. BIGapple

    BIGapple Gast

    das weiß ich auch...
    mir geht es darum das 20 minuten film nach dem kodieren spurlos verschwunden sind...,
    Björn

    P.S. Weiß den keiner Rat?
     
  6. naklar

    naklar New Member

    und dann entsteht eine vcd und nicht eine scvd! ist eine frage der qualitätsansprüche...
    gruss
     
  7. naklar

    naklar New Member

    hat du beim zweiten versuch das gleiche problem gehabt? hast du genug platz auf der platte? vielleicht blöde fragen...aber man weiss ja nie!
    habe mein dv-material auch so encodiert, hatte keine probleme ausser dass im terminal keine fortschrittsanzeige ersichtlich war, d.h. ich musste über apfel + i die grösse der datei feststellen.
    gruss
     
  8. artvandeley

    artvandeley New Member

    Hm, wie Du an der Flut von Antworten siehst, kennt hier offensichtlich keiner so ein Problem. Wenn selbst AndreasG sich ausschweigt wirds eng.Eigentlich müßte es auch genauso funktionieren, wie Du es angegeben hast.
    Zunächst einmal scheint ffmpegX ziemlich buggy zu sein, wenn´s um 1 CD geht. Andere haben Probleme, wenn sie "split in 1 Chunk " aktivieren. Probier doch trotzdem zunächst das mal aus.
    Dann hatte ich hier mal Probleme bei einem Chapterwechsel.Wollte einfach nicht weitercodieren das Ding. Bleibt der Film beim nochmaligen Codieren an der selben Stelle hängen?
    Hast Du noch genügend Platz auf der Platte?Sorry, soll keine Beleidigung sein, ist aber tatsächlich mir mal passiert....ömpf*rotwerd*
    Hört der Film wirklich ganz plötzlich auf? Und es kommt keine Meldung von FFmpegX?
    Ratlosigkeit...
    Grüße
    Art
     
  9. artvandeley

    artvandeley New Member

    ...oder Du wählst Darstellung "Liste".Da haste ja auch die Größe...
    Grüße
    Art
     
  10. naklar

    naklar New Member

    wo er recht hat, hat er recht! ;-)
    gruss
     
  11. BIGapple

    BIGapple Gast

    also Platz uf der platte war auf jedenfall "noch" genug 1,2 gig hab eine menge an unbearbeiteteten dv-material auf der platte und deshalb so wenig platz.
    Naja, aufgefallen war mir das ich beim ersten mal keinen Ton hatte.
    Den hatte ich nach dem 2. Mal aber halt nach 30 min gar nichts mehr.
    Ich bin ratlos...
    Kann mir nicht einer eine genaue anleitung geben.. schritt für schritt nach dem kodieren aus imovie vielleciht leigt da das problem.....
    Björn
     
  12. naklar

    naklar New Member

    hi bigapple!
    nicht verzagen...kopf hoch! wenn ich das richtig verstanden habe dann hast du noch 1.2gb auf der pladde frei!? mein gefühl sagt mir das da zu wenig platz ist, weiss auch nicht ob es was bringt wenn du "keep elementary streams" deaktivierst...hast du das schon mal versucht?
    mehr kann ich leider nicht dazu sagen, bin leider kein fachmann auf dem gebiet!
    rufe doch mal ganz laut entweder nach macmercy oder andreasg, sind beides freaks!
    good luck mate!
    gruss
     
  13. artvandeley

    artvandeley New Member

    Schreib doch mal genau, welche Meldung Du vom Terminal am Schluß kriegst.
    Außerdem gib doch mal genau an, welche Dateien Du am Ende bekommst.
    Dann sollte man erkennen , wo´s hakt.

    1,2 GB sind auf jeden Fall zu wenig, wenn Du weiter als den ersten Schritt kommen willst:
    700 MB für m2v (Video)
    100 MB für Ton
    800MB für muxed QT
    800MB für authored Image
    =sind mindestens 2,4 GB, die Du brauchst.

    Ohne "keep elementary streams" wirds kleiner,was genau dann wegfällt weiß ich nicht mehr....:-/

    Grüße
    Art
     
  14. BIGapple

    BIGapple Gast

    gut dann wirds wohl daran liegen...
    Ich hatte überhaupt kein image nur bild ton und quicktime datei!
    Ich probiere es einfach nochmal mit mehr webspace.....
    Björn
     

Diese Seite empfehlen