DV -OUT - Powerbook IN Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von charlie, 10. Dezember 2000.

  1. charlie

    charlie New Member

    Seit kurzem erscheint regelmässig beim Videoimport von meiner Sony PC 100E auf mein PB G3/400 (i-movie 2) die Fehlermeldung:
    "Festplatte reagiert nicht oder ist zu langsam, ..." und die Videoaufz. wird abgebrochen.
    Ist die Festplatte defekt? Die Fehlermeldung kam hin- und wieder - jetzt regelmässig? Wer weiss Rat?
    Charlie
     
  2. chris

    chris New Member

    hallo charlie,

    das muss gar kein defekt sein. möglicherweise ist deine festplatte inzwischen so fragmentiert (was ja auch eine normale sache ist im lauf der benutzung), dass es ihr nicht mehr gelingen kann, auf dem derart "zerhackten" medium die für dv nötigen knapp 4 MB/s _konstant_ zu übertragen. du schreibst ja, dass die fehlermeldung früher hin und wieder auftrat und jetzt immer. das würde dann auch ins bild passen. selbst wenn da noch viel platz auf der platte ist kanns sein.
    lösung: entweder neuformatieren der festplatte (inkl. neuinstallation von allem - lästig!!!) oder ein software-tool, wie z.b. norton utilities, zum defragmentieren benutzen. vielleicht gibts auch shareware dafür, weiss ich aber nicht.
     
  3. Robert

    Robert New Member

    Hi charlie

    Chris hat den Nagel auf den Kopf getroffen! Ich hatte mit meinem G4/400 das gleiche Problem, wobei sogar Bildruckler und Tonjauler zu verzeichnen waren. Die Festplatte muss nur leicht fragmentiert sein, und schon hast Du dieses Problem. Solltest Du Dein System gelegentlich doch neu installieren, empfehle ich Dir, für Video unbedingt eine separate Partition anzulegen. Es ist dann viel einfacher, nur diesen Teil defragmentieren zu lassen. Ich kaufte mir die Version 5 von Nortion Utilities (ist nicht mehr ganz die neueste Version) zu einem wesentlich günstigeren Preis. Die macht ihre Sache genau so gut. Nach Abschluss eines Video-Projektes defragmentiere ich diese Partition wieder neu und habe seither keine Probleme mehr.

    Weiterhin viel Spass mit iMovie 2!
     
  4. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    >>entweder neuformatieren der festplatte

    Yaaaaa! Iss das nich ein bischen extrem??
    Mein Tipp wäre jedenfalls: wenn du öfters und vielleicht auch VIEL DV Arbeit machen möchtest, mach dir dein Leben leichter und kauf dir eine externe FW-platte die du NUR dafür nutzt.

    Ansonsten siehe zu, daß du wählerischer mit deinen Film Dateien umgehst bzw. eben gleich löscht wenn sie nicht (mehr) gebraucht werden. Das einfache *freimachen* der Platte wird das Problem schon lösen. Eine Platte wird nämlich von aussen nach innen beschrieben wobei sie innen erheblich langsamer ist als aussen. Demnach je VOLLER eine Platte wird umso LANGSAMER wird sie auch. Alleine schon deswegen könnte das defragmentieren verlorene Mühe sein wenn sie schlichtweg zu VOLL ist. Und bei einer (ich tippe mal) 20GB Platte ist das defragmentieren nicht grade mal inner Stunde oder zwei gemacht...! DANN isses erst recht ärgerlich wenn's nix oder nur für sehr kurze Zeit was gebracht hat...
    Als netten Nebeneffekt hat man ja auch gleich einen praktischen Datentransporter! (naja, und ca. 600 Lappen bei dem schönen Rechner iss ja nu auch kein Geld, oder?)
     
  5. charlie

    charlie New Member

    Hi chris und robert!
    Danke für die Tipps! Ich glaube, das Problem war die Videoarbeit in den letzten Wochen. Also werde ich mir eine externe
    Festplatte anschaffen, und die Festplattte defragmentieren.
    Übrigens, das Arbeiten mit Video und dem PB läuft super, nur, wie bereits erwähnt, die Festplatte macht nicht immer mit.
    Zum Vorschlag von dude - a - licious:
    Ich habe den Film raufgespielt, bearbeitet (aber mit allem drum und dran wie überblenden, vertonen mit Geräuschen, MP3 - files,
    CD - Files etc), und nach das ganze von ca. 6 - 10 Minuten wieder rückgespult und gelöscht. Sonst befinden sich nur
    kurze Videosequenden von ca. 1 - 2 Minuten (in Summe ca. 5 Minuten auf der Festplatte).
    Dies als Info für alle, die ebenfalls Video bearbeiten.
    charlie
     
  6. dude-a-licious

    dude-a-licious New Member

    >>und nach das ganze von ca. 6 - 10 Minuten wieder rückgespult und gelöscht.

    Wie spult man denn eine Platte zurück??!! 8))
    Aber mal im Ernst, was genau willst du damit sagen? Dasses jetzt nach dem löschen geht? Geht trotzdem nicht? Du trotzdem defragmentieren willst o.ä.? Versteh ich nich ganz, sorry.

    >>Video und dem PB läuft super, nur, wie bereits erwähnt, die Festplatte macht nicht immer mit.

    Hatt natürlich in dem Sinne nix direkt mit dem PB selbst zu tun. Wie gesagt, das wird dir bei jeder Platte passieren...
     

Diese Seite empfehlen