DVB-T und Mac --- hat jemand Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gunja, 20. Mai 2004.

  1. gunja

    gunja New Member

    DVB-T und Mac --- hat jemand Erfahrung?

    Hier gibt es demnächst nur noch 3 Programme ohne DVB-T receiver.
    Wäre es sinnvoll statt eines Receivers für den Fernseher über einen USB-receiver die zusätzlichen Programme auf dem Mac zu empfangen?
     
  2. gunja

    gunja New Member

    Ergänzung:

    Kategorie ist Software, da vermutlich ein MPEG2 Player gebraucht wird.
    Kennt sich jemand schon aus - in Berlin soll es DVB-T schon länger geben.
     
  3. gunja

    gunja New Member

    Schade, anscheinend hat noch niemand DVB-T
    (Das ist digitales Fernsehen über Antenne).

    Inzwischen habe ich etwas mehr rausgekriegt:
    - es gibt eine Box VisionPlus über USB, aber die Treiber für Mac OS sind erst "in Arbeit"
    - für PC gibt es Software, aber sie scheint noch nicht ganz ausgereift zu sein
    - USB 1 reicht,
    - aber man braucht einen schnellen Prozessor: Für VisionPlus mindestens 500MHz , für eine andere Box sogar 700MHz.

    vielleicht meldet sich doch noch jemand?
     
  4. Sunshine

    Sunshine New Member

    Ich bin mir nicht ganz sicher, was Du suchst.

    Aber vielleicht ist das hier das passende Produkt für Dich.
     
  5. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    O.g. Gerät wurde in der aktuellen c't getestet und ziemlich gelobt. Is halt nur relativ teuer.
     
  6. sandretto

    sandretto Gast

    Erfahrung nicht direkt, aber es gibt schon seit geraumer Zeit einen Treiber für DVB-T am Mac. Wohl nur etwas rudimentäres, aber immerhin. Gibt auch ein Forum da, wenn du fragen dazu hast.

    http://www.defyne.org/dvb/
     
  7. gunja

    gunja New Member

    Sehe inzwischen, dass eyeTV von ElGato möglicherweise auch geeignet ist.
    Würde aber ca 350€ kosten statt ca 160€.

    Werde mal mit den neuen Stichwörtern nochmal suchen und vor allem euren Hinweisen nachgehen. Vielen Dank erstmal für eure Antworten!

    Von VisionPlus gibt es auch einen ausführlichen Test bei golem, aber eben leider nur für PC.
     
  8. Borbarad

    Borbarad New Member

    Elgato eyeTV 400. Ende.

    :D

    B
     
  9. gunja

    gunja New Member

    @Sunshine - Ja, das EyeTv würde das vermutlich leisten, ist aber wirklich teuer.

    @Taipan - im Vergleich zu EyeTV wäre VisionPlus relativ preiswerter, falls es das gleiche kann. Nur gibt's noch keinen Mac OS Treiber bisher.

    @sandretto - Danke für den Hinweis. Bin noch am Lesen.
     
  10. gunja

    gunja New Member

    Sehe inzwischen, dass eyeTV von ElGato möglicherweise auch geeignet ist.
    Würde aber ca 350€ kosten statt ca 160€.

    Werde mal mit den neuen Stichwörtern nochmal suchen und vor allem euren Hinweisen nachgehen. Vielen Dank erstmal für eure Antworten!

    Von VisionPlus gibt es auch einen ausführlichen Test bei golem, aber eben leider nur für PC.
     
  11. Borbarad

    Borbarad New Member

    Elgato eyeTV 400. Ende.

    :D

    B
     
  12. gunja

    gunja New Member

    @Sunshine - Ja, das EyeTv würde das vermutlich leisten, ist aber wirklich teuer.

    @Taipan - im Vergleich zu EyeTV wäre VisionPlus relativ preiswerter, falls es das gleiche kann. Nur gibt's noch keinen Mac OS Treiber bisher.

    @sandretto - Danke für den Hinweis. Bin noch am Lesen.
     
  13. gunja

    gunja New Member

    EyeTV400 braucht einen G4 Prozessor. Habe leider nur Macs mit G3.
     
  14. Borbarad

    Borbarad New Member

    :angry:

    Aber dann wirst du eh nicht weit kommen. Über USB kannst es knicken und deine Rechner müssen eine halbwegs Hohe Datenlast verarbeiten können( Mpeg2 Stream etc..)

    B
     
  15. gunja

    gunja New Member

    @sandretto:
    Wenn ich's richtig verstanden habe, sind dort (im DVB on Mac Forum) Treiber und zugehörige Software für die DPandA/Hauppauge WinTV Nova/Lorenzen-PCI-Karten entwickelt worden, auch Treiber für entsprechende USB-Boxen anscheinend. Für die VisionPlus ist dort derzeit nichts geplant.

    Auf einer Linux-Seite werden Treiber und Decodierer erwähnt, mit denen verschiedene Hersteller "experimentieren", aber die nicht veröffentlicht werden.

    Es gibt auch schon Boxen mit Hardware MPEG2 Decoder von Texas Instruments, aber da scheint dann manchmal die Bildqualität schlechter zu sein als mit Software Decodierung (laut c't).

    Die Technische Spezifikation der ECCA(Europäische Kabelkommunikation Assoziation) für eine Set-Top-Box ist vom 23.März 2004, kann also noch gar nicht in Geräte umgesetzt sein. Falls es interessiert:
    "ECCA releases Technical Specification for a Basic Digital Set Top Box:
    (Barcelona, March 23rd 2004) The European Cable Communications Association (ECCA) announced today that it is finalising a technical baseline specification for a digital integrated receiver decoder (IRD). This specification addresses the urgent need of MSOs for an affordable basic set-top box for massive deployment of digital TV services. It is intended to provide guidance to manufacturers to produce interoperable devices that can be deployed in European countries, by listing a comprehensive set of technical requirements applicable to one-way as well as two-way cable networks. Thus, it also paves the way for establishing a platform that more sophisticated features such as return channel capabilities or support of complex applications can be built upon."

    Anscheinend ändert sich auf dem Gebiet laufend was. Wer weiss, vielleicht gibt's demnächst schon ganz andere Sachen!
     
  16. gunja

    gunja New Member

    @Borbarad
    Ja, schade, wird wohl nix mit DVB-T über den Mac bei meiner jetzigen Ausrüstung und dem momentanen Angebot an Boxen.
    Der MPEG-Stream ist ja vermutlich sehr unterschiedlich "breit", je nachdem wieviel sich im Bild bewegt, und ab und zu Geruckel wäre zu ertragen bei einer Box für 120-160€, aber nicht bei einer "Investition" von ca 350€.
    Bei EyeTV scheint man auch jedesmal ins Internet zu müssen, wenn man eine Aufnahme planen will.
     
  17. gunja

    gunja New Member

    Sehe inzwischen, dass eyeTV von ElGato möglicherweise auch geeignet ist.
    Würde aber ca 350€ kosten statt ca 160€.

    Werde mal mit den neuen Stichwörtern nochmal suchen und vor allem euren Hinweisen nachgehen. Vielen Dank erstmal für eure Antworten!

    Von VisionPlus gibt es auch einen ausführlichen Test bei golem, aber eben leider nur für PC.
     
  18. Borbarad

    Borbarad New Member

    Elgato eyeTV 400. Ende.

    :D

    B
     
  19. gunja

    gunja New Member

    @Sunshine - Ja, das EyeTv würde das vermutlich leisten, ist aber wirklich teuer.

    @Taipan - im Vergleich zu EyeTV wäre VisionPlus relativ preiswerter, falls es das gleiche kann. Nur gibt's noch keinen Mac OS Treiber bisher.

    @sandretto - Danke für den Hinweis. Bin noch am Lesen.
     
  20. gunja

    gunja New Member

    EyeTV400 braucht einen G4 Prozessor. Habe leider nur Macs mit G3.
     

Diese Seite empfehlen