DVD auf G3/beige

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AndreasG, 22. Februar 2001.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    s abzuspielen. Jetzt gibt es da den Apple DVD Player 2.2 oder 2.3. Was ich dazu bisher rausgefunden habe:

    Erstens könne man den nicht downloaden (nur Updates, welche eine bereits installierte Version voraussetzen).
    Zweitens müsse man das Installationsarchiv mit dem Tome-Viewer selber auseinander nehmen, weil die Installation auf "nicht zulässigen" Mac's verhindert wird.
    Und drittens müsse man den Player, wenn man es mal geschafft hat, ihn zu installieren, erst noch patchen, damit er auf einem "alten" G3 läuft.

    Frage1: Gibt es nicht noch andere (kostenlose) DVD-Player, die sich nicht so idiotisch verhalten? (Apple geht mir mit solchen Dingen voll auf die Nerven)
    Frage2: Wenn der Apple-Player wirklich der einzige ist: Wo kriege ich den Player mit samt dem "Zubehör" her?

    Danke für Eure Hilfe

    Andreas
     
  2. chris

    chris New Member

    hallo,
    sorry, ich hab keine antwort parat sondern häng mich nur an deine frage an. würd mich auch interessieren mit der dvd, hab selber nen beigen g3.

    noch ne frage an dich, bin ganz neugierig: wie sehen deine framerates in games bei hohen auflösungen aus, zb. bei quake3 oder ähnlichem??? fetzt´s richtig oder nur so naja?
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hi Chris

    Das mit den Framerates kann ich Dir schlecht beantworten, da ich im Moment kein solches Spiel besitze, bzw. keinen Benchmark kenne, der Framerates messen kann (kennst Du einen solchen?).
    Ich hab's aber mit der Demo von Tomb Raider probiert, und das war schon ziemlich beeindruckend - und das bei einer Auflösung von 1280x1024 bei Millionen Farben.
    Noch beeindruckender sind allerdings die Graphik-Benchmarks (Cinebench und MacBench): z.B. Scrollen läuft über 10x schneller! Und auch die anderen Tests sind alle zwischen 2x und 6x besser.
    Wohlgemerkt: Die Radeon holt auf unseren "alten Kisten" bei weitem nicht das Maximum heraus, da der PCI-Bus ja mit lächerlichen 33MHz getaktet wird. Aber aus meiner Sicht hat sich diese Investition sehr gelohnt.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen