DVD auf MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dave07, 25. Januar 2008.

  1. Dave07

    Dave07 New Member

    Wie kann ich meine DVD auf mein MacBook Pro sichern um sie dann für meinen iPod zu konvertieren?
    MFG
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenn es eine Kauf-DVD ist, also eine kopiergeschützte, dann muss die erst mal auf die Harddisk gerippt werden. Leider sieht's derzeit nicht gut aus, was das Rippen am Mac anbelangt. Der einzige aktuelle Ripper, der auch mit den neuesten Kopierschutzmassnahmen zurecht kommt, ist MacTheRipper. Der ist aber nur umständlich als Beta zu bekommen. Man muss erst mal eine "Spende" abliefern. US$ 30 sind dabei in etwa das Minimum. Mehr unter www.ripdifferent.com

    Wenn die DVD dann mal auf der Platte ist, gibt's viele Möglichkeiten. Eine davon ist Toast 8, eine andere ffmpegX und Handarbeit. Ev. gibt's mittlerweile noch weitere Möglichkeiten, nicht zuletzt mit QuickTime Pro.

    Gruss
    Andreas
     
  3. mcphillies

    mcphillies New Member

    Also erheblich schneller gehts in dem du dir nen Windows auf den Rechner installieren kannst (das ist natürlich an sich schon mal teurer)...
    Da gibts dann eine ganze Menge Möglichkeiten seine DVD Sammlung auf den Ipod zu bekommen....
     
  4. shorafix

    shorafix New Member

    ?no comprende!
    Guckst Du besser hier: Versiontracker

    "MacTheRipper is a freeware DVD ripper (extractor) for Mac OS X. It is dependent upon the open-sourced libdvdread and libdvdcss libraries. This product is made to backup DVDs you have legally purchased for personal use. MacTheRipper sets the disc's region code to '0' for region-free by default. You do not need to play the DVD with DVD Player in order to rip it to your hard drive. MTR is also able to extract DVDs that have been damaged or improperly mastered."
     
  5. shorafix

    shorafix New Member

    neben der Freeware (!) "MacTheRipper 2.6.6" (siehe oben) empfiehlt sich zur Aufbereitung für iTunes, iPod Video, iPhone etc. ein elgato turbo 264, Roxio Crunch oder nicht zuletzt auch die exzellente Freeware Handbrake :)

    P.S.: Vergesst nicht das jeweils gültige Copyright in Eurem Land zu beachten!
     
  6. shorafix

    shorafix New Member

    Das wäre zu beweisen... Sprich mcphillies, wie das schneller gehen soll!
     
  7. mcphillies

    mcphillies New Member

    Also mit AnyDvd und CloneDvd aus dem Hause Slysoft bekommst du jegliches portables Format von jeder DVD ohne langes gebastel hin...vor allem ohne die DVD zu rippen und das spart schon mal etwas zeit.

    Ansonsten rechnet der mir nen 2 Stundenfilm in ca. 15 - 20 Minuten in eine Ipod Videodatei um (kommt natürlich vorrangig auf den CPU Takt an und welche Ausgabequalität ich wähle).

    Beide Tools laufen auch z.B. auf dem Macbook Pro - leider ist da das Laufwerk beim Auslesen der DVD`s nicht das schnellste.
    Unter Parallels verschafft sich das AnyDVD auch volle Zugriffsrechte aufs Laufwerk...damit dauert das Encoden aber 25-50% länger. Also würde ich den Vorgang eher für ein nativ gestartetes Windows empfehlen.

    Das wichtigste ist wie gesagt AnyDVD wobei das Videoumrechnen dann auch mit beliebigen anderen Werkzeugen vorgenommen werden kann.

    WICHTIG: Es ist nicht legal den Kopierschutz einer DVD zu umgehen.

    Von beiden Programmen gibt es Testversionen mit vollem Funktionsumfang.
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Diese Version ist total veraltet, läuft nicht unter Leo und scheitert an aktuellen DVDs, die neben dem wirkungslosen CSS noch weitere Kopierschutzmassnahmen drauf haben, u.a. LaserLock.

    Aktuell ist die Version 3.0b14k, die aber noch nicht allgemein erhältlich ist, sondern nur gegen eine Spende bezogen werden kann.

    Näheres wie gesagt unter http://www.ripdifferent.com/phpbb2/viewforum.php?f=26

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen