DVD brennen - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gogol, 18. Dezember 2003.

  1. gogol

    gogol New Member

    Hallo zusammen,
    Folgende Problemstellung:
    Ich habe Files, die ich auf ein Backupmedium - Passwort geschützt - 'verewigen' möchte, will heissen: Erstellen eines Images mit Passwort, Files draufkopieren, dann das Imagefile auf eine CD brennen. So weit so gut - hat in der Vergangenheit auch immer prima geklappt.
    Da ich nun seit kurzem einen G5 besitze, dachte ich, CD ist History, DVD ist jetzt, aber denkste. Gleiche Vorgehensweise wie oben, beim Brennen des Imagefiles auf die DVD bricht das Brennprogramm (Festplatten-Dienstprogramm aber auch Toast) irgendwann zwischendrin mit irgendwelchen kryptischen Fehlermeldung ab, und schon wieder eine DVD am Arsch....
    Da das mittlerweile doch etwas ins Geld geht und ich langsam auch genervt bin, erlaube ich mir Euch zu fragen, was ich falsch mache, oder hat jemand einen Tip wie ich das Problem lösen kann?

    Besten Dank,
     
  2. Safarihh

    Safarihh New Member

    Was für eine Fehlermeldung kommt denn?
     
  3. gogol

    gogol New Member


    ...weiss ich jetzt nicht auswendig, werde es aber heute abend noch mal probieren und die Fehlermeldung dann posten.

    Gruss,
    gogol
     
  4. JB

    JB New Member

    Hi,

    kleiner Tip zum Geld (nicht Zeit) sparen. Brenn erstmal auf eine DVD-RW und überprüf das Ergebnis. Das mach ich bei meinen Film-DVD's nachdem ich auch schon ein paar verbrannt hatte. Danach machst Du eine Kopie der DVD-RW auf eine DVD-R.

    Gruß JB
     
  5. gogol

    gogol New Member

    ....JB, Danke für den Tip, aber den habe ich auch schon probiert. Leider spielt es keine Rolle, ob es ein DVD-R, DVD-RW ist, es funktioniert einfach nicht.

    Trotzdem Danke,
    gogol
     
  6. gogol

    gogol New Member

    .....vielleicht interessiert es ja jemanden da draussen:

    nachdem ich weiter gepröbelt habe, Medien verschiedener Hersteller (Sony, Memorex, Verbatim, TDK) eingesetzt habe (und enttäuscht wurde; und bei jeder verbratener Scheibe frustrierter) habe ich 'als letzten Versuch' zur Apple DVD-R Scheibe gegriffen, die mit meinem G5 kam. Und siehe da - es funktionierte ohne Probleme und wie es sein sollte.

    Fazit:
    in Zukunft werde ich nur noch Apple Media (obwohl die ja auch nicht von Apple, sondern von ?? hergestellt werden) verwenden, preislich macht das fast nichts aus. Ist schlussendlich doch billiger, wenn ich an den ganzen Ausschuß denke, den ich nun habe....und als Bierdeckel versenden kann ;-)

    Grüsse,
    gogol
     
  7. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    freut mich für dich!

    apples dvd rohlinge sind aber nicht unbedingt die günstigsten. ok, sie kommen mit hülle aber so eine cd spindel von intenso (dvd-r, 25er pack) sind schon unschlagbar günstig. qualitativ kann ich noch nichts darüber sagen, da das paket noch in der post ist momentan...

    zack
     
  8. gogol

    gogol New Member

    .....Du hast natürlich Recht, wenn Du die Preise pro Rohling vergleichst. In meinem Falle - und ich kann nur für meinen Fall sprechen - muss ich sagen, dass der Apple Rohling der weitaus günstigste war: Er war nämlich der einzig, auf dem ich ohne Probleme meine Daten brennen konnte. Was nützen mir da Rohlinge, die zwar billiger sind, aber schlussendlich als Ausschuss enden....?

    Nich persönlich nehmen, ok?

    Gruss,
    gogol
     
  9. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    was soll ich da dran persönlich nehmen :confused: ??

    natürlich ist das für dich die beste wahl...!

    gruss zack
     
  10. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,
    die hier geschilderten Probleme gibt es offensichtlich häufiger. Da ist es vielleicht hilfreich zu wissen, auf welchem Brenner mit welchen Rohlingen diese Probleme auftreten.

    Ich habe bisher gute Erfahrungen mit dem TEAK-Brenner DV-W50D und Verbatin-Rohlingen gemacht.

    Gruß
    Klaus
     
  11. gogol

    gogol New Member

    ...also es handelt sich um ein SONY DVD RW DW-U10A, das original im G5 verbaut ist.
    Dass DVD brennen, im Gegensatz zu den CDs, nicht ganz so trivial ist, habe ich im übrigen auch von Kollegen und Freunden erfahren, sowohl Mac als auch PC-Usern.

    Schöne Sonntagsgrüsse,
    gogol
     
  12. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Aber es kann doch nicht sein, das nur die Apple DVD-Rohlinge mit deinem Brenner funktionieren. Das riecht ja schon fast nach Microsoft ;)
     
  13. gogol

    gogol New Member

    ....dachte ich mir eigentlich auch. Aber nachdem ich (fast) die ganze Palette der verfügbaren Markenrohlinge ausprobiert habe, muss ich genau zu dem Schluss kommen.
    Für mich ist klar: Momentan gibt's nur 'Apple' Rohlinge, vielleicht starte ich später nochmals einen Versuc - momentan habe ich einfach keine Lust mehr.


    Grüsse,
    gogol
     
  14. Safarihh

    Safarihh New Member

    Ich hatte am Anfang auch immer Probleme DVDs zubrennen. Bei mir lag es daran das ich vergessen hatte den Schutz für Pufferunterschreitung zu aktivieren. Vielleicht ist es bei dir ja auch etwas so simples. Deswegen solltest du mal sagen was er genau als Fehlermeldung anzeigt. Denn es kann nicht sein das ein Brenner nur mit den Apple Rohlingen funktioniert. Meiner brennt eigentlich alle Rohlinge sowohl - und auch +. Ich habe auch den Teac.

    SafariHH
     
  15. gogol

    gogol New Member

    ....erstens habe ich einen Sony und keinen Teac.
    Zweitens, kannst Du sicher sein, dass ich die Einstellungen kontrolliert habe. Drittens, ich habe nicht jede Fehlermeldung abgeschrieben oder ein Screenshot gemacht. Wie in diversen Foren zu lesen ist, gibt es im Zusammenhang mit dem Brennen von DVDs immer wieder Probleme.
    Auch wird wohl jeder verstehen, dass ich keine Lust mehr habe, irgendwelche DVD zu verbraten, nur um Fehlermeldungen abzuschreiben und die dann in dieses Forum zu posten - da gebe ich die DVD Rohlingen lieber Freunden, da haben sie wenigstens etwas davon...



    Grüsse,
    gogol
     
  16. Macziege

    Macziege New Member

    Hi gogol,

    irgendwie habe ich nicht ganz verstanden, wie der Test oder der Gebrauch der DVD-RW ausgegangen ist. Das scheint mir aber in diesem Zusammenhang wichtig zu sein.

    Klaus
     
  17. gogol

    gogol New Member

    Klaus,

    auch das DVD-RW Experiment ist in die Hose gegangen - wenigstens ist da nur meine Zeit draufgegangen. Probiert habe ich es mehrmals mit Sony und Memorex -RW Rohlingen. Interessanterweise klappt die Speicherung von Daten aus Retrospect auf Sony DVD-RW ohne Probleme.

    Aber ich denke, wir belassen die Sache so wie sie ist, ich verwende weiterhin bzw. bis auf weiteres nur noch Apple DVD-R Rohlinge.

    Grüsse,
    gogol
     

Diese Seite empfehlen