DVD brennen und komprimieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hpb, 1. Mai 2005.

  1. hpb

    hpb Gast

    Hilferuf!
    Bin neu im Mac-Land und versuche DVDs, TV-Mitschnitte und Video-TS mit Toast 6 auf DVD-R zu kopieren. Immer das gleiche Problem. Der Kopiervorgang von DVDs klappt dank Mactheripper. Bei zu größer Datenmenge funktioniert das Portionieren auf 2 DVDs bei den Video-TS Dateien nicht (ich weiß nicht, was bei der 2 DVDs noch an Dateien rüber muß, damit die 2. DVD noch vom externen Player akzeptiert wird. Er mg immer nur die erste. Dann weiß ich nicht wie ich eine zu lange DVD runterkomprimieren kann, damit sie mit Toast brennbar ist.
    Wahrscheinlich eine Kleinigkeit, aber ich kriege es nicht hin.
    Besten Dank für Hilfestellungen. hpb
     
  2. 90210

    90210 New Member

    In Toast ein Image erstellen und dann dieses mit DVD2OneX runterrechnen und in Toast brennen.
     
  3. hpb

    hpb Gast

    Vielen Dank für den ersten Tip! Es bleibt das Problem mit der Aufteilung von Video-Ts-Dateien auf verschiedene DVDs.
     
  4. RPep

    RPep New Member

    Nö, das Problem bleibt nicht, weil wir davon ausgehen, daß Du die DVD zu runtzerrechnest, daß sie auf eine DVD passt :)

    Viele Grüße
    Ralf
     
  5. 55DSL

    55DSL New Member

    hallo Hmp

    Das beschriebene Verfahren ist dafür gedacht wenn du keinerlei Einbuße in der Bildqualität haben möchtest. ZB. 2h Konzertmitschnitt der auf einem runtergerechneten 4,36 Gb DVD Rohling nicht besonders gut aussieht.
    Ich habe es aus meiner Antwort aus dem Macup-Forum herrauskopiert.
    55DSL im MWF=Pooh im MUPF)

    Hallo

    Bitte unbedingt auch den letzten Absatz lesen!!!


    So und da wir Macianer ja alles möglichst umsonst haben wollen(weil wir ja soooooviel in die Hardware gesteckt haben) jetzt die kostenlose Lösung: Beispiel 5,3 GB nur der Film

    1. Mit zb. Mac the Ri... Main Feature extrahieren
    2. Es ensteht ein VIDEO_TS Ordner wie folgt:
    VIDEO_TS.BUP
    VIDEO_TS.IFO
    VTS_01_0.BUP
    VTS_01_0.IFO
    VTS_01_0.VOB
    VTS_01_1.VOB
    VTS_01_2.VOB
    VTS_01_3.VOB
    VTS_01_4.VOB
    VTS_01_5.VOB

    3. Die Ordner VTS_01_4.VOB und VTS_01_5.VOB per Drag und Drop in einen beliebigen Order (Name zb." Teil 2") legen.

    4.In Toast neue DVD anlegen ,den Ordner VIDEO_ TS hineinziehen und DVD brennen, Fertig ist Teil 1.

    5. Nach dem Brennen im Ordner VIDEO_TS die Ordner VTS_01_0.VOB bis VTS_01_3.VOB entfernen.
    Die in unserem Ordner Teil 2 abgelegten VTS Ordner wieder zurück in den VIDEO_TS Ordner legen. Die Ordner wie folgt umbenennen:

    aus VTS_01_4.VOB wird VTS_01_1.VOB
    aus VTS_01_5.VOB wird VTS_01_2.VOB

    6. Siehe Punkt 4.Fertig ist Teil 2

    Vorteil: der Methode schnell und Kostenlos.

    Nachteil: Film wird nach Ende eines VOB Ordners geteilt ,das kann entweder genau an einem Szenenwechsel oder mitten in der Szene sein. AUF der DVD Teil 2 sind keine Kapitelsprünge oder Suchlauf möglich.

    Am besten mit einer DVD-RW testen.


    Die so erstellten DVD laufen auf meinen Onkyo DVD Player. Suchlauf und Kapitelsprünge nicht benutzen, da sonst der DVD Player bei Teil 2 immer zum Anfang springt. Am Ende der jeweiligen DVD muß der Player von Hand gestoppt werden da das Bild einfriert.(Dies ist wichtig für Benutzer von Röhrenprojektoren oder Rückprojektionsfernseher da ein über mehrere Stunden angezeigtes Standbild sich einbrennen kann.
     

Diese Seite empfehlen