DVD brennen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pommlin, 2. April 2003.

  1. pommlin

    pommlin New Member

    Hallo!
    Habe ein Neues PB mit Superdrive erstanden und gleich versucht eine DVD zu brennen. Hab folgendes gemacht. Mit DVD backup auf die HD importiert, Toast gestartet,Rubrik sonstiges-Format DVD-neue CD-Files importiert, ca. 4 Giga- AppleDVD Rohling geschoben und auf brennen geklickt. Hat alles gut geklappt aber auf einem DVD Spieler läuft die scheibe nicht. Irgendwo habe ich gelesen, man muss Format UDF wählen. Wie und wo macht man das. Weiss jemand was.
    Gruss
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

  3. harley

    harley New Member

    Bleibt der 5.1 Sound erhalten?
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da ich selber kein 5.1-taugliches System habe, kann ich das nicht definitiv sagen.

    Ich würde mal mutmassen, dass er erhalten bleibt, so lange man den Audio-Teil des Films (die *.mp2- oder *.ac3-Datei) nicht antastet bzw. umcodiert. Und das ist ja meistens der Fall.

    Gruss
    Andreas
     
  5. macmercy

    macmercy New Member

    Neue DVD' - vergibt einen Namen (Grossbuchstaben, ohne Leerzeichen) - und zieht dann den AUDIO_TS und VIDEO_TS in das Toastfenster. Brennen.

    DVD BackUp rippt den gesamten Inhalt einer DVD 1:1 (ohne Kopierschutz) - man erhält einen Ordner VIDEO_TS. Ist das Teil unter 4.37 GB kann man wie oben beschrieben eine DVD brennen (leeren AUDIO_TS Ordner sollte man hinzufügen - manche Player haben sonst Stress...)
    Manchmal will DVD BackUp die DVD nicht auslesen - dann hilft es, wenn man die DVD kurz vorher mal mit dem Apple DVD Player anspielt oder auch den Player im Hintergrund gestartet hat (ohne Film abzuspielen).

    Ist das Original grösser als 4.37 GB muss man den Ripp (mit 0SEx) neu codieren (mit Minx transcoder) und neu authoren (mit Sizzle - oder teuer mit DVD Studio Pro).
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

  7. harley

    harley New Member

    Bleibt der 5.1 Sound erhalten?
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da ich selber kein 5.1-taugliches System habe, kann ich das nicht definitiv sagen.

    Ich würde mal mutmassen, dass er erhalten bleibt, so lange man den Audio-Teil des Films (die *.mp2- oder *.ac3-Datei) nicht antastet bzw. umcodiert. Und das ist ja meistens der Fall.

    Gruss
    Andreas
     
  9. macmercy

    macmercy New Member

    Neue DVD' - vergibt einen Namen (Grossbuchstaben, ohne Leerzeichen) - und zieht dann den AUDIO_TS und VIDEO_TS in das Toastfenster. Brennen.

    DVD BackUp rippt den gesamten Inhalt einer DVD 1:1 (ohne Kopierschutz) - man erhält einen Ordner VIDEO_TS. Ist das Teil unter 4.37 GB kann man wie oben beschrieben eine DVD brennen (leeren AUDIO_TS Ordner sollte man hinzufügen - manche Player haben sonst Stress...)
    Manchmal will DVD BackUp die DVD nicht auslesen - dann hilft es, wenn man die DVD kurz vorher mal mit dem Apple DVD Player anspielt oder auch den Player im Hintergrund gestartet hat (ohne Film abzuspielen).

    Ist das Original grösser als 4.37 GB muss man den Ripp (mit 0SEx) neu codieren (mit Minx transcoder) und neu authoren (mit Sizzle - oder teuer mit DVD Studio Pro).
     

Diese Seite empfehlen