DVD-brennen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chilipepper, 5. November 2003.

  1. Chilipepper

    Chilipepper New Member

    Hi Leute,

    in einem "Experiment" habe ich neulich eine meiner eigenen! DVDs geripped. Die VOB. war klein genug für einen DVD-Rohling und desshalb habe ich mit Toast eine DVD gebrannt. Dummerweise erkennt mein eigener Mac die DVD nicht als Film-DVD und mein normaler DVD-Player sagt die DVD hätte einen falschen Ländercode.
    Ich hab beim rippen einmal gar keinen und im zweiten Anlauf der 2. Ländercode drauf gemacht.
    Kann Toast keine Film-DVD brennen, oder wo liegt das Problem??? (Zum rippen benutzte ich OS-Ex)

    Ich freue mich auf eine Antworte
    Gruß
    Chilipepper:confused:
     
  2. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Hattest du einen AUDIO_TS und einen VIDEO_TS Ordner angelegt ??

    DVD ist da etwas pingelich was die Spezifikationen angeht !
     
  3. Chilipepper

    Chilipepper New Member

    Nö,

    ich hatte keinen VIDEO_TS Ordner und keinen AUDIO_TS Ordner.
    Einen VIDEO_TS Ordner anzulegen wäre kein Problem, aber muss ich auch einen AUDIO_TS Ordner anlegen?
    Ich hab´ ja nur die eine VOB.-Datei und in der ist ja alles drin, oder?
     
  4. satzknecht

    satzknecht New Member

    ja, musst noch einen audio_ts folder anlegen...

    dann sollte es eigentlich alles funzen...

    auf der original dvd ist auch ein leerer audio_ts
    folder enthalten...

    gruß,
    s@tzknecht
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Vielleicht sollte man mal klären wie und mit was du die DVD "gerippt" hast.
    Mögloicherweise hast du zwar eine Vob DAtei gehabt, aber nur weil du eine VOB Datei hast heisst das noch lange nicht das diese einfach so gebrannt werden kann und plötzlich eine Film DVD darstellt.
    Es gibt bestimmte Spezifikationen die eine DVD auch als solche auszeichnen und da reicht es eben nicht nur eine VOB dateoi zu haben.

    Im "Normalfall" rippt man eine DVD indem man sie mit DVD Backup auf die Festplatte kopiert (und dabei den Regiocode praktischgerweise gleich mitentfernt)
    Das dauert vielleicht 20 Minuten (je nachdem wie schnell das Laufwerk ist) und erstellt einen VIDEO_TS Ordner. Wenn der nicht größer als 4,4 GB ist kann man den in Toast gleich brennen.
    dazu sollte man in Toast zuerst eine neue DVD anlegen. (Toast 5 => DVD, Toast 6 => Daten CD => UDF DVD). zieht den VIDEO_TS Ordner rein (komplett so wie von DVD backup erstellt), legt noch nen AUDIO_TS ordner rein und brennt los.

    Aber da du keine Angaben machst wie du zu dem VOB gekommen bist, kann auch keiner sagen wie und was du damit anfangen kannst und ob es überhaupt der Film oder whatever ist.
     
  6. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    So sieht's aus !
     
  7. Chilipepper

    Chilipepper New Member

    Das mit DVD-Backup habe ich genau so gemacht!
    Hab´s mit OS-Ex geripped, beim ersten mal den Ländercode ganz raus gemacht da sich der DVD-Player aber über den Ländercode beklagt noch mal geripped und Ländercode 2 eingestellt. Auch Macrovison und das ganze unnötige Zeug ist weg. Das ganze hat 20 min gedauert und ich habe eine VOB.-Datei mit 3,6 GB.
    Mit dem Programm Video-Lan-client, mit welchem man VOB.-Dateinen ansehen kann, läuft der Film wunderbar!
    Ich hab´s jetzt auch mit dem VIEDO_TS und einem leeren AUDIO_TS Ortner versucht, der MAC erkennt jetzt, dass es eine Film-DVD ist und started den DVD-Player. Allerdings meldet er jetzt einen Systemfehler, da keine gültige Mediendatei vorhanden sei !
    Und der DVD-layer am Fernseher meldet immer noch, dass der Ländercode nicht stimmt.

    Bei TOAST (5.1.2)kann ich nur unter Sonstiges: DVD auswählen. Unter Daten CD steht bei mir nichts von UDF DVD.
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    ja was denn nun ? Hast du DVDBackup oder 0seX benutzt?

    Beim Programm DVDBackup zieht man die DVD per d&d auf das Programmfebnster und beim starten des Vorgangs aktiviert man die Option "VIDEO_TS Ordner erstellen". Wenn das mit DVDBackup geklappt hast benötigst du kein 0seX mehr.

    dann muss man nix weiter tun als diesen ordner zu brennen. (wie gesagt NEUE DVD erstellen nicht vergessen. Wenn blos der Ordner auf Toast gezogen wird wird der Ordner als DVD gebrannt ... das ist NCIHT das selbe) In Toast 6 => Daten DVD (erweitert UDF DVD) in Toast 5 => DVD (da gibts die Option UDF nicht, das gilt nur für Toast 6)

    Wenn du DVDBackup benutzt hast dann erhältst du auch nicht EIN VOB sondern einen ganzen VIDEO_TS Ordner mit mehren dateien.

    Für die Wiedergabe am TV/Standalone Player noch wichtig: leerer AUDIO_TS Ordner in Toast hinzufügen.
    Die DVD mit GROSSBUCHSTABEN_OHNE_LEERZEICHEN benennen.

    Beispiel:

    MEINE_FILM_DVD
    - VIDEO_TS
    - AUDIO_TS

    so sollte es in Toast aussehen.
     
  9. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Was du bisher nicht gemacht hast ist das eigentliche "Authoring"
    Folge den Anweisungen von kawi und dann klappts auch !
    Wenn du die Orginal DVD zum neu-rippen nicht mehr hast kannst du das vob-File auch in Sizzle "authoren"
     
  10. Chilipepper

    Chilipepper New Member

    Bis jetzt hab´ ich OseX benutzt, habe mir aber gerade DVD-Backup herunter geladen. Und da steht doch in der read-me Datei:

    2. Put all the files extracted using DVDBackup into a folder named VIDEO_TS. You must include all the .IFO files (and preferably the .BUP backup files as well) in order to make the disc playable.

    Die fehlen mir dann ja wohl , oder ?

    Außerdem steht da man soll die DVD genau so nennen wie die orginal DVD.

    Ich werde mich jetzt einfach an die Anweisung halten und es noch mal versuchen. Wenn ich es genau so mach wie ihr es beschrieben habt, dann kann ja eigendlich nichts schief gehen.
    Falls doch werd´ ich das Forum wohl wieder mit meinen "Problemchen" belästigen!

    Gruß
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Ja, außerdem gibts ja bei DVDBackup die Option "create VIDEO_TS" die musst du nur aktivieren, dann erhältst du einen Ordner so, das du daran NICHTS MEHR ändern, hinzufügen oder entfernen musst.
    Lass also DVDBackup diesen Ordner anlegen !
    Wenn der am Ende 4,4 GB groß ist, kannst du den direkt brennen. Ansonsten musst du den erst mit Tools wie DVD2OneX auf eine 4,4 GB DVD- Rohling Größe "schrumpfen" lassen
     
  12. Chilipepper

    Chilipepper New Member

    All reight then,

    danke für deine Hilfr kawi.
    Dieses Forum ist einfach die beste Anlaufstelle, wenn man mal n Problemchen hat.
    Es findet sich immer jemand, der ein zufriedenstellende Antwort geben kann.

    Gruß
     
  13. Chriss

    Chriss New Member

    "Ja, außerdem gibts ja bei DVDBackup die Option "create VIDEO_TS" die musst du nur aktivieren, dann erhältst du einen Ordner so, das du daran NICHTS MEHR ändern, hinzufügen oder entfernen musst"

    ähäm - WO gibt´s denn diese Option bitte ?
    V1.3 ist doch seit einem Jahr die neueste, und ich kann dieses Feature nicht finden, grmpf.

    Danke und Grüße von einem Blinden ... ;-)
     
  14. tobio

    tobio New Member

    Mahlzeit,

    sehr einfach eine DVD-Rippen geht auch so:

    OSex -> komplettes DVD image erstellen.
    Toast-> öffnen und das Image kurz auf dem Desktop mounten. Danach Toast wieder schließen.
    Finder -> Ordner erstellen in Großbuchstaben mit DVD Namen
    DVD2one -> brennbare DVD im eben angelegtem Ordner erstellen und gegebenenfalls runterrechnen (besser als SIZZLE) und danach in Toast brennen.

    So hat man alle Menüs und Kapitelmarken.

    tobio
     

Diese Seite empfehlen