DVD-Brenner BenQ Probleme beim Audio Import

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von freaksound, 28. August 2006.

  1. freaksound

    freaksound New Member

    Hallo Zusammen,

    ich interessiere mich für den aktuellen DVD-Brenner von BenQ (DW 1650 oder DW1655) als Ersatz für meinen gerade abgerauchten DVR 106. Aufgeschreckt durch einen älteren Bericht der Macwelt, wonach Brenner von LG und Samsung einen sehr langsamen Audio-Import aufweisen, wollte ich Benutzer von BenQ-Brenner fragen, wie schnell diese Audio-CDs importieren könnnen (z.B. iTunes) Bin absoluter Musikfan und digitalisiere gerade meine CD-Sammlung (ca. 3000 Stück) , da ist ein flotter Audio-Import unbedingt notwendig.
    - vielen Dank für eure Kommentare.
     
  2. McMartin

    McMartin New Member

    Also mein "alter" LG 4120 liest schon sehr schnell Audio-Dateien ein, dann werden die neueren Modelle doch sicher nicht schlechter sein.
     
  3. freaksound

    freaksound New Member

    Hallo Zusammen,

    da ich unbedingt einen Leser/Brenner brauchte, habe ich einfach den Sprung ins kalte Wasser gewagt und mir den BenQ 1655 gekauft (München Schillerstrasse - 43 EUR).
    Zumindest mit Audioimport von Cd und CD-R brennen funzt alles bestens (Rechner und OS siehe Signatur). Brennen klappt direkt aus iTunes und aus dem Finder in sehr hoher Geschwindigkeit.
    Der Audio-Import mittels iTunes kommt bis auf 40-fach (mit eingeschalteter Fehlerkorrektur bei vernünftigen Pressungen).
    Für Arbeiten mit CD aus meinner Sicht : dicke Empfehlung.
    Mit DVD habe ich noch nichts gemacht.


    @McMartin:
    Sorry, verwechslung. Samsung und Toshiba machten Probleme:
    http://www.macwelt.de/tests/hardware-tests/335319/index.html
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Das wäre ja wirklich Wahnsinn, denn mit meinem Sony-DVD-DL-Brenner in meinem Dual 2,7 (original von Apple verbaut), komme ich mit Fehlerkorrektur in iTunes nie über 8-9fach beim Import als MP3. Wobei ich einen 4 Minuten Track, der bereits als AIFF auf der Platte inportiert wurde, in iTunes so schnell in MP3 gewandelt wird, dass man das nicht wirklich mitbekommt. Daran liegt's nicht, also nur am Laufwerk! Bei kopiergeschützen CDs sinkt die Importgeschwindigkeit in iTunes auch mal auf 3-4fach...
     
  5. freaksound

    freaksound New Member

    Hallo MacS,

    hab das Gerät erst gestern Abend gekauft und eingebaut. Zwischenzeitlich hab ich erst 8 CDs in iTunes eingelesen.

    die Schlechteste startete mit ca. 6-fach und endete mit ca. 13-fach. Die beste startete mit ca. 22-fach und endete mit ca. 35-fach. Ein Lied wurde sogar mit 41-fach importiert (der Track hatte ca. 15 min, es war also genug Zeit um das festzustellen).

    Im Durchschnitt beträgt die Importgeschwindigkeit in iTunes : start mit ca. 20-fach und Ende mit ca. 30-fach.

    zu kopiergeschützten CDs kann ich nicht sagen, ich glaube da habe ich nur ganz wenige und die bisher noch nicht gerippt (OH JA - es gibt noch Musik abseits der Großen, von bester Qualität und man muß sich mit der ganzen Kopierschutz-Kakke nicht rumärgern)
     
  6. McMartin

    McMartin New Member

    @freaksound:
    Importierst Du jetzt als AIFF oder als MP3?
    bei AIFF zeigt mir iTunes auch 15fach bis zu 40fach mit meinem LG an.
     
  7. freaksound

    freaksound New Member

    @McMartin,

    sorry - war leider ein paar tage nicht im Forum.

    Ja, ich importiere von CD in iTunes als MP3 (256mb/s).
    Jetzt nach etwas mehr importierten CDs kann ich sagen, daß der Import laut Anzeige in iTunes meist zwischen 15x und 30x liegt.
    Allerdings bei kürzeren Tracks (so ca. 2 - 4 min) wird schon gar keine Geschwindigkeit mehr angezeigt.
     

Diese Seite empfehlen