dvd-brenner für mac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von iX, 25. Juli 2004.

  1. iX

    iX New Member

    sorry, die suche-function arbeitet nicht.
    ich suche einen guten dvd-brenner für den mac und moechte keine boesen ueberraschungen mit fehlender firmware, treiber etc.
    welchen koennt ihr empfehlen?
    und: was ist mit dieser "dual-layer" technik? bekommt man damit 9bg statt der ueblichen 4.7 gb daten darauf??

    thanks
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Du bist nicht oft im Forum, nicht war? Das Thema DVD-Brenner ist seit Monaten Spitzreiter bei der Häufigkeit. Nun gut. Ich sag nur Pioneer 107...

    Dual-Layer werden von Apple noch nicht unterstützt und auch (noch) nicht verbaut. Roxio hat allerdings ein Update von Toast in Aussicht gestellt. Auf so eine Scheibe passen 8.5 GB, allerdings wird in jedemfall nur max. 2x bzw. 2,4x gebrannt. Damit dauert der Brennvorgang fast eine Stunde. Außerdem sind die Rohlinge mit rund 15 € sehr teuer. Und ein weiteres großes Problem tritt auf. Diese Dual-Layer-Rohlinge werden in Stand-Alone-DVD-Player viel zu häufig nicht als solche erkannt und daher nicht abgespielt (siehe Zeitschrift c't!) . Hoffentlich reagieren die DVD-Player-Hersteller und bringen schnell Firmware-Updates raus. Dass aber wird wohl nur für aktuellen Player der Fall sein. Wer einen älteren Player hat, guckt wohl in der Röhre.
     
  3. joerch

    joerch New Member

    Schliesse mich der meinung von MacS an - benutze aber selber einen brenner von Lg im externen gehäuse - läuft wunerschön, ist leise und brennt wie der deibel.
    Typbezeichnung ist übrigens
    GSA-4082B

    im folgenden übrigens ein link der zeitschr. chip über den LG:
    http://www.chip.de/artikel/c_artikelunterseite_11851975.html

    joerch
     
  4. joerch

    joerch New Member

  5. iX

    iX New Member

    ich verstehe deinen vorwurf nicht, sorry. ich hatte zuerst versucht die suche-function.
    thanks fuer die info anyway
     
  6. Borbarad

    Borbarad New Member

    Pioneer und gut ist.

    B
     
  7. joerch

    joerch New Member

    Keine panik, die suche geht im moment nicht...

    weisst doch, es wird alles nicht so heiss gegessen wie es gekocht wird

    :D
     
  8. yew

    yew Active Member

    Hi
    ich habe mir letzte Woche bei reichelt den Pioneer 107D (+/-) für 85 € bestellt. Firmware wurde die Version 1.10 geliefert und unter MacOS 10.3.4 sofort als "apple geliefert" erkannt, also brennen aus allen i-Applikationen.
    Inzwischen gibt es einen Firmware-updater für 1.13/1.15/1.18 der über das Terminal funktioniert.
    Bis vor kurzem war es nämlich nur möglich, den Brenner in einen PC zu pflanzen und dort die Firmware zu aktualisieren.

    Gruß yew
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    War doch kein Vorwurf! Ich wollte doch nur sagen, wer ab und zu ins Forum kommt, wird schon öfters über diese Frage gestolpert sein.
     
  10. McMartin

    McMartin New Member

    @Joerch

    Zitat:"Schliesse mich der meinung von MacS an - benutze aber selber einen brenner von Lg im externen gehäuse - läuft wunerschön, ist leise und brennt wie der deibel.
    Typbezeichnung ist übrigens
    GSA-4082B "

    Ich interessiere mich auch für einen LG-Brenner. In welchem externen Gerät betreibst Du den Brenner? Bin mir unsicher, ob da alle funktionieren.
     
  11. joerch

    joerch New Member

  12. ittmnc

    ittmnc New Member

    Hab einen 8fach Brenner von Lacie d2 im externen Gehäuse. Innen werkelt ein NEC und das ohne Probleme. Dank Patchburn II arbeiten auch die iApps problemlos mit dem Brenner zusammen. Das Ding hat keinen Lüfter und ist extrem leise. Bis jetzt noch keinen Ausfall. Würd ich immer wieder kaufen.
    Intern wäre es wohl ein Pioneer 107.
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Toshiba SD-R5112 find ich gut ;-)

    Sorry, die Ausgangsfrage ist zu allgemein gestellt. Im prinzip kann man jeden handelsüblichen DVD Brenner bis aufd wenige Ausnahmen in einen mac einbauen. Extern sowieso.

    Wichtig ist: was willst du für einen haben ? Gehts dir um benutzung der iApps oder brennst du eh mit Toast? gehts dir um Multiformat oder schwörst du eh nur auf DVD Minus, gehts dir um Brenngeschwindigeiten? hast du schon einen speziellen im auge ? Willst du einen internen oder einen externen ? (GANZ ESSENTIELLER Aspekt!!!!!) was wisllst du ungefähr ausgeben ?

    Such dir doch aus den unzähligen Preisvergleichsseiten einen oder mehrere aus und stelle dann hier ganz konkret einen vor zudem können sich sicher ne menge leute äußern und dir sagen was geht und was nicht geht. Oder beschreibe einfach mal konkret deine Anforderungen.

    Deine Fragestellung ist so allgemein das wir dir hier eigentlich die gesamte Produktpalette an derzeit aktuellen brennen aufzählen könnten. (und ja, DAS ist ein Vorwurf, wenn auch kein bösartiger) Nur dann wüsstest du wieder nicht was du nehmen sollst.

    Also:
    - intern/extern?
    - iApps
    - toast
    - geschwindigkeit
    - Multiformat wichtig?
    - Preisklasse ?

    Alles geht z.B. nicht. Ein Externer Brenner läuft nicht komplett mit iApps Unterstützung, aber wenn du taoast hast kannst du damit jeden Brenner betreiben - ohne Treiberprobleme, auch externe.
    Dual layer ist im Moment noch ferne Zukunft, Brenner und Rohlinge (so es sie dann am Markt gibt) sind horror teuer.
    Gemessen an teilweise 69 EUR DVD brennern im Mediamarkt kein Vergleich
     
  14. iX

    iX New Member

    der brenner ist gedacht fuer movie-dvd und ich habe keine erfahrung darin. aber ich habe oft gelesen, dass nicht alle brenner werden erkannt vom mac, deswegen die frage. der preis ist nicht so wichtig, er muss aber laufen extern und unnoetige features brauche ich nicht. bei dual-layer habe ich verstanden, dass er momentan nutzlos ist, richtig? erst recht fuer movie dvds. um herauszubringen, welcher brenner am mac laeuft nutzen preisvergleichsites nichts. es macht sinn in einem mac-forum zu fragen in der hoffnung auf konstructive antworten.
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Willst du selbst Movie DVDs erstellen? Also aus selbstaufgenommenen Kamera aufnahmen Homevideos auf DVD brennen? oder geht es dir darum generell Movie DVDs zu brennen oder zu kopieren?
    Wenn du selbst welche erstellen willst und dazu iDVD benutzen willst dann fällt ein externer Brenner per default schonmal weg und auch ein paar andere Brennermodelle, die nicht mit iDVD zusammenarbeiten.
    Wenn du deine Filme lediglich per Toast als DVD brennen willst dann kann es wiederum ein x-beliebiger, auch externer sein. Wichtig ist: was verstehst du unter "gedacht für Movie DVD" so richtig selbst erstellen mit menüs, kapiteln etc oder nur einfaches DVD brennen von Kopien oder Filmmaterial, ohne selbsterstellte menüs etc (quicktime Filme per drag&drop auf Toast)
    Der Mac selbst erkennt den Brenner eigentlich immer als solchen. Und mit einem brennprogramm wie Toast kannst du im Grunde jeden brenner am mac betreiben. Die Frage ist nur ob System eigene Programme mit dem Brenner zusamenarbeiten. DiskCopy, iTunes, iDVD, brennen aus dem Finder etc.
    Bei meinem Brenner ist das nicht der Fall. aber ich habe es auch noch NIE benötigt da ich immer und alles mit Toast brenne.

    Es macht aber schon einen Unterschied ob du dir ein Modell für 69 € kaufst oder nen Dual layer brenner der sicher um die 800 € kostet.

    Was ist unnötig? der eine Brauch einen brenner der auch DVD-RAM medien beschreibt weil er Datenbackups damit machen will - da nützen ihm nämlich DVD-R und DVD-RW nicht viel. Dem anderen reicht auf lebzeit das Nutzen von normalen DVD-R/RWs

    Doch, weil grundsätzlich erstmal ein DVD Brenner ein normales IDE Gerät ist und das läuft an einem Mac genauso wie an jedem anderen Computer - mit einem dazugehörigen Brennprogramm.
    Und weil mittlerweile mehr als ein dutzend Modelle selbst von den iApps problemlos erkannt werden. Wie gesagt, mit Toast im prinzip eigentlich sogar *alle* Modelle.

    Deswegen macht es Sinn sich Modelle über preisvergleiche herauszusuchen die einem interessant erscheinen und dann konkret anhand eines Anwendungsprofiles nach der tauglichkeit für deine persönlichen anforderungen nachzufragen

    Von den quasi 100% von Toast unterstützen Brennern mal abgesehen gibt es mittlerweile sicher an die 20 BrennerModelle die ohne Probleme selbst vonj OS X eigenen Programmen erkannt werden.
    dazu gibt es noch eine ganze latte an Programmen die Mithilfe des treibertools "Patchburn" für OS X Programme zugänglich werden:

    Folgende Liste sind z.B. nur die Brenner die man mittels Patchburn erfolgreich auch auf die OS X eigenen Brennfunktionalität erweitern kann. Die von OS X prinzipiell unterstützen brenner sind hier nicht enthalten.

    # Acer (Benq) 32x10x40x
    # Aopen CRW4048
    # ASUS CRW 5224-A (52x24x52) (from firewire case/imac drive db report)
    # BTC BCO4016IM CD-RW/DVD-RW
    # BTC 52x24x52x CDRW
    # Cyberdrive DVD+RW DX082D
    # Emprex DRW 1008IM
    # Freecom USB2 DVD+/-RW drive (actual mechanism/model unknown)
    # Hi-Val 52x24x52x
    # Hitachi/LG GMA-4020B (DVD-R + DVD-RAM)
    # HP dvd300i
    # HP HP 420i
    # Iomega CD-RW 48x24x24x (USB)
    # Khypermedia CW099D 52x24x52x
    # LG GSA-4082B (DVD+R/RW 8x4x, DVD-R/RW 8x4x, DVD-RAM 3x, CD-R/RW 24x16x32)
    # LG GSA-4081B DVD burner in FW case (iTunes OK, no finder burning, drive db report from iMac slot-loading owner)
    # LG GCC-4520B combo drive (per drive db report. 4480B has native support)
    # LG GCE-8481B CDRW
    # LG GCE-8525B
    # LG GCE-8523B
    # LG GSA-4081B DVD burner (from drive db reports, one noted no DVD-RAM support, one did)
    # Lite-on SOHW-812S (8x DVD multi-format burner)
    # Lite-On LDW-451S (DVD multi-format burner)
    # Lite-On LDW-811S (DVD multi-format burner)
    # Lite-On LDW-851S (8x DVD burner, from drive db report)
    # Lite-On LTR-24103S
    # Lite-On LSC-24082K notebook combo drive
    # Lite-On LTR-32123S
    # Lite-On LTC-48161H combo drive
    # Lite-On LTR-48125S
    # Matshita UJDA740 notebook Combo drive
    # Matshita UJDA710 notebook Combo drive
    # Matshita UJ-811 notebook DVD-R/DVD-RAM burner
    # Matshita UJ-810 notebook DVD-R/DVD-RAM burner
    # Matshita UJ-825S slotted 4x DVD-R/2.4x DVD+R burner
    # Matshita UJDA330 notebook CDRW
    # MediaStor CW5205 (52x24x52x in FW case)
    # Memorex 52MAXX CDRW (iTunes OK, no finder burn support)
    # Memorex 48MAXX CDRW
    # Mitsumi CR-48X8TE CDRW
    # MSI MS-8348 (48x16x48x)
    # NEC ND-2510A (Dual layer burner)
    # NEC ND-2500A (8x DVD+/-R burner)
    # NEC ND-1300A (came in Lacie FW "porche" case )
    # NEC ND-1100A DVD+RW (didn't note if test burns done)
    # NEC ND-1000A DVD+RW
    # Optorite CW5202 (52x24x52x)
    # Panasonic KXL-CB20AN USB combo drive
    # Panasonic LF-M621U
    # Philips PBRW5232L (52x32x52x)
    # Pioneer DVR-A07/107 (8x DVD-R/+R burner native support in 10.3.3)
    # Pioneer DVR-K11
    # SCSI Plextor PX-R412Ci (4x CDR/12x read)
    # Plextor Premium 52x32x52x
    # Plextor PX-708A DVD/CD burner (iDVD ejects tray when burn button pressed, but didn't have a DVD-R disc to test burning)
    # Plextor PX-508A DVD+R/+RW (w/USB case)
    # Plextor PX-W4012TU ( w/USB case)
    # Plextor CD-R W4824A
    # SCSI SCSI Ricoh MP7060SE (6x4x24x) (from 8600 )
    # Ricoh MP7200A CDRW
    # Samsung SW-216B CDRW
    # Samsung SW-252B CDRW
    # Samsung SM-308B combo drive
    # Samsung SM-332B combo drive (iTunes OK but had finder burn verification errors)
    # Samsung SM-352B combo drive (iTunes OK, but some noted no finder burning support)
    (One Jan 22, 2004 SM-352B owner w/B&W G3 said alll worked well incl. finder burning)
    # Sony DRU-700A (Dual Layer Burner)
    # Sony DRU-530A 8x DVD burner
    # Sony CRX320A CDRW
    # Sony CRX175A1 CDRW drive
    # Sony CRX230A/E CDRW drive
    # Sony CRX300E combo drive
    # Sony CRX220E1 CDRW drive (in QPS FW case)
    # Sony DW-U12A DVD/CD burner
    # Sony DW-U14A DVD/CD burner (in OWC FW/USB case, some FW cased DW-U14A owners reported problems however, see reports below)
    # TDK 840G (firewire cased) DVD/CD burner (iTunes/Finder ok but said iPhoto shows no device.)
    # TDK FE-482448 (CDRW4008B) CDRW
    # TDK CDRW4800B CDRW
    # TDK VeloCD CDRW (16x10x40x)
    # Teac CD-W552E
    # Toshiba Toshiba SD-R5272
    # Toshiba 2102 notebook combo drive
    # Utmost Technology 52x24x52x
    # SCSI HP 9200i (didn't not drive speed - from 85/8600 drive db report)


    es macht also durchaus Sinn sich seinen Traumbrenner auszusuchen und dann gezielt nach dessen Funktionalität gemessen an den eigenen Anforderungen zu fragen.

    oder hier zu suchen ob Probleme bekannt sind oder mit Einschränkungen zu rechnen ist:
    => http://forums.xlr8yourmac.com/drivedb/search.drivedb.lasso
     
  16. w.m.

    w.m. New Member

    Wenn du keine Probleme haben willst, dann kauf dir ein Lacie D2 Gehäuse (beim Apple Händler). Ich selber versuchte in diesem Gehäuse einen Brenner zum laufen zu bringen (Liteon und Plextor) die Brenner wurden auch mit Patchburn nicht erkannt. Also habe ich ein neues Gehäuse Lacie D2 inkl Brenner gekauft. Ich werde in Zukunft keine Experimente machen, auch wenn im Forum beschrieben wird es klappe mit Patchburn. Bei mir auf jedenfall ging es nicht!
    Gruss

    Wädi
     
  17. w.m.

    w.m. New Member

    Kawi den Liteon LDW 851S habe ich mit Patchburn ausprobiert!
    Ging bei mir definitiv nicht. Plextor 708 (ich glaube UDF oder UD) ging auch nicht.
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    Intern oder extern ?
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich weiß nicht ob für IX ein externer überhaupt in Frage kommt. Sein Satz
    er muss aber laufen extern und unnoetige features brauche ich nicht

    Könnte bedeuten "er muss laufen, extern." (und unnötige features braucht er nicht) oder aber "er muss laufen (intern) Extern und Unnötige features braucht er nicht."

    Wie gesagt, unterm Strich auch gemessen an seinen Anforderungen. Ich hab die brennfunktion vom OS noch nie benutzt. ich brenne mit Toast und ich brenne ALLES mit Toast. Ich habe noch nie (außer einem test ) mit iTunes gebrannt, noch nie aus dem Finder und auch nicht mit DiskCopy. iDVD habe ich erst gar nicht auf der Platte. und trotzdem benutze ich den DVD Brenner fast auschließlich für Video-DVD.

    Für einen unkomplizierten internen Brenner gibts mittlerweile ebenso ein gutes dutzend Möglichkeiten. Von den einzelnen Pioneer Brennern angefangen über diverse Sony Modelle bis hin zu dem Toshiba 5112 den es für 69 € im Mediamarkt gab/gibt werden etliche Modelle intern ohne Probleme voll von allen OS X und iApps Funktionen supported.

    ich glaube die Liste der Brenner die Probleme machen ist um einiges kürzer als die der Brenner die man bedenkenlos einbauen kann, bzw die man nicht mit Toast oder patchburn dazu bekommt so oder so alles zu brennen.
     
  20. w.m.

    w.m. New Member

    Ich wollte nur darauf hinweisen dass der Liteon LDW851S bei mir im externen Lacie D2 Gehäuse (Firewire)mit Patchburn nicht funktionierte. Und dieser steht auf deiner Liste Kawi.
     

Diese Seite empfehlen