DVD Brenner in ein Externes Gehäuse

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Safarihh, 4. September 2003.

  1. Safarihh

    Safarihh New Member

    Hallo,

    ich will mir den Teac DV-W50D DVD-Brenner kaufen. Aber ich habe einen iMac. Geht der Brenner auch wenn ich ihn in ein Externes Firewire Gehäuse rein tue. Ich will in mit DVD Studio benutzen.

    SafariHH
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Toast erkennt auch den externen Brenner.
    Mit DVD Studio Pro erstellst du lediglich den VIDEO_TS und den AUDIO_TS Ordner beim multiplexxen (Also nur die Funktion "BUILD DISC XY")
    Diese beiden Ordner kannst du mit Toast ganz normal auf DVD brennen.
    Sollte also kein Problem, allerdings funktioniert der Brenner dann wohl nicht mit iTunes, iDVD, DiskCopy ect ...
     
  3. Safarihh

    Safarihh New Member

    OK dann muss ich jetzt ein passendes möglichst billiges Gehäuse finden...
     
  4. artvandeley

    artvandeley New Member

    iTunes usw. funktionieren alle auch mit externen Brennern. Nur auf iDVD mußt Du verzichten. bzw. laufen tuts ja neuerdings schon, nur brennen kannste nicht.Wenn Du aber sowieso schon DSP hast,gibts keine Nachteile...

    Gruß
    art
     
  5. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    wieso kann apple eigentlich nicht einmal ein update von idvd herausbringen, das mit den meisten externen dvd brennern funktioniert?
     
  6. Safarihh

    Safarihh New Member

    Das versteh ich auch nicht. Man ist gezwungen sich DVD Studio Pro zu kaufen und das is ja nich gerade billig. Aber der MPEG2 Encoder in iDVD ist sowieso ne frechheit. Compressor dagegen kann sich echt schon sehen lassen.
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Falsch. Ich hab gerade einen Brenner sogar INTERN eingebaut. iTunes und DiskCopy / CD Burner haben keinen Brenner erkannt. Toast schon. Es geht nicht nur um iDVD. Erst nach nem Patch aktzeptieren ihn die Systemeigenen Apps. Es kommt eben wohl auch drauf an was man für nen Brenner hat.
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Weil sie ihre eigenen Rechner mit SuperDrive verkaufen wollen. iDVD ist NICHT UMSONST das kann eben nur preislich als "dreingabe" gehandelt werden wenn Apple dazu auch die nötige Hardware verkauft.

    Wenn sich jeder "irgendwo" einen Brenner kaufen geht anstatt Apples Geräte mit Aufpreis zu kaufen, dann würde iDVD gut und gerne ebenso 100 - 200 EUR kosten.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    DVD Studio Pro ist was für fortgeschrittene und Profis. Kein Mensch brauch für den Heimgebrauch DVD Studio Pro. Es bildet mit FCP zusammen die High End Linie der Apple eigenen Schnitt und Authoring Programme. Apple will garantiert keinen Heimuser zwingen sich DVD Studio Pro zu kaufen. Der wäre damit glatt überfordert, man kann beide Programme nichtmal im Ansatz miteinander vergleichen.
    Und DVD Studio Pro erstellt letztendlich auch "nur" Video_TS Ordner die man dann mit Toast extra brennen kann/muss
    Ansonsten ist mit Sizzle momentan auch eine recht umfangreiche Freeware Lösung auf dem Markt die von den Möglichkeiten und den Anforderungen her eigentlich gut ein wenig die Lücke füllt. ...


    Der von DVDSP und FCP zumindest in den Versionen / Kombinationen 1.5 und 3 ist ebenso eine Frechheit. SCHROTT. und Inaktzeptabel was das endergebniss angeht. Bitvice oder den mpeg2enc sind um einiges bessere Lösungen.
    Aber vom neuen "Compressor" hab ich bisher auch gutes gehört ... da wäre ich schon mal neugierig drauf das zu testen...
     
  10. Safarihh

    Safarihh New Member

    Hallo,

    ich will mir den Teac DV-W50D DVD-Brenner kaufen. Aber ich habe einen iMac. Geht der Brenner auch wenn ich ihn in ein Externes Firewire Gehäuse rein tue. Ich will in mit DVD Studio benutzen.

    SafariHH
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Toast erkennt auch den externen Brenner.
    Mit DVD Studio Pro erstellst du lediglich den VIDEO_TS und den AUDIO_TS Ordner beim multiplexxen (Also nur die Funktion "BUILD DISC XY")
    Diese beiden Ordner kannst du mit Toast ganz normal auf DVD brennen.
    Sollte also kein Problem, allerdings funktioniert der Brenner dann wohl nicht mit iTunes, iDVD, DiskCopy ect ...
     
  12. Safarihh

    Safarihh New Member

    OK dann muss ich jetzt ein passendes möglichst billiges Gehäuse finden...
     
  13. artvandeley

    artvandeley New Member

    iTunes usw. funktionieren alle auch mit externen Brennern. Nur auf iDVD mußt Du verzichten. bzw. laufen tuts ja neuerdings schon, nur brennen kannste nicht.Wenn Du aber sowieso schon DSP hast,gibts keine Nachteile...

    Gruß
    art
     
  14. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    wieso kann apple eigentlich nicht einmal ein update von idvd herausbringen, das mit den meisten externen dvd brennern funktioniert?
     
  15. Safarihh

    Safarihh New Member

    Das versteh ich auch nicht. Man ist gezwungen sich DVD Studio Pro zu kaufen und das is ja nich gerade billig. Aber der MPEG2 Encoder in iDVD ist sowieso ne frechheit. Compressor dagegen kann sich echt schon sehen lassen.
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Falsch. Ich hab gerade einen Brenner sogar INTERN eingebaut. iTunes und DiskCopy / CD Burner haben keinen Brenner erkannt. Toast schon. Es geht nicht nur um iDVD. Erst nach nem Patch aktzeptieren ihn die Systemeigenen Apps. Es kommt eben wohl auch drauf an was man für nen Brenner hat.
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

    Weil sie ihre eigenen Rechner mit SuperDrive verkaufen wollen. iDVD ist NICHT UMSONST das kann eben nur preislich als "dreingabe" gehandelt werden wenn Apple dazu auch die nötige Hardware verkauft.

    Wenn sich jeder "irgendwo" einen Brenner kaufen geht anstatt Apples Geräte mit Aufpreis zu kaufen, dann würde iDVD gut und gerne ebenso 100 - 200 EUR kosten.
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    DVD Studio Pro ist was für fortgeschrittene und Profis. Kein Mensch brauch für den Heimgebrauch DVD Studio Pro. Es bildet mit FCP zusammen die High End Linie der Apple eigenen Schnitt und Authoring Programme. Apple will garantiert keinen Heimuser zwingen sich DVD Studio Pro zu kaufen. Der wäre damit glatt überfordert, man kann beide Programme nichtmal im Ansatz miteinander vergleichen.
    Und DVD Studio Pro erstellt letztendlich auch "nur" Video_TS Ordner die man dann mit Toast extra brennen kann/muss
    Ansonsten ist mit Sizzle momentan auch eine recht umfangreiche Freeware Lösung auf dem Markt die von den Möglichkeiten und den Anforderungen her eigentlich gut ein wenig die Lücke füllt. ...


    Der von DVDSP und FCP zumindest in den Versionen / Kombinationen 1.5 und 3 ist ebenso eine Frechheit. SCHROTT. und Inaktzeptabel was das endergebniss angeht. Bitvice oder den mpeg2enc sind um einiges bessere Lösungen.
    Aber vom neuen "Compressor" hab ich bisher auch gutes gehört ... da wäre ich schon mal neugierig drauf das zu testen...
     
  19. Safarihh

    Safarihh New Member

    Hallo,

    ich will mir den Teac DV-W50D DVD-Brenner kaufen. Aber ich habe einen iMac. Geht der Brenner auch wenn ich ihn in ein Externes Firewire Gehäuse rein tue. Ich will in mit DVD Studio benutzen.

    SafariHH
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    Toast erkennt auch den externen Brenner.
    Mit DVD Studio Pro erstellst du lediglich den VIDEO_TS und den AUDIO_TS Ordner beim multiplexxen (Also nur die Funktion "BUILD DISC XY")
    Diese beiden Ordner kannst du mit Toast ganz normal auf DVD brennen.
    Sollte also kein Problem, allerdings funktioniert der Brenner dann wohl nicht mit iTunes, iDVD, DiskCopy ect ...
     

Diese Seite empfehlen