DVD-Brenner nur mit USB

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tom7894, 19. Dezember 2004.

  1. tom7894

    tom7894 New Member

    Guten Morgen!

    Spricht irgendetwas dagegen, zu einem G5 einen DVD-Brenner zu kaufen, der nur USB 2 und kein Firewire hat?

    Ich hätte gern einen von LaCie - kann man da jeden nehmen, wisst ihr, welche Laufwerke drinstecken, hat jemand vielleicht eine Empfehlung?

    Danke!
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Ja, die allgemeine Performance. Bei USB geht jeder Befehl über den Processor, Firewire spricht seine Geräte sofort an.
    Im Prinzip spricht bei *jedem* Gerät das auf schnelle schreib/Lesezugriffe angewiesen etwas gegen USB.
    Das USB Protokoll produziert eine Menge Overhead und hint nunmal technisch Firewire hinterher, vor allem wenn es um geräte wie Festplatten, Berenner oder eben Kameras geht die eine große Menge Datenstrom verarbeiten müssen.
    Firewire ist für diese Geräte meiner Meinung nach Pflicht. Mit einem Gehäuse das beide Anschlüsse hat ist man flexibler und auf der richtigen seite
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Mach keinen Mist! Nimm einen mit Firewire, alles andere ist ein Fehlkauf!

    Aber warum hat dein G5 keinen Brenner eingebaut? Gibt's den überhaupt ohne???
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Ich muss dazu mal sagen, Firewire würde ich auch bevorzugen, habe allerdings ein DVD-ROM Laufwerk am USB 2.0 hängen, funzt ganz gut, auch CD-RW im selben Gehäuse geht gut. Combo ist natürlich besser, dann kann man den auch mal an ne DOSe anschließen, denn meistens haben die ja kein Firewire…
     
  5. tom7894

    tom7894 New Member

    Danke für eure Antworten. Ich habe einen G5 2x2 mit Combo-Laufwerk. Gab es eine Zeitlang bei Cancom. Damals waren mir die Brenner zu langsam und zu teuer ...

    Ich bevorzuge auch Firewire. Wollte nur wissen, ob USB 2.0 den Brenner ausbremsen kann. Offenbar nicht.

    Wahrscheinlich wird es ein Brenner von LaCie. Wenn ich nur wüsste, was in diesen Geräten drinsteckt. Angeblich können manche mit den iApps angesprochen werden. Stand hier im Forum.
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    Entweder ein Pioneer108 oder ein NEC 3500.

    Klick
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Doch, rein technisch ist schon das Protokoll das USB benutzt eine Bremse, weil es über ein Polling angesprochen wird und zudem jeder befehl an ein USB Gerät über den Prozessor geht. Bei Firewire eben nicht.
    Nur in der Praxis macht sich das nicht gleich stark bemerkbar.

    die iApps sind generell nur auf *interne* Brenner ausgelegt und iDVD z.B. funktiniert hier nur mit von Apple verbauten.
    Man kann aber iDVD soweit modifizieren das es anstatt auf den brenner zu schrieben ein Disk Image erstellt, das sich wiederum problemlos mit einem brennprogramm wie Toast brennen lässt.
    Toast ist es vollkommen egal ob es ein interner oder externer brenner ist, ob er aus Indochina kommt oder von Apple selbst verbaut ist. Toast brennt auf allem.

    Aber warum ein teures externes Laufwerk kaufen?
    Einfach einen internen Brenner als Bulk Version irgendwo kaufen (in jedem x-beliebigen PC Schrauber Laden) und einfach gegen das verbaute Combo Laufwerk im G5 austauschen.

    Ist einfach und preiswert, denn interne DVD Brenner (selbst solche die von den iApps unterstützt werden) gibts schon ab 69 €
     
  8. Tambo

    Tambo New Member

    kawi,
    habe die externe - kaum teurere - Variante (165 €, inkl Toast Titanium 6) aus folgenden Gründen gewählt:
    - kann mehrere macs damit bespielen (ein Argument für mich)
    - habe nun am MDD 2 DVD-Laufwerke zur Verfügung
    - in älteren macs (schätzungsweise älter als G-4 Digital Audio) ist der interne Busspeed am 33-Kontroller zu langsam für ein schnelles Brennen; FireWire hingegen liefert eine genügend grosse Datenmenge, um fehlerfrei zu brennen.

    --> auch mit nem schnellen internen Brenner ist nur ca 4 x brennen möglich, Du kannst also nen internen, modernen, schnellen Brenner bei älteren macs gar nicht richtig nützen.

    Betr. iApps:

    LaCie. z.B. liefert den patch gleich mit dem Brenner mit, um den Brenner für iApps verfügbar zu machen. Also auch kein Nachteil. Siehe Anhang
     

Diese Seite empfehlen