DVD-Brenner von BenQ + LG / Erfahrungsberichte?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von freaksound, 21. Juni 2006.

  1. freaksound

    freaksound New Member

    Hallo liebe Community,

    habe entweder falsch gesucht oder es gibt wirklich keine richtigen Erfahrungsberichte zu den aktuellen DVD-Brennern von BenQ und LG.
    (Sind wohl laut Testen aus der PC-Welt recht gut und günstig)

    Denke derüber nach mir einen neuen (internen) Brenner zuzulegen, da mein alter (siehe signatur) anfängt zu zicken.
    Folgendes Problem beim Brennen von CD-R tritt immer öfter auf:

    Beim Brennen aus iTunes kommt die Meldung (sinngemäß) "CD kann nicht gebrannt werden. Der Strom des Lasers kann nicht auf den Rohling eingestellt werden"

    Unter Toast läuft der Brenner mehrmals hoch und wieder runter um den mit einer Fehlermeldung wie "Error DVD-Writer Sense Key xxxx" abzubrechen.

    Das passiert mit verschiedenen Medien, z.B. auch mit guten von Verbatim oder welchen von Aldi. Da habe ich eine Spindel. Am anfang gab es keine Probleme und mittlerweile mag mein Mac die Rohlinge überhaupt nicht mehr

    Mac ist zweite Hand, in wie weit der Vorbesitzer "Viel-Brenner" war weiß ich nicht.

    Wenn also jemand Erfahrungen mit den (aktuellen) Brennern von BenQ oder LG hat, oder gute und nicht zu teuere alternativen empfehlen kann - ich würde mich freuen.
     
  2. happy-switcher

    happy-switcher New Member

    habe den zur zeit besten dvd brenner 1650 von benq in powermac g5 unter tiger. läuft alles ohne probleme. sowohl ilife als toast. das ganze für 40 euro.
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    Also bei mir tut es der 4163 von LG. Hatte damit noch nie Probleme, ist auch mein dritter von dieser Marke. Konnte mit ihm schon ganze Serien an DVDs brennen (2x 25 Kopien hintereinander weg), ohne Ausfälle oder Fehler(meldungen) in den letzten zwei Jahren. Gab´s doch mal Probs, dann lag´s am Rohling.
    Die meisten Brenner bekommt man schon für um die 36 bis knapp 50€. Von teuer kann man da eigentlich nicht mehr sprechen.
     
  4. derbaer

    derbaer New Member

    Bei mir werkelt ein Benq 1640 in einem externen Formac-Firewire-Gehäuse seit ca. 10 Monanten absolut problemfrei. Besonders der Modus, indem er immer durch Prüfung auch bei unbekannten Medien, d.h. die nicht in der Firmware vermerkt sind, mit der maximal möglichen Geschwindigkeit brennt, ist absolut hervorzuheben.

    Serien von 20 DVD-R in 16x am Stück verdaut er klaglos, wird aber etwas wärmer; denke mal, dies liegt auch an dem externen Gehäuse, bei dem vielleicht die Luftzirkulation nicht optimal ist.
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Ich glaube nicht, dass in der Firmware irgendetwas über Medien gespeichert ist, wie die gebrannt werden können.
    Das verwendete Brennprogramm selbst prüft die Medien auf Kompatibilität und maximal (verträglichen) Speed. Denn meines Wissens nach sind die Rohlinge dahingehend entsprechend kodiert.
     
  6. derbaer

    derbaer New Member

    @TomPo: Aber ja doch ! Die DVD-Rohlinge tragen einen Produktionscode, der vom Brenner ausgelesen wird. Anhand des Vergleichs des Codes mit den in der Firmware abgelegten Daten entscheidet der Brenner, mit welcher Geschwindigkeit die Rohlinge beschrieben werden können. Unbekannte Rohlinge beschreibt der Brenner langsamer oder garnicht.

    Aus diesem Grunde ist es bei DVD-Brennern regelmäßig erforderlich, die Firmware zu aktualisieren, damit er immer mit den aktuell erhältlichen Rohlingen arbeiten kann.

    Das Brennprogramm erkennt da selbst nix, sondern wertet nur vom Brenner ausgelesenen Werte aus^^
     
  7. freaksound

    freaksound New Member

    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen.

    an happy-switcher + TomPo : Habe noch eine Frage.
    Habt Ihr ein Tool wie z.B. Patchburn benötigt, oder wird der Brenner vom System sofort erkannt und kann für alle Mac OS eigenen Brennvorgänge direkt benutzt werden (Brennordner, i-Apps)?

    Danke
    freaky
     
  8. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Habe auch den BenQ DW1640 (intern) und keine Klagen. Wird vom System anstandslos erkannt und funktioniert überall.
     
  9. mike bols

    mike bols New Member

    ich habe nach einem jahr moderatem betrieb das gleiche problem mit meinem LG GSA-H10N brenner.
     

Diese Seite empfehlen