dvd > dvd-r

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Zack2002, 14. Januar 2004.

  1. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    hallo,

    2 kleine fragen:

    1) wenn ich in 0sex "dvd image" wähle, nimmt es ja alles mit. habe es noch nicht anders versucht aber ich hatte bei jurassic parc lll das problem, das nach dem konvertieren mit dvd2onex der dvd ordner um 100 mb zu gross für eine dvd waren. möchte eigentlich von anfang an gewisse untertitel nicht mitnehmen. was muss ich dan wählen in 0sex? "dvd folders"? dann habe ich aber kein image mehr. wie soll ich es dann mounten?

    2) soll ich dvd2onex konstant oder variabel nehmen?

    danke!
    zack
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    1) DVD2OneX versucht, die 4.37GB exakt zu erreichen, manchmal ist das Resultat etwas kleiner, manchmal etwas zu gross. Enthält die DVD DTS-Audio, wird nach meiner Erfahrung massiv überschossen (5GB und mehr). Ist wohl noch ein Fehler von DVD2OneX. In diesem Fall muss die DTS-Tonspur ausgelassen werden. Ansonsten Einfach die Zielgrösse etwas reduzieren, dann sollte es klappen.

    2) Bitrate Variabel ist theoretisch besser (ich verwende auch immer variabel). Allerdings ist der Unterschied kaum erkennbar, wie in der aktuellen c't gesagt wird.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    kann keine dts-files erkennen aber wie kann ich untertitel auslassen wenn ich nur dvd image wähle in 0sex? muss ich das anders machen?

    ich wähle in zukunft bei grossen filmen in dvd2onex "nur film". dann wirds kleiner. oder?

    zack
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die Untertitel musst Du in DVD2OneX weglassen, nicht in OSEx. Bringt aber rein gar nichts, denn die Untertitel sind grössenmässig im Vergleich mit den VOBs vernachlässigbar. Ist schliesslich nur Text.

    In Deinem Fall hilft wirklich nur, die Zielgrösse um 100MB oder 200MB gegenüber dem, was DVD2OneX für DVD-R vorschlägt, zu reduzieren.

    Wenn Du "Nur Film" wählst sind die ganzen Extras weg und leider auch das Menu. Ist Geschmackssache, ob man das so will. Ich kopiere eine DVD immer mit allem drum und dran. Puristen - zu denen gehöre ich nicht - wollen jedes überflüssige Byte zu Gunsten des Hauptfilms verwenden. Ob man da aber einen wirklichen Unterschied zur Komplettkopie feststellt, würde man wohl nur im Direktvergleich erkennen - wenn überhaupt.

    Gruss
    Andreas
     
  5. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    jetzt kam in dvd2onex am ende, das für eine komplettkopie alle daten kopiert werden müssen. in meinem "fertigen" video_ts ordner fehlen jetzt 2 grosse dateien. der ordner war aber nur 3.x gb gross. deshalb habe ich einfach diese grossen filmdateien 1:1 rüberkopiert und ein paar extras fortgeschmissen. alles klar: wird erkannt im dvd player.

    bei konstant passiert das nicht mit dieser meldung. wieso?
     
  6. hobbit

    hobbit New Member

    hi,

    kann es sein, dass musi-dvd's (originalgröße ca. 7,x) mal super mal total mies raus kommen? zuerst mit osex als image und mit dvd2onex 1.3.0 als kompletter film.
    kann man noch etwas ändern was ich überlesen habe?
     
  7. Chriss

    Chriss New Member

    @Andreas

    kann man den benötigten Platz der Tonspuren ebenfalls vernachlässigen ? Ich würde mir als gerne öfter mal 3 oder 4 Sprachen mit aufnehmen, um die Fremdsprachen zu pflegen ;-) Hab aber eben auch diese "Sorge", daß darunter die Filmqualität leidet, insbes. bei langen Filmen.

    Oder anders gefragt: ist ein 7 oder gar 9 GB großer Film an einem ("normalen") Fernseher noch gut ansehnlich, wenn ich ihn komplett kopiere, also auf 4,36 GB eindampfe. Was ist Deine/Eure EInschätzung ?

    Thanks
     
  8. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    super ist die qualität trotzdem noch. als image werden ja alle sprachen mitgenommen. kann da eigentlich kaum einen qualitätsunterschied zum original feststellen. ich nehm dann einfach nach dem konvertieren mit dvd2onex noch die extras raus (meistens die letzten spuren) damit das ding noch auf den rohling passt!
     
  9. hobbit

    hobbit New Member

    was bedeuten denn bei der sprache "PCM 2ch, AC3 6ch, DTS 6ch"?
     
  10. tobio

    tobio New Member

  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wie tobio schon richtig sagte (im anderen Thread) braucht DTS sehr viel Platz. Und neben DTS ist ja immer auch noch AC3 mit drauf. Ich lasse DTS konsequent weg, nur schon, weil ich an meiner TV-Anlage gar keinen DTS-Sound abspielen kann.

    Kommt wie oben gesagt dazu, dass sich DVD2OneX gemäss meiner Erfahrung oft massiv in der Grösse verschätzt, wenn DTS-Ton mit dabei ist.

    Alle meine Komplettkopien (nur AC3, sonst mit allen Extras und Untertiteln) machen auf mich an meinem 4:3-Fernseher einen perfekten Eindruck. Ich hatte noch nie das Gefühl, das Original sei irgendwie besser.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen