DVD-Fehler -36

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dagmar, 12. August 2005.

  1. Dagmar

    Dagmar New Member

    Wenn ich eine DVD -R kopieren will, taucht manchmal der Fehler -36 auf
    :cry: :cry:

    Die DVD wurde mit einem DVD-Rekorder aufgenommen und finalisiert.
    :nicken: :nicken:

    Mein Rechner ein iMac G3 DV 400 und ein externer Dual-Brenner von LaCie,
    das System 10.3.9 und ich brenne mit Toast Titanium 6.1.1.

    Kann mir vielleicht jemand von Euch helfen?
    :confused: :confused: :confused:

    Dagmar
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    - 36? Das war doch ein IO Fehler, oder nicht mehr lesbar… :frown:

    Wie alt ist die DVD denn? (wann gebrannt)
     
  3. Hatte selbiges Problem neulich ins Hardware-Brett gepostet. Das Fatale daran ist, dass der Dateibaum auf der DVD komplett dargestellt wird. Vielleicht ist das auch Grund genug, dass Toast das Brötchen trotz fehlenden Daten ferifiziert. Da bei mir ab der Hälfte der DVD nur ca. 50kb je Datei lesbar sind muss ich mir angewöhnen, das letzte auf die DVD gebrannte Dokument genauer unter die Lupe zu nehmen. Falls ich jemals wieder eine DVD toaste...
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Das Problem ist, das auf dem Mac die Brennsoftware nur schaut, OB die Daten direkz nach dem Brennen auch zu lesen sind. Es schaut aber nicht, WIE GUT diese zu lesen sind, somit kann eine DVD schon wenige Stunden/Tage nach dem Brennen unbrauchbar sein, trotz erfolgreicher Verifizierung. Für den PC gibt es Programme, die auch wirklich die Qualität des Brandes vom Brenner auslesen können, sofern dieser diese Daten zur Verfügung stellt. Von den Herstellern ist das natürlich nicht gerne gesehen. Denn wer würde noch einen Brenner kaufen der einem sagt, dass die Qualität der gebrannten DVD vielleicht 5% hat und nur eine Woche lang lesbar ist?
     
  5. Thx. Dass eine DVD eine Halbwertszeit von einer Woche haben kann, das ist mir neu. Die 1. Hälfte der Rillen tuts allerdings wesentlich länger als die 2. Hälfte. Bytheway, die Analogie mit Toastbrot scheint wirklich zu passen: Während die letzten Scheiben schon dem Schimmelpilz anheim gefallen sind, sind die vorderen bedenkenlos konsumierbar. :kotz:
     
  6. Dagmar

    Dagmar New Member

    Die DVD hatte ich erst ein Tag vorher aufgenommen.... :shake: :shake:

    Auch das kopieren der DVD auf der Festplatte schlug fehl,
    mit der gleichen Fehlermeldung :confused: :confused:

    Dann muss ich wohl den umständlichen Weg wählen, DVD-Player mit Rekorder anschließen um eine Kopie zu bekommen. :cry: :cry: :cry:
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Bei einer DVD-Video kann einem MacTheRipper helfen, weil der fehlerhafte Blöcke tolleriert, was bei Kauf-DVDs als Kopierschutz gedacht ist.
     
  8. Dagmar

    Dagmar New Member

    Aber die DVD war keine gekaufte sondern eine selbst aufgenommene.....

    Also dann werde ich mal Mac the ripper aus probieren :cool: :cool: :cool:
     
  9. macbike

    macbike ooer eister

    So hatte ich es auch gedacht :biggrin:
     

Diese Seite empfehlen