DVD-Filme in iMovie importieren. Wie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iMacomania, 8. Oktober 2001.

  1. iMacomania

    iMacomania New Member

    Hallo Leute, ich hab' da ein Problem:
    Ich mach mit iMovie meine Urlaubsfilme. Nun, meist habe ich auch über das Urlaubsziel eine DVD, zwecks Info.
    Was muß ich tun, wenn ich jetzt Ausschnitte aus der DVD in iMovie importieren möchte? Selbstverständlich mache ich dann Quellenangaben im Abspann, um nicht arglistge Täuschung zu begehen ;-)
    Stephan
     
  2. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Stephan,

    soso, eine DVD über das Urlaubsziel.

    Wenn man DVD Inhalte importieren könnte, wäre das ja vom Inhalt der DVD unabhängig. Man könnte dann ja auch z.B. andere, z.B. Spielfilm- DVDs, importieren. Die wiederum könnte man dann, mit dem geeigneten DV-Camcorder, wieder auf VHS expotieren. (natürlich nur, um eine Sicherheitskopie zu erstellen, warum auch sonst?)

    Wäre zu schön um war zu sein.

    Gruß
    mackevin
     
  3. Giadello

    Giadello New Member

    Na, hör mal - iMacomania will doch keine ganzen DVDs kopieren! Das ist doch ungesetzlich! Das darf man doch nicht!
    Ich hätte ja mal ne Suchmaschine (zB Google) mit den einschlägigen Vokabeln gefüttert. Dann tun sich auf einmal unendliche Möglichkeiten auf. Eine von denen ist:
    http://www.geocities.com/lkfr23/

    Nur um mal zu zeigen, was so alles im Web steckt ;) ...
     
  4. Giadello

    Giadello New Member

  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    Geht das nicht Apple-like per Drag & Drop oder Copy & Paste ?

    Was für eine Entäuschung.

    Gruß

    MacELCH
     
  6. mackevin

    mackevin Active Member

    Wer redet denn da von ungesetzlich?

    Macwelt 9/2001:

    "Wer dem optischen Medium aber nicht traut und sich deshalb eine Sicherheitskopie anlegen möchte - was nach Paragraph § 53 Absatz 1 des Urheberrechtsgesetz gestattet ist - sollte besser gleich zwei Originale kaufen"
    Seite 152, es ging um die Kosten

    Im weiteren Verlauf des Artikels fällt häufiger der Name "DVD-Extractor", mit dem es, wenn man die Mühe nicht scheut, doch möglich ist eine Sicherheitskopie zu erstellen.

    Gruß
    mackevin

    p.s.:

    in Bezug auf den o.a. Artikel: Habe selten so gelacht. Hätte der Macwelt-Redaktion gar nicht so viel Humor zugetraut.
    "Wer dem optischen Medium aber nicht traut..."
    "Sicherheitkopie"(eines optischen Mediums) hahaha ;-)
     
  7. mackevin

    mackevin Active Member

  8. Giadello

    Giadello New Member

    Auf den "Rauszieher" stößt Du auf obigen Seiten auch. Aber eines braucht man in jedem Fall: pure, rohe, ungebändigte, primitive Rechenleistung. Und Zeit. Und nen CD-Brenner. Und die Bereitschaft, Qualität einzubüßen.

    Optische Datenträger sind höchst unsicher! Können keine zwei Etagen herunterfallen, ohne sich was zu tun. Eine Nacht vor dem Kamin halten sie auch nicht aus. Hätte ich die technischen Möglichkeiten - und dann noch DVDs, ich würde Sicherheitskopien in rauhen Mengen anfertigen. Und bei all meinen Freunden bunkern. Schließlich weiß man nie, wann einen das Original verläßt ...
     
  9. mackevin

    mackevin Active Member

    "Und bei all meinen Freunden bunkern. Schließlich weiß man nie, wann einen das Original verläßt ... "

    *lol*

    Gruß
    mackevin ;-)
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    s oder liege ich da falsch ?

    Ihr sprecht selbverstaendlich von reinen Daten DVD's, quasi als Backup oder ?

    Gruss

    MacELCH
     
  11. mackevin

    mackevin Active Member

    Selbstverständlich nicht!

    Das mit "Toast" steht auch im Artikel, dient aber wohl nur dazu, ein imagefile zu erstellen. Damit kann man dann die DVD auf der Festplatte speichern und auch von da aus abspielen. Z.B. wenn man kein DVD-Laufwerk hat oder unterwegs ist, oder wenn man eine Sicherheitskopie auf dem Rechner eines Kumpels anlegen möchte (der Kumpel mit der großen Festplatte).

    Aber importieren, um z.B. zu manipulieren, was ja auch ´mal ganz lustig sein könnte, geht damit nicht.

    Gruß
    mackevin
     
  12. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Also ich kopiere DVD´s !
    Liegen bei mir auf Platte, von da aus gucke ich die dann wenn ich Zeit habe (auf dem TV)
    Anders herum brenne ich meine Filme auch auf DVD / MiniDVD, wegen die Kqualidät, gell ? DV Tapes sind sooo teuer.

    Du kannst DVD Inhalte problemlos in Dein Projekt einbinden.
    Du mußt allerdings vorher die DVD rippen, also in ein anderes Format umwandeln, es bietet sich der DV codec an. Kostet Zeit und Platz, geht aber reibungslos.

    Tools unter http://macdvd.org/lukifer/dvd.html

    Für den Privatbereich alles völlig legal, also hört auf zu jammern :)

    Tobias
     
  13. iMacomania

    iMacomania New Member

    Hallo Leute, ich hab' da ein Problem:
    Ich mach mit iMovie meine Urlaubsfilme. Nun, meist habe ich auch über das Urlaubsziel eine DVD, zwecks Info.
    Was muß ich tun, wenn ich jetzt Ausschnitte aus der DVD in iMovie importieren möchte? Selbstverständlich mache ich dann Quellenangaben im Abspann, um nicht arglistge Täuschung zu begehen ;-)
    Stephan
     
  14. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Stephan,

    soso, eine DVD über das Urlaubsziel.

    Wenn man DVD Inhalte importieren könnte, wäre das ja vom Inhalt der DVD unabhängig. Man könnte dann ja auch z.B. andere, z.B. Spielfilm- DVDs, importieren. Die wiederum könnte man dann, mit dem geeigneten DV-Camcorder, wieder auf VHS expotieren. (natürlich nur, um eine Sicherheitskopie zu erstellen, warum auch sonst?)

    Wäre zu schön um war zu sein.

    Gruß
    mackevin
     
  15. Giadello

    Giadello New Member

    Na, hör mal - iMacomania will doch keine ganzen DVDs kopieren! Das ist doch ungesetzlich! Das darf man doch nicht!
    Ich hätte ja mal ne Suchmaschine (zB Google) mit den einschlägigen Vokabeln gefüttert. Dann tun sich auf einmal unendliche Möglichkeiten auf. Eine von denen ist:
    http://www.geocities.com/lkfr23/

    Nur um mal zu zeigen, was so alles im Web steckt ;) ...
     
  16. Giadello

    Giadello New Member

  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    Geht das nicht Apple-like per Drag & Drop oder Copy & Paste ?

    Was für eine Entäuschung.

    Gruß

    MacELCH
     
  18. mackevin

    mackevin Active Member

    Wer redet denn da von ungesetzlich?

    Macwelt 9/2001:

    "Wer dem optischen Medium aber nicht traut und sich deshalb eine Sicherheitskopie anlegen möchte - was nach Paragraph § 53 Absatz 1 des Urheberrechtsgesetz gestattet ist - sollte besser gleich zwei Originale kaufen"
    Seite 152, es ging um die Kosten

    Im weiteren Verlauf des Artikels fällt häufiger der Name "DVD-Extractor", mit dem es, wenn man die Mühe nicht scheut, doch möglich ist eine Sicherheitskopie zu erstellen.

    Gruß
    mackevin

    p.s.:

    in Bezug auf den o.a. Artikel: Habe selten so gelacht. Hätte der Macwelt-Redaktion gar nicht so viel Humor zugetraut.
    "Wer dem optischen Medium aber nicht traut..."
    "Sicherheitkopie"(eines optischen Mediums) hahaha ;-)
     
  19. mackevin

    mackevin Active Member

  20. Giadello

    Giadello New Member

    Auf den "Rauszieher" stößt Du auf obigen Seiten auch. Aber eines braucht man in jedem Fall: pure, rohe, ungebändigte, primitive Rechenleistung. Und Zeit. Und nen CD-Brenner. Und die Bereitschaft, Qualität einzubüßen.

    Optische Datenträger sind höchst unsicher! Können keine zwei Etagen herunterfallen, ohne sich was zu tun. Eine Nacht vor dem Kamin halten sie auch nicht aus. Hätte ich die technischen Möglichkeiten - und dann noch DVDs, ich würde Sicherheitskopien in rauhen Mengen anfertigen. Und bei all meinen Freunden bunkern. Schließlich weiß man nie, wann einen das Original verläßt ...
     

Diese Seite empfehlen