DVD - Kopie, Problem mit dem Ton

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sas2002, 2. Dezember 2002.

  1. sas2002

    sas2002 New Member

    Hallo,

    also ich bin einer der normalerweise einen PC mein eigen nennt. Habe mir jetzt aber wegen des tollen Designs (iMac) und weil ich bei einem guten Freund das OS X vorgeführt bekam auch mal so ein "Spielzeug" zugelegt.

    Bis jetzt bin ich begeistert; irgendwie scheint das mal nicht so ein Bastelrechner wie eine WIndowsmaschine zu sein und die Anwendungen machen auch im großen und ganzen das was Sie sollen. Netzwerk total unproblematisch; Wahn!!! Zugriffe von Windows Rechnern auf OS X und umgekehrt - tut einfach....

    Drucken auf meinem HP, der an meinem Windows 2000 angeschlossen ist; tut :))))

    Aber genug der Begeisterung; jetzt kommt mein Problem. Ich habe schon einige DVDs mit OSex gerippt, und zwar so das ich einen M2V und einen AC3 Datenstrom (bzw. Datei) erhalte. Diese lassen sich ja recht einfach in das Programm DVD Studio 1.5 einbinden. Zumindest meistens, mit dem Ton habe ich unheimlich oft Probleme das da gar nichts geht. Mal sind die AC3 Dateien anwählbar und manchmal nicht. Hat da jemand eine Idee? Umwandeln in normales Stereo mit einer mörderischen Datenrate von 1536 kBit will ich natürlich auch nicht. Was gibt es da unter Mac für Möglichkeiten? (Auf der Bastelkiste geht es immer; grmmpf)

    Danke dür die zahlreichen Antworten :))))
     
  2. wm54

    wm54 New Member

    keine ahnung, aber falls du nur dvds rippen willst und z.b. svcds erstellen willst, gibt's ja einfacher möglichkeiten als dvdstudiopro (siehe macmercys lehrgang)
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Ja - das Problem ist bekannt. Apple hat da einen Riegel vorgeschoben um das Kopieren kommerzieller DVDs zu unterbinden.

    Lösung 1: DVD SP 1.5a (unoffiziell im Netz zu bekommen)

    Lösung 2: Mit bd4go das .ac3 in .aiff wandeln und dann mit A.Pack (liegt DVD SP bei) wieder in .ac3 wandeln. bd4go liegt auf meiner iDisk.

    Dann klappt es problemlos.
     
  4. disdoph

    disdoph New Member

    Guten MORGEN macmercy!

    Darf ich Dich mit einem anderen Problem belästigen?

    Ich hab versucht das Problem mit dem Bildhänger beim Runterrechnen einer MPEG2-Datei in QT (DVD->DVD-R) durch teilen der Datei in zwei Teile zu umgehen. Ging auch soweit. Nur leider macht QT am Ende der Datei immer ein/mehrere? schwarze Frames/Bilder. Diese machen sich dann kurz an der Nahtstelle bemerkbar, wenn man die zwei umgerechneten Dateien wieder zusammenfügt.

    Kennst Du evtl. eine Möglichkeit die schwarzen Teile loszuwerden?

    Gruß

    disdoph
     
  5. macmercy

    macmercy New Member

    Das ist ein Problem...

    Wenn Du die entfernst, kann es passieren, dass nachher Film und Ton nicht mehr synchron laufen. Wenn Du die Datei in QT Pro öffnest, kannst Du sie sicher manuell löschen - aber ob dann noch alles synchron ist...
     
  6. disdoph

    disdoph New Member

    Du sagst es. Schneiden ... kann ich in QT pro MPEG2-Dateien aber nicht, oder?

    Ich werd mal mit dem JAW-MPEG2Splitter rumspielen. Mal gucken, ob man da nach Zeitangaben schneiden kann. Evtl. gelingts mir ja den schwarzen Frame bei einer Überblendung zu verstecken.

    Vielen DANK für die bereits zahllos in solchen Sachen geleistete Hilfe

    disdoph
     
  7. akulier

    akulier New Member

    Äh, sorry, aber was genau ist die Version 1.5a ?????
    (meine 1.5.1 Version funzt zwar, aber ich muss natürlich die nicht anwählbaren AC3 files mit Mac3Dec konvertieren).

    Alexander
     

Diese Seite empfehlen