DVD kopieren (natürlich legal!)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Zwieback, 1. Januar 2004.

  1. Zwieback

    Zwieback New Member

    Ich habe eine gekaufte DVD, die vom Filmer selbst auf eine DVD-R gebrannt wurde. Leider spinnt mein Tevion DVD-Player beim Abspielen. Bild und Ton sind teilweise gestört und der Player meldet ständig: "fehlerhafte Stellen werden übersprungen"
    Auf meinem Imac G4 1000 17 ´ läuft die DVD einwandfrei.
    Kann ich die DVD mit bordeigenen Mitteln kopieren? Oder welche Softwarezutaten brauche ich.
    Es ist kein Kopierschutz auf der DVD!
    Ich möchte probieren, ob eine von mir gebrannte DVD ohne Fehler läuft, denn alle meine Imovie bzw. Idvd Scheiben laufen problemlos.
     
  2. morty

    morty New Member

    sollte mit Toast als Copie doch problemlos funktionieren ...
    1 : 1 Copie machen

    ciao, morty
     
  3. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Methode 1:

    mit DVDBackup oder OSEX DVD auf Festplatte kopieren - brennen.

    Methode 2:

    Per Toast ein Image von der DVD erstellen - brennen.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Wenn es eine DVD ist die bereits auf einem normalen DVD-R Rohling vorliegt und die vom Filmer auch keinen Kopierschutz hat brauchst du weder 0SeX noch DVD Backup. Auch sonst keine Tricks und Kniffe.

    Du kopierst den Inhalt der DVD (ein VIDEO_TS und ein AUDIO_TS Ordner) einfach per drag & drop auf deine Festplatte. Dann schmeisst du Toast an und brennst den Inhalt einfach neu (Toast 6 => Daten => DVD (UDF) in Toast 5 => DVD)

    fertig
     
  5. Zwieback

    Zwieback New Member

    Ich werde es mal probieren.
    Danke für die Tipps!
     
  6. morty

    morty New Member

    ist das bei DVDs so schwierig oder kann man es wirklich nicht einfach als 1:1 Kopie machen, so wie man es mit CDs oder VCDs oder SVCDs auch macht ?
     
  7. Gollum

    Gollum Gast

    Tevion DVD-Player das ist der grösste fehler :rolleyes:


    schieb die dvd rein taost anwerfen und kopie/sichern als toast image und fertig. beim brennen am besten nur 1 fach auswählen dann kommt auch dein scheiss Tevion DVD-Player damit evtl. klar.


    :eek:

    PS: nimm einen anständigen markem-rohling
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Doch kann man eigentlich auch. Nur wenn man nur ein Laufwerk hat halte ich es für sicherer den DVD Inhalt gleich auf die HD zu kopieren. So muss ja beim auslesen nicht nur 700 MB irgendwo zwischengespeichert und anschließend aufbereitet und gebrannt werden, sondern mitunter 4,4 GB.
    Selbst bei 2 verfügbaren Laufwerken und einer Direktkopie ist das Risiko bei 4 GB größer mal irgendwo ins Stolpern zu kommen, die Original DD hat nen kleinen Kratzer oder nur nen Fussel, ect ... Hier nen Lesefehler oder da nicht genug Speicher frei und die Direktkopie ist m Eimer ...

    Hängt natürlich STARK vom Brenner und vom Leselaufwerk ab. mein Toshiba brennt und liest so gut wie alles der hat ne klasse Fehlertoleranz. Andere steigen eher aus. und da ja DVD Rohlinge doch bisschen teuer sind als CD-R empfehle ich lieber die Daten von HD zu brennen.

    Vielleicht ja auch unbegründet und übervorsichtig - aber schelcht gefahren bin ich damit jedenfalls noch nicht. Außerdem: sind die daten einmal dazu auf Platte lässt sich bei nem evtl doch abgekackten brennvorgang schnell ein neuer starten ;-) Ohne erst das original neui einlesen zu müssen.

    Ansonsten hast du recht, bei normalen bespielten DVD-Rs ohne Kopierschutz ect sollte auch einlegen - Kopie anfertigen - brennen ausreichen. Da bedarf es keines einzigen Rip Vorgangs weil eine so bespielte DVD im Grunde nur ein Datenträger wie jeder andere auch ist.
     
  9. alberti11

    alberti11 New Member

    Hallo,

    habe jetzt auch so einen DVD-brenner (Toshiba 5112) und muss schon auf einpaar Fehlbrennereien zurückblicken.
    Habe eine nicht koppiergeschützte DVD mit Toast 5 als toast image auf meine Platte kopiert; dann mit toast gemounted und im DVD player getestet. Lief astrein.
    Daraufhin habe ich sie mit 1x Geschwindigkeit versucht zu brennen im "sonstige -> dvd Modus, nach 1 Minute kam der Brennvorgang zum Stillstand - Rohling versaut.
    Jetzt habe ich sie unter "Kopie" im Simulationsmodus laufen lassen mit 2x speed da ging alles.
    Warum macht denn der normale Modus Schwierigkeiten??
    Oder liegt es an den Rohlingen (Verbatim) bei denen mir Toast sowieso nur ein 2x Brennen ermöglicht, obwohl es 4x Rohlinge sind?

    ali
     
  10. Ollimac

    Ollimac New Member


    Die Brenngeschwindigkeit wird vom Brenner vorgegeben und nicht von den Rohlingen. Da kann drauf stehen was will, wenn der Brenner nur 2fach brennen kann brennt der auch 4fach Rohlinge nur 2fach.
     

Diese Seite empfehlen