DVD-Laufwerk in externem Firewiregehäuse

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von johnny, 5. April 2002.

  1. johnny

    johnny New Member

    Ich habe vor, ein DVD-Laufwerk in einem externen Firewire-Gehäuse, in dem momentan noch ein Brenner steckt, an meinem G4-800 zu betreiben. Habe auch schon von einem Patch gelesen und wie man ihn installiert. Doch wo bekomme ich den Patch?

    Hat schon jemand damit Erfahrungen gemacht und kann mir ein Laufwerk empfehlen, mit dem das ganze auch wirklich funktioniert (vorallem Filme anschauen)?

    Gruss johnny.
     
  2. johnny

    johnny New Member

    Wenn sich schon niemand mit externen Lösungen auskennt (auch wenn ich schon Beiträge in diesem Forum gelesen habe, in denen vorgeschlagen wird ein DVD-Rom in ein externes Gehäuse einzubauen), kann mir dann nicht jemand wenigstens ein DVD-Rom-Laufwerk empfehlen, das von den Appletreibern automatisch erkannt wird und einwandfrei funktioniert (ausser dem Pioneer DVD-106S, Slot-in )? Es ist auch möglich, das Laufwerk intern zu installieren, also daran solls nicht scheitern.

    Ich bin für sämtliche Empfehlungen/Beiträge dankbar.

    MfG johnny.
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Unter 9:
    DVD am Mac (G3/G4) nachträglich installieren - auch bei von Apple nicht offiziell unterstützten Rechnern...
    Jeder G3 oder G4 mit ATI 128 und DVD (intern oder extern) funktioniert, wenn man es wie folgt installiert:
    1. Apple DVD Player 2.7 deutsch als Installer von Apple saugen:

    http://kbase.info.apple.com/cgi-bin/WebObjects/kbase.woa/34/wa/query?type=id&val=KC.120022

    2. Alte DVD-Erweiterungen aus Systemerweiterungen in die Tonne, DVD-Preferences in die Tonne, alten DVD-Player-Ordner in die Tonne
    3. Einen Patch für den Player 2.7 hier saugen:
    http://web.tiscali.it/thinkdifferent/files/DVDPlayer2.7_patch_v2.sit.hqx
    4. Mit Tomeviewer (kann man sich bei versiontracker.com saugen) den gemounteten Installer 2.7 öffnen und die Dateien aus dem Tome erst mal auf Platte zwischenlagern
    5. die Systemerweiterungen in den Systemordner/Systemerweiterungen, auf Platte (sinnigerweise im Ordner "Applications") einen Ordner "Mein Apple DVD Player 2.7" anlegen und die restlichen Dateien aus dem Tome hier rein
    6. Den Patch starten und den Player 2.7 patchen (den Original-Player stuffen oder gut weglegen - wer weiß wann man ihn noch mal braucht)
    7. Dem gepatchten Player ca. 30 - 64 MB Speicher zuweisen, FileSharing aus, ScreenSaver aus, Ruhezustand aus, ev. unter Kontrollfeld Speicher den Disk-Cache auf 128 k verringern
    8. Neustart
    9. DVD einlegen und - voila!
    Hat bei meinem iBook CD/RW und EXTERNEM Firewire-DVD unter 9.x (und 9.2.1) wunderbar geklappt, funzt auch mit jedem G3 oder G4 unter 9.x, ATI 128 oder Radeon AGP oder PCI, sowie NVidia GeForce und beliebigem internem oder externem DVD-Laufwerk. Klingt umständlich, ist es aber nicht (und der Zweck heiligt die Mittel, oder ?) Infos zur richtigen Installation und weitere Tools findet Ihr bei:

    http://web.tiscali.it/thinkdifferent/

    An dieser Stelle noch einmal Dank an Lars Felber von der MacWelt der mich bei allen Fragen und Problemen schnell und kompetent unterstützt hat!

    Unter X:
    Unter dem unten genannten Link findet Ihr den Patch für Player 3.1.1 sowie den Link um den orig. DVD Player 3.1.1 von Apple zu saugen. Ebenso Anleitung in Französisch und Englisch. Kurz: Here is how it works : - Get DVDPLayer 3.1.1 no DVD.sit - with OS 9, duplicate, and open the DVD Player.app package (with thecontrol clic command) - move the file DVDPlayback in the folder Contents/Framewoks/DVDPlayback.framwork/Versions/A to desktop. - Use the patch on DVDPlayback on the desktop - The original file will be renamed Original DVDPlayback - Put back patched DVDPlayback in Contents/Framewoks/DVDPlayback.framwork/Versions/A - Close the package and reboot on Mac OS X

    http://www.macbidouille.com/niouzcontenu.php?date=2002-03-14#2254

    In den Voreinstellungen des X-Players kann man den Zugriff auf VIDEO-TS Ordner erlauben und so eigentlich "alles" was DVD-konform ist abspielen. Unter 9 gilt das Gleiche für Player 2.7

    Bei der Gelegenheit:
    TOSHIBA-Laufwerke haben in der Firmware die Boot-Funktion für MacOS implementiert! Also, Toshiba-DVDs oder Brenner booten und werden von Diskburner/iTunes unterstützt - die Möglichkeit DVDs über FW abzuspielen bietet allerdings nur der Toast Reader in Verbindung mit dem gepatchten Player 2.7. Ist diese Systemerweiterung inkl. Toast Firewire Erweiterung in den Systemerweiterungen und Du hast ein Toshiba-Laufwerk, kann Dir nix passieren - alles funktioniert!
     
  4. johnny

    johnny New Member

    Danke macmercy für die wirklich ausführliche Antwort. Damit sollte es doch eigentlich klappen. :)

    MfG johnny.
     
  5. johnny

    johnny New Member

    Wenn sich schon niemand mit externen Lösungen auskennt (auch wenn ich schon Beiträge in diesem Forum gelesen habe, in denen vorgeschlagen wird ein DVD-Rom in ein externes Gehäuse einzubauen), kann mir dann nicht jemand wenigstens ein DVD-Rom-Laufwerk empfehlen, das von den Appletreibern automatisch erkannt wird und einwandfrei funktioniert (ausser dem Pioneer DVD-106S, Slot-in )? Es ist auch möglich, das Laufwerk intern zu installieren, also daran solls nicht scheitern.

    Ich bin für sämtliche Empfehlungen/Beiträge dankbar.

    MfG johnny.
     
  6. macmercy

    macmercy New Member

    Unter 9:
    DVD am Mac (G3/G4) nachträglich installieren - auch bei von Apple nicht offiziell unterstützten Rechnern...
    Jeder G3 oder G4 mit ATI 128 und DVD (intern oder extern) funktioniert, wenn man es wie folgt installiert:
    1. Apple DVD Player 2.7 deutsch als Installer von Apple saugen:

    http://kbase.info.apple.com/cgi-bin/WebObjects/kbase.woa/34/wa/query?type=id&val=KC.120022

    2. Alte DVD-Erweiterungen aus Systemerweiterungen in die Tonne, DVD-Preferences in die Tonne, alten DVD-Player-Ordner in die Tonne
    3. Einen Patch für den Player 2.7 hier saugen:
    http://web.tiscali.it/thinkdifferent/files/DVDPlayer2.7_patch_v2.sit.hqx
    4. Mit Tomeviewer (kann man sich bei versiontracker.com saugen) den gemounteten Installer 2.7 öffnen und die Dateien aus dem Tome erst mal auf Platte zwischenlagern
    5. die Systemerweiterungen in den Systemordner/Systemerweiterungen, auf Platte (sinnigerweise im Ordner "Applications") einen Ordner "Mein Apple DVD Player 2.7" anlegen und die restlichen Dateien aus dem Tome hier rein
    6. Den Patch starten und den Player 2.7 patchen (den Original-Player stuffen oder gut weglegen - wer weiß wann man ihn noch mal braucht)
    7. Dem gepatchten Player ca. 30 - 64 MB Speicher zuweisen, FileSharing aus, ScreenSaver aus, Ruhezustand aus, ev. unter Kontrollfeld Speicher den Disk-Cache auf 128 k verringern
    8. Neustart
    9. DVD einlegen und - voila!
    Hat bei meinem iBook CD/RW und EXTERNEM Firewire-DVD unter 9.x (und 9.2.1) wunderbar geklappt, funzt auch mit jedem G3 oder G4 unter 9.x, ATI 128 oder Radeon AGP oder PCI, sowie NVidia GeForce und beliebigem internem oder externem DVD-Laufwerk. Klingt umständlich, ist es aber nicht (und der Zweck heiligt die Mittel, oder ?) Infos zur richtigen Installation und weitere Tools findet Ihr bei:

    http://web.tiscali.it/thinkdifferent/

    An dieser Stelle noch einmal Dank an Lars Felber von der MacWelt der mich bei allen Fragen und Problemen schnell und kompetent unterstützt hat!

    Unter X:
    Unter dem unten genannten Link findet Ihr den Patch für Player 3.1.1 sowie den Link um den orig. DVD Player 3.1.1 von Apple zu saugen. Ebenso Anleitung in Französisch und Englisch. Kurz: Here is how it works : - Get DVDPLayer 3.1.1 no DVD.sit - with OS 9, duplicate, and open the DVD Player.app package (with thecontrol clic command) - move the file DVDPlayback in the folder Contents/Framewoks/DVDPlayback.framwork/Versions/A to desktop. - Use the patch on DVDPlayback on the desktop - The original file will be renamed Original DVDPlayback - Put back patched DVDPlayback in Contents/Framewoks/DVDPlayback.framwork/Versions/A - Close the package and reboot on Mac OS X

    http://www.macbidouille.com/niouzcontenu.php?date=2002-03-14#2254

    In den Voreinstellungen des X-Players kann man den Zugriff auf VIDEO-TS Ordner erlauben und so eigentlich "alles" was DVD-konform ist abspielen. Unter 9 gilt das Gleiche für Player 2.7

    Bei der Gelegenheit:
    TOSHIBA-Laufwerke haben in der Firmware die Boot-Funktion für MacOS implementiert! Also, Toshiba-DVDs oder Brenner booten und werden von Diskburner/iTunes unterstützt - die Möglichkeit DVDs über FW abzuspielen bietet allerdings nur der Toast Reader in Verbindung mit dem gepatchten Player 2.7. Ist diese Systemerweiterung inkl. Toast Firewire Erweiterung in den Systemerweiterungen und Du hast ein Toshiba-Laufwerk, kann Dir nix passieren - alles funktioniert!
     
  7. johnny

    johnny New Member

    Danke macmercy für die wirklich ausführliche Antwort. Damit sollte es doch eigentlich klappen. :)

    MfG johnny.
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    es vergehen doch keine zwei tage, an denen man diesen link nicht abtippen muss :)

    http://www.xlr8yourmac.com

    such mal in deren drive database... dort gibt´s massenhaft user-erfahrungen zum durchstöbern und unzählige bastelanleitungen.

    viel erfolg!
     

Diese Seite empfehlen