DVD-Laufwerk regionalcodefrei bekommen!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von SeBiG, 4. Februar 2002.

  1. SeBiG

    SeBiG Member

    m Mäkk ausgebaut, zum Kumpel nebenan rübergelaufen, das schäbige Gelächter über sich ergehen lassen und danach trotzdem das Combo anstelle seines CD-ROM in seinen Windoofs-PC eingebaut, die runtergeladene Software auf seine Festplatte gespielt, ausgeführt, Combo-Drive wieder ausgebaut, zuhause wieder in den Mäkk rein - feddich!

    Wer immer noch nicht so recht weiß, ob seine Hardware ihm das Risiko wert ist: Das Drücken der ENTER-Taste nach Aufrufen des Patch-Commandes (unter DOS! - buäh! XoP) bedeutet nicht das rigorose "Jetzt entweder alles oder nichts!" - zunächst scannt das Programm die Geräteliste und merkt dann laut und deutlich an, ob eine Hardware gefunden wurde, die mit dem Patch geflasht werden kann oder nicht. Danach wird man höflicherweise auch noch gefragt, ob man dies nun auch wirklich tun möchte oder nicht - Fallschirm und Sicherungsleine sind also eingebaut. Saubere Arbeit also.

    RPC-1 (also: Regionalcode-Frei) Patches für die gängigsten Mac-DVD-Laufwerke gibt es als MAC-Software unter

    http://web.tiscali.it/thinkdifferent/

    Des weiteren finden sich hier noch weitere nützliche Programme, mit denen der RPC-Status eines DVD-Laufwerk abgefragt und die Region verändert werden kann usw.

    Weitere Firmware-Patches, wie gesagt leider nur als DOS-Commands, finden sich unter

    http://perso.club-internet.fr/farzeno/firmware/

    Ich werde die Tage auch noch mal ausprobieren, ob sich die btr. DOS-Commands auch unter Virtual-PC ausführen lassen und dann ggf. einen weiteren Eintrag in diesen Thread vornehmen. Wenn irgendwer damit bereits Erfahrungen gemacht hat: You're welcome!

    Schönen (regionalcode-freien) Tag noch wünscht

    \|//
    (o o)
    ---oOO--(_)------------
    | S e B i G |
    ------------------oOO---
    |__| |__|
    | | | |
    ooO Ooo
     
  2. Schöne Sache das - ehrlich. Auch die Links dazu - toll ... so sollten Nachrichten und Tips hier immer aussehen :)

    ... aber wer kauft RC1-DVDs für viel, viel, viel, VIEL Geld, wenn es 4 Wochen oder 6 Wochen später die RC2-Version gibt, für die Hälfte, auch mit englischer Sprache (und auch noch legal :) )

    Und vor allen, wer kauft sowohl RC1 als auch RC2-DVDs - hätte also ein RC-Freies Gerät überhaupt nötig.

    Das würde mich jetzt wirklich mal interessien. Oder ging es schlicht um die Bastelei und das ausprobieren?
     
  3. virtualex

    virtualex New Member

    Ich sag mal....im Zensieren sind die Jungs von der BPS leider sehr groß... Ich als erwachsener (nicht unbedingt immer vernünftiger) Mensch will mir aber selbst aussuchen, welche DVDs (sein es Filme oder Games) ich mir anschaue und welche ich zu hart finde, daß die Hälfte rausgeschnitten oder verpixelt werden muss!

    Dank des Wunders Internet, sind die gewünschten Titel (die meistens noch nicht mal in Deutschland auf den Markt kommen - siehe z.B. jap. Mangas) im Ausland schnell bestellt und meistens sogar mit P+P noch günstiger als hier. Ist zwar nicht ganz legal, weil Vater Staat natürlich bei jedem Schritt mitverdienen will, davon lassen wir uns aber nicht beirren.

    Ich wette wenn Zigaretten und Benzin online zu bestellen wären, würde der liebe Staat bestimmt auch ganz schnell das Internet in Deutschland komplett verbieten.

    Also danke für die Tips. =)
     
  4. messy

    messy New Member

    hi.
    ich kaufe eigentlich meistens rc1 dvds da ich sie hier (in luxembourg) ganz einfach im supermarkt erwerben kann zum gleichen preis wie die rc2 dvds. (zischen 20 und 30 euro)
    Hatte öfters schon dvds rc1 von filmen die hier erst monate später im kino erschienen sind und noch später audf rc2.
    Hab auch schon mal rc2 filme gehabt aus denen über 2 minuten rauszensiert wurden...
    ich finde es schon cool wenn man alle dvds lesen kann...

    messy
     
  5. SeBiG

    SeBiG Member

    n Staaten ersteigert, die mein Kumpel auf seinem (deutschen = europäischen) Fernseh-DVD-Spieler nicht anschauen kann - weil sie eben mit dem amerikanischen Regionalcode verschlüsselt ist. Der Player spuckt den Silberling sofort mit der Bemerkung "No DVD" wieder aus. Seit ich mein Combo-DVD gepatcht habe, kann ich mir den Film auf meinem Mac anschauen - ich switche einfach die Region von Europa nach Amerika und ab geht's! :)

    Das Prinzip der Regionalcode-Verschlüsselung ist ohnehin "Konsumentenverarsche ohne Grenzen", insbesondere, wenn es um englischsprachige Filme geht (deren Fassung letzen Endes ohnehin auf so ziemlich jeder DVD weltweit mit drauf ist).

    Wenn sich zum Bleistift die Gelegenheit bietet, sich bei einem Trip in asiatische Regionen mit (verglichen mit den Preisen auf unserem Markt) *super*-billigen DVDs einzudecken, schaut der 0-8-15-Konsument erst einmal in die Röhre, wenn er die versucht, in seinem heimatlichen DVD-Player abzuspielen, was ja auch genau der von der Musik- und Filmindustrie intendierte Effekt ist.

    Ich weiß zwar in diesem Bereich nicht so genau die Gewinnspanne, aber daß eine CD im Laden um die 16,- ¬ kostet, deren Herstellung für den Produzenten mit ca. 1,- ¬ zu buche schlägt, läßt sich ja mit Sicherheit auch auf den DVD-Markt übertragen, gelle? Wie nennt man das ganze so schön im Volkmund? Die dumme Herde melken?

    Es ist übrigens NICHT illegal, seinen DVD-Player (egal ob am Computer oder TV-Set) auf RPC1 zu modifizieren. Nur halt eben unerwünscht. Dem TV-Set-Nutzer werden da auch einige (hauptsächlich finanzielle) Steine in den Weg gelegt - ein ChipSet, daß seinen Player RPC1 macht, kostet im Moment noch durchschnittlich zwischen 300 - 400 ¬. Da ist ein Computer mit TV-Ausgang und einem DVD-Laufwerk, das via Software *kostenlos* auf RPC1 umgerüstet werden kann, doch eine wirklich angenehme Alternative!

    +Grüße = SeBiG
     
  6. so viel Erfahrung mit DVD's hast?<<

    Doch habe ich - RC1 ist Amerika, nicht "allovertheworld", RC2 ist europa und anhänge. Und erstere sind deshalb so teuer, weil sie halt dementsprechend in kleinen Stückzahlen importiert wurden - 30-50 Eier sind da keine Seltenheit (deswegen habe ich ja auch keine :) )

    Konsumerverarsche - ja, gebe ich dir recht.

    Über die horrenden Preise bei DVDs rege ich mich auch auf - zumal die gleiche Videofassung meist bei höheren Herstellungskosten weniger kostet. Naja, das Spiel hatten wir ja schonmal bei LPs und CDs. Aber da ich meine Filme lieber in Deutsch, denn in taiwanesich haben möchte und legal (anstatt als illegale Kopie zu Spottpreisen aus Russland) muß ich da halt entsprechend eine Auswahl treffen, und nicht jeden Dreck kaufen - mehr als 20 Euro habe ich auch für eine DVD noch nicht ausgegeben - so scharf kann ich auf keinen Film sein.

    Aber der tatsächliche Nutzwert ist für mich zugegebenermaßen nach wie vor nicht nachvollziehbar.

    PS. was deine "Alternative" angeht - dieser unsinnige Kampf mit der Technik hat mich dazu gebracht, mir einen DVD, MP3, SVCD usw.-Player anzuschaffen ... naja, billig war der auch noch :)
     
  7. SeBiG

    SeBiG Member

    s hast?<<
    >
    > Doch habe ich - RC1 ist Amerika, nicht "allovertheworld", RC2 ist europa und
    > anhänge.

    Genau lesen: Von RC2 und RC1 war nicht die Rede, sondern von RPC-2 und RPC-1, was die offiziellen Spezifizierungen sind für regionalcode-gebundene und regionalcode-freie Abspielgeräte. ;o)

    Das heißt: Ein Player mit RPC-2 ChipSet kann nur Filme abspielen, die den Regionalcode (= RC) besitzen, auf den er programmiert wurde (18). Ein RPC-1 kompatibler Player kann JEDE DVD abspielen, ganz egal, welchen Regionalcode sie hat.

    Aa's klar? Ich hoffe, Du kannst den "Nutzen" der von mir vorgeschlagenen Vorgehensweise nun nachvollziehen! :)

    +Grüße = SeBiG
     
  8. *ziehtnach* - ja, ugh sollte genauer lesen, sorry.

    Nachvollziehen kann ich es dennoch nicht - muß ich aber auch gar nicht, Du wirst sicherlich schon Deine Gründe haben :)
     
  9. sepp

    sepp New Member

    hi sebig

    toller tip!

    hast du auch noch ahnung ob es tools gibt die die bildschirmdarstellung verändern können?

    zum beispiel habe ich eine 16:9 codierte dvd, die ich gerne bildschirmfüllend und nicht im teppichformat betrachten möchte

    greets

    sepp
     
  10. Insider

    Insider New Member

    Na der Vorteil von RC1 DVDs ist recht einfach: im Regelfall bieten sie einfach mehr fürs Geld (übrigens sind die lange nicht so viel teurer als RC2 DVDs wie Du glaubst, darfst sie halt nur nicht bei Saturn kaufen). Sie haben v.a. wesentlich mehr Zusatzfeatures, wie Audiokommentare, Making Ofs, Deleted Scenes usw. Die Qualität (Bild und Ton ) ist meistens auch um Längen besser als die RC2 Variante.
    Klar, wenn es Dir nur um den deutsch synchronisierten Film geht, musst Du Deinen Player nicht umrüsten. Aber dann ist mir auch eine RC2 DVD für 20 ¬ zu teuer.
    Gruß INSIDER
     
  11. SeBiG

    SeBiG Member

    auch so ordentlich Bammel vor dem Patchen gehabt, daß ich mir gedacht habe: Das tust'e jetzt auch mal einer breiteren Öffentlichkeit im MacForum mitteilen, daß das so prima hingehauen hat! :)

    > hast du auch noch ahnung ob es tools gibt die die bildschirmdarstellung
    > verändern können?
    >
    > zum beispiel habe ich eine 16:9 codierte dvd, die ich gerne bildschirmfüllend
    > und nicht im teppichformat betrachten möchte

    Sorry, da weiß ich leider nix. Das wäre evt. eine Option, die der Player mit sich bringen müßte (also: Die Abspielsoftware, die es im Moment ja leider nur von Apple gibt). Ich weiß zum Bleistift, daß der angelegentlich von mir erwähnte "Kumpel" mit PC, wenn er auf seiner Kiste WinDVD laufen läßt, den ScreenModus von 16:9-Filmen auf "Vollbild" switchen kann. Nur für den Mäkk fällt mir da gar nix ein.

    Trotzdem weiterhin viel Spaß beim DVD-Gucken wünscht allen Lesern

    SeBiG

    / /

    ("< ("<
    _ (,,)_(,,)_______
    // //
     
  12. Ja, ich gebe es zu, ich bin wohl Purist - ich will meinen Film in meiner Sprache (gegebenenfalls aus Interesse mal im original - aber das ist auch meist mit dabei) und sonnst NICHTS - diesen ganzen Quatsch mit MakingOffs, Kommentaren des Kamerassistenten oder ähnlichem, finde ich nur lästig - aber ich mag da die Ausnahme sein - erst recht, wenn ich dann 2 DVDs anstatt eine bezahlen darf, und das Päckchen dadurch gleich wieder um 5 Euro teurer wird :( ... aber naja, man kann es nicht allen recht machen :)
     
  13. SeBiG

    SeBiG Member

    m Mäkk ausgebaut, zum Kumpel nebenan rübergelaufen, das schäbige Gelächter über sich ergehen lassen und danach trotzdem das Combo anstelle seines CD-ROM in seinen Windoofs-PC eingebaut, die runtergeladene Software auf seine Festplatte gespielt, ausgeführt, Combo-Drive wieder ausgebaut, zuhause wieder in den Mäkk rein - feddich!

    Wer immer noch nicht so recht weiß, ob seine Hardware ihm das Risiko wert ist: Das Drücken der ENTER-Taste nach Aufrufen des Patch-Commandes (unter DOS! - buäh! XoP) bedeutet nicht das rigorose "Jetzt entweder alles oder nichts!" - zunächst scannt das Programm die Geräteliste und merkt dann laut und deutlich an, ob eine Hardware gefunden wurde, die mit dem Patch geflasht werden kann oder nicht. Danach wird man höflicherweise auch noch gefragt, ob man dies nun auch wirklich tun möchte oder nicht - Fallschirm und Sicherungsleine sind also eingebaut. Saubere Arbeit also.

    RPC-1 (also: Regionalcode-Frei) Patches für die gängigsten Mac-DVD-Laufwerke gibt es als MAC-Software unter

    http://web.tiscali.it/thinkdifferent/

    Des weiteren finden sich hier noch weitere nützliche Programme, mit denen der RPC-Status eines DVD-Laufwerk abgefragt und die Region verändert werden kann usw.

    Weitere Firmware-Patches, wie gesagt leider nur als DOS-Commands, finden sich unter

    http://perso.club-internet.fr/farzeno/firmware/

    Ich werde die Tage auch noch mal ausprobieren, ob sich die btr. DOS-Commands auch unter Virtual-PC ausführen lassen und dann ggf. einen weiteren Eintrag in diesen Thread vornehmen. Wenn irgendwer damit bereits Erfahrungen gemacht hat: You're welcome!

    Schönen (regionalcode-freien) Tag noch wünscht

    \|//
    (o o)
    ---oOO--(_)------------
    | S e B i G |
    ------------------oOO---
    |__| |__|
    | | | |
    ooO Ooo
     
  14. Schöne Sache das - ehrlich. Auch die Links dazu - toll ... so sollten Nachrichten und Tips hier immer aussehen :)

    ... aber wer kauft RC1-DVDs für viel, viel, viel, VIEL Geld, wenn es 4 Wochen oder 6 Wochen später die RC2-Version gibt, für die Hälfte, auch mit englischer Sprache (und auch noch legal :) )

    Und vor allen, wer kauft sowohl RC1 als auch RC2-DVDs - hätte also ein RC-Freies Gerät überhaupt nötig.

    Das würde mich jetzt wirklich mal interessien. Oder ging es schlicht um die Bastelei und das ausprobieren?
     
  15. virtualex

    virtualex New Member

    Ich sag mal....im Zensieren sind die Jungs von der BPS leider sehr groß... Ich als erwachsener (nicht unbedingt immer vernünftiger) Mensch will mir aber selbst aussuchen, welche DVDs (sein es Filme oder Games) ich mir anschaue und welche ich zu hart finde, daß die Hälfte rausgeschnitten oder verpixelt werden muss!

    Dank des Wunders Internet, sind die gewünschten Titel (die meistens noch nicht mal in Deutschland auf den Markt kommen - siehe z.B. jap. Mangas) im Ausland schnell bestellt und meistens sogar mit P+P noch günstiger als hier. Ist zwar nicht ganz legal, weil Vater Staat natürlich bei jedem Schritt mitverdienen will, davon lassen wir uns aber nicht beirren.

    Ich wette wenn Zigaretten und Benzin online zu bestellen wären, würde der liebe Staat bestimmt auch ganz schnell das Internet in Deutschland komplett verbieten.

    Also danke für die Tips. =)
     
  16. messy

    messy New Member

    hi.
    ich kaufe eigentlich meistens rc1 dvds da ich sie hier (in luxembourg) ganz einfach im supermarkt erwerben kann zum gleichen preis wie die rc2 dvds. (zischen 20 und 30 euro)
    Hatte öfters schon dvds rc1 von filmen die hier erst monate später im kino erschienen sind und noch später audf rc2.
    Hab auch schon mal rc2 filme gehabt aus denen über 2 minuten rauszensiert wurden...
    ich finde es schon cool wenn man alle dvds lesen kann...

    messy
     
  17. SeBiG

    SeBiG Member

    n Staaten ersteigert, die mein Kumpel auf seinem (deutschen = europäischen) Fernseh-DVD-Spieler nicht anschauen kann - weil sie eben mit dem amerikanischen Regionalcode verschlüsselt ist. Der Player spuckt den Silberling sofort mit der Bemerkung "No DVD" wieder aus. Seit ich mein Combo-DVD gepatcht habe, kann ich mir den Film auf meinem Mac anschauen - ich switche einfach die Region von Europa nach Amerika und ab geht's! :)

    Das Prinzip der Regionalcode-Verschlüsselung ist ohnehin "Konsumentenverarsche ohne Grenzen", insbesondere, wenn es um englischsprachige Filme geht (deren Fassung letzen Endes ohnehin auf so ziemlich jeder DVD weltweit mit drauf ist).

    Wenn sich zum Bleistift die Gelegenheit bietet, sich bei einem Trip in asiatische Regionen mit (verglichen mit den Preisen auf unserem Markt) *super*-billigen DVDs einzudecken, schaut der 0-8-15-Konsument erst einmal in die Röhre, wenn er die versucht, in seinem heimatlichen DVD-Player abzuspielen, was ja auch genau der von der Musik- und Filmindustrie intendierte Effekt ist.

    Ich weiß zwar in diesem Bereich nicht so genau die Gewinnspanne, aber daß eine CD im Laden um die 16,- ¬ kostet, deren Herstellung für den Produzenten mit ca. 1,- ¬ zu buche schlägt, läßt sich ja mit Sicherheit auch auf den DVD-Markt übertragen, gelle? Wie nennt man das ganze so schön im Volkmund? Die dumme Herde melken?

    Es ist übrigens NICHT illegal, seinen DVD-Player (egal ob am Computer oder TV-Set) auf RPC1 zu modifizieren. Nur halt eben unerwünscht. Dem TV-Set-Nutzer werden da auch einige (hauptsächlich finanzielle) Steine in den Weg gelegt - ein ChipSet, daß seinen Player RPC1 macht, kostet im Moment noch durchschnittlich zwischen 300 - 400 ¬. Da ist ein Computer mit TV-Ausgang und einem DVD-Laufwerk, das via Software *kostenlos* auf RPC1 umgerüstet werden kann, doch eine wirklich angenehme Alternative!

    +Grüße = SeBiG
     
  18. so viel Erfahrung mit DVD's hast?<<

    Doch habe ich - RC1 ist Amerika, nicht "allovertheworld", RC2 ist europa und anhänge. Und erstere sind deshalb so teuer, weil sie halt dementsprechend in kleinen Stückzahlen importiert wurden - 30-50 Eier sind da keine Seltenheit (deswegen habe ich ja auch keine :) )

    Konsumerverarsche - ja, gebe ich dir recht.

    Über die horrenden Preise bei DVDs rege ich mich auch auf - zumal die gleiche Videofassung meist bei höheren Herstellungskosten weniger kostet. Naja, das Spiel hatten wir ja schonmal bei LPs und CDs. Aber da ich meine Filme lieber in Deutsch, denn in taiwanesich haben möchte und legal (anstatt als illegale Kopie zu Spottpreisen aus Russland) muß ich da halt entsprechend eine Auswahl treffen, und nicht jeden Dreck kaufen - mehr als 20 Euro habe ich auch für eine DVD noch nicht ausgegeben - so scharf kann ich auf keinen Film sein.

    Aber der tatsächliche Nutzwert ist für mich zugegebenermaßen nach wie vor nicht nachvollziehbar.

    PS. was deine "Alternative" angeht - dieser unsinnige Kampf mit der Technik hat mich dazu gebracht, mir einen DVD, MP3, SVCD usw.-Player anzuschaffen ... naja, billig war der auch noch :)
     
  19. SeBiG

    SeBiG Member

    s hast?<<
    >
    > Doch habe ich - RC1 ist Amerika, nicht "allovertheworld", RC2 ist europa und
    > anhänge.

    Genau lesen: Von RC2 und RC1 war nicht die Rede, sondern von RPC-2 und RPC-1, was die offiziellen Spezifizierungen sind für regionalcode-gebundene und regionalcode-freie Abspielgeräte. ;o)

    Das heißt: Ein Player mit RPC-2 ChipSet kann nur Filme abspielen, die den Regionalcode (= RC) besitzen, auf den er programmiert wurde (18). Ein RPC-1 kompatibler Player kann JEDE DVD abspielen, ganz egal, welchen Regionalcode sie hat.

    Aa's klar? Ich hoffe, Du kannst den "Nutzen" der von mir vorgeschlagenen Vorgehensweise nun nachvollziehen! :)

    +Grüße = SeBiG
     
  20. *ziehtnach* - ja, ugh sollte genauer lesen, sorry.

    Nachvollziehen kann ich es dennoch nicht - muß ich aber auch gar nicht, Du wirst sicherlich schon Deine Gründe haben :)
     

Diese Seite empfehlen