DVD mit permanent sichtbaren Menues

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maciator, 28. Oktober 2004.

  1. maciator

    maciator Member

    Weiß jemand, ob es Software gibt, die ein permanent sichtbares Steuerungsmenue auf einer DVD produziert? Hintergund ist die Idee, eine Infosäule mit DVD-Laufwerk, also ohne vollwertigen Rechner zu betreiben. Die Inhalte der DVD sollen über einen Touch-Screen gesteuert werden.
    Wenn man nun nach der Auswahl eines Menue-Punktes im Intro der DVD in einem Film landet, möchte ich dem Nutzer die Möglichkeit geben, diesen Film auch abzubrechen und zurück ins Ausgangsmenue zu gelangen. Das ginge ja nur, wenn Steuerungstasten permanent auf dem Screen sichtbar und auch „berührbar“ wären.

    Bisher habe ich nur Erfahrung mit iDVD. Da geht so etwas bestimmt nicht. Gibt es denn irgendeine „Profi“- Saftware, die das leisten würde??
    Zugegeben, gesehen habe ich solch eine Anwendung mit Touchscreen auch noch nicht...
     
  2. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    da fällt mir ganz spontan macromedia director ein. dort kannst du interfaces programmieren, die irgendwas steuern, auch einen film, der in einem nebenfenster läuft zB. hab das aber selber noch nie gemacht und kenn das programm auch nicht.
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    wenn Du DVD SP hast, kannst Du das ev. über animierte Menus lösen: In jedem Menu-Button bzw. als Hintergrund im Menu selber kann ja ein Film ablaufen. Normalerweise sind das nur ganz kurze Sequenzen, aber meines Wissens gibt es keinen Grund, hier nicht auch längere Filme zu hinterlegen.

    Erzeuge einfach einen grossen Button mit Deinem Film drin und darunter mehrere Kleinere für die Steuerung. Der Aufbau einer solchen DVD wird allerdings recht komplex, da musst Du Dich gut mit DVD SP auskennen.

    Du hast dann eine DVD, die nur animierte Menus hat, aber keinen eigentlichen Film. Abspielbar ist das in jedem Standalone-Player.

    Gruss
    Andreas
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich weiß nicht in welchem Umfang du dir das vorstellst, aber z.B. in DVDSP kann man auf einen laufenen Film ebenfalls Buttons mit einem Overlay legen.
    Die Butons selbst, beschriftung etc müssten dann fester Teil des Films, bzw jedes einzelnen Bestandteils des Films sein. Dann einfach ein Overlay drüber und man könnte von überall und zu jederzeit ein Menü bedienen.
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Aha, interessant. Dann müsste man also zuerst einen (oder mehrere) Button in den Film hineinrechnen, oder? z.B. mit iMovie oder FCP. Wusste nicht, das man sowas machen kann. Das ist aber nicht etwas Apple-Spezifisches wie die Photoshop-Menus, oder?

    Gruss
    Andreas
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein, nix spezifisches. Im Prinzip ist der ganzer Track dann ein Motion Menü. Ist nur eine Frage des "layouts" das man also in seinen Film "layoutet" also vielleicht rechts einen balken reinrechnet auf dem sich Menüpunkte befinden und im anderen teil der eigentliche Film läuft.

    Ich rechne ja grundsätzlich *alles* bereits im Vorfeld in den Film. keine Ahnung ob man das auch anders per drag & drop lösen kann. Mir erscheint es aber auch so nicht komplizierter ;-)

    Und jedes Menü das auf bewegten Bildern liegt ist ja im prinzip exakt das gleiche. Ein VideoTrack mit einem Overlay.
    Achtung: falls der Track Kapitel enthält!
    Man kann/muss die Buttons in jedem chapter neu definieren, heisst setze ich am anfang des Films einfach den Overlaybutton so ist dieser nur bis zum nächsten Kapitelmarker sichtbar/gültig.
     
  7. maciator

    maciator Member

    danke an alle für Eure Unterstützung. Die pragmatische Lösung für den Moment scheint mir zu sein, auf den Touch-Screen zu verzichten und einige wenige Tasten mit den wichtigsten Funktionen (also reduzierte Fernbedienung) unterhalb des Bildschirms zu installieren.
    Mit unsicherem Ergebnis eine neue Software zu erarbeiten, reicht leider mal die Zeit wieder nicht. Aber beim nächsten Projekt dieser Art...
     

Diese Seite empfehlen