DVD mit vielen kleinen Filmen brennen mit ffmpeg und Toast ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von geklonter, 4. Dezember 2003.

  1. geklonter

    geklonter New Member

    Hallo Leute,

    im Moment brenne ich meine mit dem Camcorder aufgenommenen Filme noch auf SVCD.
    Ich plane die Anschaffung eines DVD-Brenners (Pioneer DVR-106).

    Oft ist es so, dass nur 10 Minuten-Episoden aufnehmen (z.B. 10 Minuten Geburtstag 1, 12 Minuten Party, etc.).
    Ich möchte soviel wie möglich die kleinen Filme hintereinander auf eine DVD brennen können, möglichst mit Menü, um die einzelnen Filme ansteuern zu können.
    Zur Not könnte ich auch auf ein Menü verzichten, nur eine Trackwahl muss möglich sein.

    Codieren möchte ich mein DV-Material mit ffmpeg. Wie brenne ich es dann auf DVD ? Muss ich Images erzeugen ? Wie authore ich eine solche DVD ?

    iDVD ist für mich erstmal keine Alternative, weil dort nur 60 Minuten DVDs möglich sind und der Codec wohl nicht so gut wie der von ffmpeg sein soll.

    Könnt Ihr mir helfen ?
    Bei einer SVCD habe ich es immer mit VCD-Builder gemacht, dort die ganzen *mpg hineingezogen, die ich vorher mit ffmpeg codiert hatte.
     

Diese Seite empfehlen