DVD > MPEG4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Harlequin, 3. August 2003.

  1. Harlequin

    Harlequin Gast

    Servus,

    wo gibts´ die Anleitung, wie man aus einer DVD ein MPEG4 erstellt ?
    Danke

    .
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das ist eine relativ einfache Übung: Alles Wissenswerte zu diesem Thema (und noch viel mehr) findest Du in Macmercy's Lehrgang, momentan von einem vevelt betreut:

    http://www.vevelt.de/iMac/index.html

    P.S Unter MPEG4 kann man zweierlei verstehen: Entweder Apple's MPEG4, mit QT6 eingeführt, oder DivX. Für eine hohe Qualität würde ich unbedingt die DivX-Variante nehmen, wie sie im Lehrgang beschrieben ist. Soll der Film übers Web gestreamt werden, ist Apple's MPEG4-Codec (QT Pro erforderlich) die bessere Lösung.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Harlequin

    Harlequin Gast

    Thanks . . .

    .
     
  4. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    wenn wir schon gerade beim thema sind: kann ich eine dvd (ca. 5 gb gross) in ein quicktime fähiges format umwandeln, sodass der film nachher nur noch max 700 mb gross ist? oder muss ich da erst mit ffmpegx 6 std lang rippen, bis ich das habe?
    der film muss nachher nicht auf dvd abspielbar sein. er sollte nur im mac laufen!gibts da eine einfache möglichkeit?

    gruss zack
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @Zack2002

    Du kannst die VOB-Datei, die ja nichts anderes als eine MPEG2-Datei ist (ev. umbenennen in MPG) mit QuickTime Pro und installiertem MPEG2-Decoder-Plugin in das Format MPEG4 transcodieren. Bei entsprechend tiefer Bitrate und einer Reduzierung der Auflösung bringst Du den Film ev. auf 700MB. Die Qualität dürfte aber wenig berauschend sein.

    Soll die Qualität hingegen gut sein, geht kein Weg an ffmpegX vorbei. Entweder als MPEG2 mit tieferer Bitrate transcodieren. 5GB Film bekommst Du im MPEG2-Format aber niemals auf 700MB gedrückt. Die Bitrate hierzu wäre so tief, dass das Resultat kaum mehr betrachtbar wäre.

    Etwas anders sieht es ev. mit DivX aus: Die Dateien sind hier nochmals deutlich kleiner, bei immerhin ansehlicher Qualität. Ev. bekommst Du den Film so auf 700MB.

    All das ist in macmercy's Lehrgang beschrieben - aber das weisst Du bestimmt ;)

    Gruss
    Andreas
     
  6. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    danke!
    werde es einmal ausporbieren!

    schönen abend!
     
  7. Chriss

    Chriss New Member

    >>Etwas anders sieht es ev. mit DivX aus: Die Dateien sind hier nochmals deutlich kleiner, bei immerhin ansehlicher Qualität. Ev. bekommst Du den Film so auf 700MB

    @AndreasG: wo bzw. auf welchen Playern lassen sich denn solche Filme in diesem Format abspielen ? Nur am PC bzw. Mac ?

    Thanks


    p.s. schon oft gefragt, noch nie beantwortet :eek:): lassen sich GEMOUNTETE DVDs nicht rippen ?
     
  8. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    divx lassen sich auf beiden abspielen.
    auf pc GLAUBE ich mit dem realone player
    und auf dem mac AUF JEDEN FALL mit dem video lan client (vlc)

    gruss zack
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    @ chriss

    > wo bzw. auf welchen Playern lassen sich denn
    > solche Filme in diesem Format abspielen ?

    - Am Mac mit VLC, Mplayer oder Quicktime wenn der divX codec installiert ist (bei dem neusten jetzt sogar mit ton!)

    - Am PC mit mplayer, VLC, DivX Player und sogar Windows Media Player wenn der divX codec installiert ist

    - Unter Linux mit VLC, Mplayer und sonstwelchen Playern wenn der DivX codec insdtalliert ist

    - An ca 6 aktuell auf dem Markt befindlichen DVD Playern, die DivX unterstüzen

    Ansonsten nicht divX sondern svcd , die laufen außer unter OS 9 überall. Sogar auf Playstation

    Thanks


    > schon oft gefragt, noch nie beantwortet ): lassen
    > sich GEMOUNTETE DVDs nicht rippen ?

    doch mit ffmpegX 0.0.6 und den "mecoder" rip direkt von DVD entweder zu DivX, XviD oder SVDC/VCD
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Jetzt bin ich aber platt ;)
    Willst Du jetzt behaupten, man könne mit ffmpegX direkt, also ohne die DVD erst mit DVDBackup oder OSEx auf die Platte zu rippen, nach MPEG2 transcodieren? Ich war der felsenfesten Überzeugung, das würde nur mit DivX klappen? *Staun*
     

Diese Seite empfehlen