DVD Player Probleme unter OS X

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dradts, 6. Dezember 2001.

  1. Dradts

    Dradts New Member

    Halli hallo!

    Habe mir zusammen mit OS X 10.1 den DVD Player auf meinem Rechner (iMac DV SE 500) installiert. "Endlich auch auf X DVDs anschauen" habe ich mir gedacht.
    Leider schmiert der DVD Player (auch die neuste Version) andauernd mit Fehler -39 (Lesefehler) ab. Egal bei welcher DVD. Das ist ultranervig, da man keine einzige DVD komplett anschauen kann, ohne dass der Player mindestens einmal abgestürzt wäre. Wenn das so bleibt, werde ich mich wohl erschiessen müssen...oder meinen Mac....mal sehen

    MUAHAHAHAHAHAHAAAA
    :-D
     
  2. apoc7

    apoc7 New Member

    Eine weitere Übung, bei der Apple unter X versagt hat.

    DVDs abspielen. Nunja, es muss ja mächtig kompliziert sein...
    ... vielleicht sind auch geheime Mächte am Werk.

    Mal scahuen wann die Innovationsschmiede DVDs mal einfach korrekt ohne Fehler abspielen kann...

    PS: in der Deluxe-Version von X gehts bestimmt :)))))
     
  3. Dradts

    Dradts New Member

    Den gleichen Scheiss hatte ich damals schon am Performa 5300 mit MPEG Filmen! Hatte zwar ne MPEG Decoderkarte, aber schon von Anfang an ging das Abspielen nicht wirklich gut. Zudem kam, dass die Software mit jedem Update immmer Fehlerbehafteter wurde. Anstatt besser, immer schlechter. Mitlerweile ist auf meinem Performa System 9.1 drauf. MPEG Filme Abspielen geht mit dem VideoPlayer mitlerweile gar nicht mehr. Dafür geht es jetzt mit dem QuickTime Plugin, wofür mein Performa allerdings zu lahm ist. Denn das Plugin unterstützt meine MPEG Karte nicht.
     
  4. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Ja :))) Ich hab offensichtlich die Deluxeversion...
    Aber, apoc7 (heißt das was?), die richtige Adresse, Deiner Unzufriedenheit freien Lauf zu lassen, ist nur sehr begrenzt dieses Forum hier - weil es mir (und auch einigen Anderen) einfach schlechte Laune macht und keine Probleme lösen hilft -, sondern
    http://www.apple.com/macosx/feedback/
    Mein Tipp: Kotz Dich dort doch mal so RICHTIG aus, vielleicht gehts Dir dann besser...

    P.S. Sag bitte nicht, dass ich Dich geschickt habe; bei dem Blödsinn, den Du dort sicher verzapfst, wäre mir das echt peinlich!
     
  5. df

    df New Member

    Unter MacOS 9 ist es kein Problem ?

    Bei mir (iBook dual USB), ist der Player unter MacOSX viel besser. Kein ruckeln mehr wenn ich Maus bewege und es liest alle DVD, unter Mac OS 9 konnte ich einmal Zusatzinformation nicht anschuaen. DAs geht jetzt ohne Probleme

    Gruss

    df
     
  6. Dradts

    Dradts New Member

    Unter MacOS 9 war bei mir der Player im großen und ganzen eigentlich besser. Er hat zwar das komplette System ausgebremst, und nebenher Weiterarbeiten war nicht möglich, aber dafür hatte ich mit dem Anschauen der DVDs nie Probleme.
    Schade, dass das unter OS X nicht so richtig funktionieren will. Aber kann ja auch nicht funktionieren. Es gibt immer irgendwelche Probleme, egal mit welchem System :)
     
  7. df

    df New Member

    Hast DU den schon die neuste Version ?

    Oder vielleicht nochmals neu installieren

    Ich schlate immer extra auf MacOSX um ein DVD zu schauen, da ich den Player viel angenehmer finde
     
  8. dario

    dario New Member

    update besorgen 1.1 bei mir läuft der player klasse!
     
  9. Dradts

    Dradts New Member

    Ich hab die neuste Version vom Player. Hat sich trotzdem nichts an dem Fehler getan. Nur, dass jetzt die Fehlermeldungsbox mehr hinweise auf die Art des Fehlers gibt :) Früher erschien nur eine Box, wo "-39" drinstand, jetzt erscheint eine Box in der "-39 (Lesefehler)" drinsteht.
    Seltsam seltsam...
     
  10. df

    df New Member

    Ist vielleicht Laufwerk kaputt oder Linse dreckig ?
     
  11. stefan

    stefan New Member

    hab glaub ich dieselbe hardware wie du, imac (2000, noch die guten) 500 se und mir neulich erst wieder matrix ( apoc kam auch vor ;-) reingezogen. auch wenns dir nicht hilft, aber prinzipiell sollte es gehen.

    s

    ps. unter x ist bei mir auch endlich das genackse weg, was unter 9 ständig genervt hat
     
  12. gizmo

    gizmo New Member

    hast du mal versucht, die platinum-klänge auszuschalten, so von wegen geknackse? bei mir war dann ruhe.

    gruss. gizmo
     
  13. stefan

    stefan New Member

    jo, hatte ich dann irgendwo gelesen, dass es mit den systemsound zusammenhängt, aber dann hatte ich x und mich nicht weiter drum gekümmert.

    s
     
  14. apoc7

    apoc7 New Member

    Ich fidne es eher peinlich von Apple, das man mit dem neuem wunderschönen Superduperplayer keine DVD-Filme direkt von festplatte geschweigedenn übers Netzwerk abspielen kann.

    Ich kenne da einen, der legt in den einen Rechner ne DVD und speilt diese am anderem ab. Warum? Weil der andere Rechner in einem anderem Zimmer an seinem TV angeschlossen ist. Von solchen Features träumt Apple nur.
    Dazu könnte man sagen
    a) das brauch ich nicht
    b) ej, das ist ja mal digital lifestyle

    Nunja, wir drehen uns im Kreis.
    Um etwas konstruktiver zu sein: bei http://www.mactv.de gibt es wunderschöne Vergleichtests, die Deine Applewelt erschüttern könnte.
     
  15. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    "Meine Applewelt" ist keineswegs unerschütterlich, bzw. sie ist schon häufig erschüttert worden und wird es weiter werden. Ich hab wirklich auch kein Problem damit, wenn Kritik zu Apple, OS X, DVD-Player, usw. geäußert wird. Ich ärgere mich auch häufig (ehrlich!) über Bugs (Features?) in/bei den obigen. Und sicher ist es auch in Ordnung, seinen Unmut Anderen mitzuteilen - von dieser "Menschlichkeit" lebt dieses Forum hier. Ich selbst bin eigentlich auch ein Choleriker, der pro Woche eine ganze Schachtel Beißhölzer verbraucht ;-)
    Trotzdem glaube ich , dass viele auf Ihre Fragen zu Problemen ganz gerne eine Antwort hätten, anstatt den wiederholten Aufschrei, wie furchtbar dies oder jenes doch ist. Außerdem muss man die Kirche auch mal im Dorf lassen: Klagen z.B., dass QuickTime DivX;-) nicht unterstützt, können keine Klagen an die Adresse von Apple sein. Viele Features, die mancher gerne hätte (und dann anführt, dass es sie auf dem PC schließlich auch gäbe), sind keine Features, die ein Betriebssystem liefert, sondern vom Engagement von Drittanbietern abhängig. Wenn es diese Anbieter für den PC gibt und den Mac nicht (z.B. Morpheus), dann haben wir als Mac-User halt Pech gehabt.
    Die Tatsache, zur Minderheitenplattform zu gehören, hat zur Folge, dass für diese Plattform weniger entwickelt wird. Das ist bei Viren ein Vorteil, bei DVD-Playern ein Nachteil. Wenn die Nachteile für den persönlichen Geschmack überwiegen, dann muss man die Plattform wechseln. Das soll jetzt nicht der übliche Schrei sein:"Kauf Dir halt nen PC!", denn es geht hier ja nicht um Religion, sondern einfach darum, wozu mir ein Computer dienen soll (für Spiele z.B. ist WIN mit Sicherheit die bessere Wahl...).
     
  16. Dradts

    Dradts New Member

    Ja stimmt. Dass das Knacksen weg ist, ist mir noch gar nicht so wirklich aufgefallen gewesen :)
    Was am neuen OS X DVD Player auch genial ist ist, dass man das Fenster verschieben kann, ohne dass der Film stehenbleibt. Und man kann in anderen Programmen weiterarbeiten. Das ist schon cool.
     
  17. apoc7

    apoc7 New Member

    Nunja, Steve sagt immer, das ein Mac multimedial sei und den digital Lifestyle quasi mit einem Apple Rechner erst möglich ist.
    Sagen wir mal, ich bin auf die Anpreisungen von Steve reingefallen.
    Darf man darüber nicht ein wneig sauer sein?

    Sollte man dann die Entäuschung für sich behalten und den anderen gegenüber schweigen, um denen nicht auf die Nerven zu gehen?
    Okay, ich sehe es ein unerwünscht Mauern einzureisen und Weltbilder zuzerstören.
    Könnte man vielleicht auch ein paar Sinnungsgenossen finden und mit denen zusammen etwas erreichen? Alleine tut man sich bei Apple ja schwer, zusammen anscheinen aber auch ;-)

    Ist ein Forum nur dazuda um zu helfen?
    Ist es nicht auch für Diskussionen geeignet?
    Okay, es ist mühseelig mit jemanden zu Diskutieren, der einem Tatsachen vorhält, die man vielleicht in dieser Art nicht haben will.
    Meist liefere ich negative Fakten aus dem Bereich X.
    Der einzige Wiederspruch ist doch "bei mir gehts" - ist das Konstruktiver?
    Klar, wenns bei bei 5 Leuten geht, macht der eine was falsch.

    Bei der eMail-Thematik haben mich alle beschuldigt, ich hätte "als Root-rumgepfutsch" oder "kauf mehr RAM und verzieh Dich". Nunja, danach kamen vier andere User mit dem selben Problem. Und ihr Kreuzritter der guten Taten habt dieses Diskussionsthema mal ganz schön übersehen und mal nichts dazu gepostet.
    Wo blieb die so hochgehaltene heilige Hilfe?

    Ich habe hier über Drucker, Scanner, Wacom, eMail-Verluste, X-Schwächen berichtet, aber in keinem Fall wurde geholfen. Meist kam nur "Mein X geht seit 10.0.0 supergut" - naja... wenn das die Hilfe ist, die Ihr bevorzugt, versteh ich den Vorwurf nicht, das ich euch nicht helfe.

    Immerhin habe ich als erster rausgefunden, wie man unter X damals ein miniVigor zum Laufen brachte. Auch die Epsonproblematik habe ich analysiert und hier erklärt wie man ohne Hilfe von Apple und Epson einen Drucker drucken lässt.
    Also werf mir bitte keine Untätigkeit vor.

    Vielleicht war die DiVX-Sache auch eine Anregung. Klar ist es kein offizielles Format das gepatcht wurde. Doch bin ich keine Firma die groß "Think Different" auf ihre Fahnen schreibt, und dann im Sumpf der anderen Großfirmen mitschwimmt.

    Ich freu mich schon auf die nächte Expo, wenn Steve wieder irgendwas vorführt, auf das die ganze Applegemeine sich freuen darf, wenn es irgendwann mal kommt.
    Mal schauen, was dann davon irgendwann auf meinem System zu finden ist, und vor allem in welcher Form.
     
  18. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Ja, Du hast völlig recht, wenn Du meinst, dass ein Forum auch für diesen Meinungsaustausch da ist. Ich lese das im Allgemeinen gerne oder zumindest interessiert (auch die off topics, die von manchen beklagt werden). Ein Problem habe ich nur dann damit, wenn ein Klageschrei zum fünfhundertsten Mal erklingt und dann auch nicht wirklich problembezogen sondern als allgemeine Formulierung wie:"X ist halt Scheisse."
    Hey, X ist tatsächlich in mancher Beziehung Scheisse, das spricht Dir hier niemand ab! Sauer bin ich auch auf Apple: z.B. wegen der unsäglichen flat repair fees für ihre Produkte, wo man - nebenbei bemerkt - mal die juristische Stichhaltigkeit überprüfen sollte! Und auf das Marketinggeseiere von den Jobs´und Ballmers gebe ich nicht viel; das ist für europäische Verhältnisse ähnlich überdreht wie der Patriotismus und der ganze andere Pathos der US- Amerikaner. Der digital Lifestyle ist ja nun auch wirklich keine "Erfindung" von Jobs oder Apple.

    P.S. Zur Email-Problematik konnte ich nichts beitragen, weil ich das Problem nicht hatte (bisher, knock on wood) und keine Ahnung von einer möglichen Lösung:-(. Ich versuche aber meistens, nur dann was zu schreiben, wenn ich was zu sagen habe - s´gibt auch Ausnahmen ;-)
     
  19. apoc7

    apoc7 New Member

    Na wunderbar, dann hätten wir das ja geklärt :)
    Schönen Tach noch...
     
  20. stefan

    stefan New Member

    find ich auch cool ;-)

    s
     

Diese Seite empfehlen