DVD - Problem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macsinchen, 10. Februar 2002.

  1. macsinchen

    macsinchen New Member

    Hi, wieder einmal habe ich was falsches gekauft.
    Also ich habe mir die Macwelt - DVD gekauft. Als ich sie hatte, ist mir aufgefallen, dass es eine DVD ist und ich ja keinen DVD Player habe.
    Wenn mir nun mein Sohn (PC mit DVD) alles was ich brauche auf CD brennt, was muß er beachten, damit ich die Prgramme auf dem Mac dann auch benutzen kann. Oder geht es einfach so?
    Gruß Macsinchen

    P.S. Ich habe die seltsame Dikussion über Mac mit oder ohne DVD gelesen. Ich gehöre zu den rückschrittlichen Usern/Innen, die noch kein DVD haben.
    Vielleicht kann mir einer seines geben oder eine billige Quelle verraten. :)))
     
  2. henningl

    henningl Bei den Verwirrten

    Hi,

    er sollte den CD-Rohling im Format ISO 9660 vorbereiten und kein
    FAT oder was anderes probieren.
    Damit ist sicher, dass Du die Daten auf der gebrannten CD auch lesen
    und nutzen kannst.
    Probierts aus.
    Gruß
    henning
     
  3. ughugh

    ughugh New Member

    Allerdings sollte es kein reines ISO9660 sein, denn dann werden die Dateinamen gnadenlos auf 8+3 verkürzt, was nicht nur zu lustigen Buchstabenkombinationen führt, sondern auch die meisten der Daten nur noch schwer zugänglich macht. Empfehlenswert(er) ist Joliet-Format zu wählen (ist auch ein ISO9660-Format, aber nicht so restriktiv).
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin moin,

    welche Software benutzt denn der Nachwuchs zum brennen ?
    Das Format sollte ISO9660 sein und zwar XA also 32 Zeichen und nicht 8+3.
    Je nach Software kann ich Dir dann sagen wo welcher Haken zu setzen ist.
    Die Gefahr ist allerdings, das Du Programme nicht nutzen kannst. Wenn es allerdings Archive(.sit,.hqx usw) sind geht das.
    Einfach die betreffende Datei auf den Expander ziehen.
    Oder wenn ihr die beiden Rechner vernetzt habt, von Thursby die TryOut von MacSoho holen, die DVD im PC freigeben und Du kannst dann via Netzwerk die DVD nutzen fast als wäre sie lokal.

    Joern
     
  5. macsinchen

    macsinchen New Member

    Hi, wieder einmal habe ich was falsches gekauft.
    Also ich habe mir die Macwelt - DVD gekauft. Als ich sie hatte, ist mir aufgefallen, dass es eine DVD ist und ich ja keinen DVD Player habe.
    Wenn mir nun mein Sohn (PC mit DVD) alles was ich brauche auf CD brennt, was muß er beachten, damit ich die Prgramme auf dem Mac dann auch benutzen kann. Oder geht es einfach so?
    Gruß Macsinchen

    P.S. Ich habe die seltsame Dikussion über Mac mit oder ohne DVD gelesen. Ich gehöre zu den rückschrittlichen Usern/Innen, die noch kein DVD haben.
    Vielleicht kann mir einer seines geben oder eine billige Quelle verraten. :)))
     
  6. henningl

    henningl Bei den Verwirrten

    Hi,

    er sollte den CD-Rohling im Format ISO 9660 vorbereiten und kein
    FAT oder was anderes probieren.
    Damit ist sicher, dass Du die Daten auf der gebrannten CD auch lesen
    und nutzen kannst.
    Probierts aus.
    Gruß
    henning
     
  7. ughugh

    ughugh New Member

    Allerdings sollte es kein reines ISO9660 sein, denn dann werden die Dateinamen gnadenlos auf 8+3 verkürzt, was nicht nur zu lustigen Buchstabenkombinationen führt, sondern auch die meisten der Daten nur noch schwer zugänglich macht. Empfehlenswert(er) ist Joliet-Format zu wählen (ist auch ein ISO9660-Format, aber nicht so restriktiv).
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin moin,

    welche Software benutzt denn der Nachwuchs zum brennen ?
    Das Format sollte ISO9660 sein und zwar XA also 32 Zeichen und nicht 8+3.
    Je nach Software kann ich Dir dann sagen wo welcher Haken zu setzen ist.
    Die Gefahr ist allerdings, das Du Programme nicht nutzen kannst. Wenn es allerdings Archive(.sit,.hqx usw) sind geht das.
    Einfach die betreffende Datei auf den Expander ziehen.
    Oder wenn ihr die beiden Rechner vernetzt habt, von Thursby die TryOut von MacSoho holen, die DVD im PC freigeben und Du kannst dann via Netzwerk die DVD nutzen fast als wäre sie lokal.

    Joern
     
  9. macsinchen

    macsinchen New Member

    Hi, wieder einmal habe ich was falsches gekauft.
    Also ich habe mir die Macwelt - DVD gekauft. Als ich sie hatte, ist mir aufgefallen, dass es eine DVD ist und ich ja keinen DVD Player habe.
    Wenn mir nun mein Sohn (PC mit DVD) alles was ich brauche auf CD brennt, was muß er beachten, damit ich die Prgramme auf dem Mac dann auch benutzen kann. Oder geht es einfach so?
    Gruß Macsinchen

    P.S. Ich habe die seltsame Dikussion über Mac mit oder ohne DVD gelesen. Ich gehöre zu den rückschrittlichen Usern/Innen, die noch kein DVD haben.
    Vielleicht kann mir einer seines geben oder eine billige Quelle verraten. :)))
     
  10. henningl

    henningl Bei den Verwirrten

    Hi,

    er sollte den CD-Rohling im Format ISO 9660 vorbereiten und kein
    FAT oder was anderes probieren.
    Damit ist sicher, dass Du die Daten auf der gebrannten CD auch lesen
    und nutzen kannst.
    Probierts aus.
    Gruß
    henning
     
  11. ughugh

    ughugh New Member

    Allerdings sollte es kein reines ISO9660 sein, denn dann werden die Dateinamen gnadenlos auf 8+3 verkürzt, was nicht nur zu lustigen Buchstabenkombinationen führt, sondern auch die meisten der Daten nur noch schwer zugänglich macht. Empfehlenswert(er) ist Joliet-Format zu wählen (ist auch ein ISO9660-Format, aber nicht so restriktiv).
     
  12. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin moin,

    welche Software benutzt denn der Nachwuchs zum brennen ?
    Das Format sollte ISO9660 sein und zwar XA also 32 Zeichen und nicht 8+3.
    Je nach Software kann ich Dir dann sagen wo welcher Haken zu setzen ist.
    Die Gefahr ist allerdings, das Du Programme nicht nutzen kannst. Wenn es allerdings Archive(.sit,.hqx usw) sind geht das.
    Einfach die betreffende Datei auf den Expander ziehen.
    Oder wenn ihr die beiden Rechner vernetzt habt, von Thursby die TryOut von MacSoho holen, die DVD im PC freigeben und Du kannst dann via Netzwerk die DVD nutzen fast als wäre sie lokal.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen