DVD rippen unter OSX- Sprache=???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von adrianlanglauf, 2. September 2002.

  1. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hallo macwelt-community,

    mein nächster Versuch, zu Hilfe zu kommen (mein erstes theme ist irgendwie untergegangen...) - ich bin wieder einmal auf eure Hilfe angewiesen:

    Ich habe auf der neuen Mac-Seite "Macseite.de" eine tolle Anleitung zum DVD-Rippen gefunden - ich weiß, für euch sicher ein alter Hut, trotzdem freu - (gerade für "Laien" wie mich großartig - es war zwar auch schon im Forum, aber mit Bildbeschreibung usw. tue ich mir doch etwas leichter...) - ich habe nur noch eine Frage, etwas funzt bei mir nicht:
    gleich zu Beginn bei OSEx sind die Audiospuren ersichtlich bzw. wählbar (EN für Englisch und DE für Deutsch - nehme ich einmal an) - und egal, wo ich den Haken mache bzw. wegnehme, der Ton bleibt immer englisch (nehme ich beide weg, gibt es klarerweise gar keinen Ton mehr...).
    Kennt jemand das Problem oder mache ich etwas falsch? (übrigens, ich möchte meine eigene Matrix-DVD zum Videostudium rippen, also alles ganz legal:).

    Danke für Hilfe und viele Grüße aus Österreich
    adrianlanglauf
     
  2. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Hallo Adrian

    Wenn sich Dein Videostudium nicht expliziert auf OSX bezieht (heh, wir rippen doch alle nur zu studienzwecken), würde ich Dir den DVD-Extractor empfehlen.
    Ich habe ganz auf OSX umgestellt, aber für den Extractor habe ich noch keinen Ersatz gefunden. OSEX sieht toll aus und hat viele gute Features, leider aber noch viel mehr Bugs. :-(

    Der Extractor extrahiert unter OS9 die *.ac3 und *m2v-Dateien eines mitellangen Filmes in unter 40 Minuten. Mit OSEX dauert das hier an die 4 Stunden. :-(
    Dann hast Du auch alle *.m2v-Files auf der Platte. Rauscht wirklich an das Ding; nur Dateien kopieren ist schneller. ;-)
    Und hier kriegst Du die aktuelle Version:

    http://www.afterdawn.com/software/alternative_platforms/mac_software/dvd_extractor.cfm

    Auch gute Infos und Links gibt's unter:

    http://home.t-online.de/home/333200004681/Beta/Quelle/qt-dvd.html
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

  4. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Merci für den Tip, Macmercy!

    Tatsächlich arbeitet OSEX unter Jaguar ungleich schneller mit dem internen Superdrive als unter OSX 1.1x!!
    Echt brauchbar, und wenn es auch noch stabil und ohne Fehler rippt, kann ich wohl OS9 endgültig in den verdienten Ruhestand schicken. :)

    Gruss

    SilverSurfer
     
  5. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Morjen macmercy,

    genau dieses OSEx habe ich gemeint! Hast du keine Probleme mit der Spracheinstellung? Sprich: ich kann die Sprache einstellen, wie ich will, es kommt gerippt immer nur ein englisches Video raus (obwohl die Einstellung "DE2 bei der Sprache möglich ist)...
    Ich finde OSEx toll, schnell, einfach zu bedienen, nur über dieses Problem komme ich nicht hinweg - wie sieht es hier bei dir aus?

    Kann es auch an der DVD selbst liegen (momentan habe ich leider nur eine - meine Matrix-DVD - zum Testen)?

    Thx for helping,

    Gruß aus Österreich,

    adrianlanglauf
     
  6. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Nochmals ich,

    nach Durchlesen deiner (echt gelungenen - wow!!!) Anleitung habe ich etwas festgestellt, dass bei mir nicht läuft: bei mir wird der Ton gleich direkt in die .vob-Datei mithineingenommen, es gibt keine separate .ac3-Datei...
    ??? What's going on here ???

    Gruß,

    adrianlanglauf
     
  7. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    @adrianlanglauf:

    Du Musst unter dem Button "Fmt" die Option "Elem. Streams" einstellen, dann klappt's nicht nur mit dem Nachbarn. ;-)

    Wegen Deinem Problem zu dem *.ac3-File: Das könnte mit dieser Einstellung ebenfalls weg sein.

    Gruss

    SilverSurfer
     
  8. macmercy

    macmercy New Member

    Silversurfer hat's bestens erklärt :)
     
  9. mordor

    mordor New Member

    mist...seit jaguar kann ich meine dvd imgages nicht mehr mit toast öffnen...es kommt immer fehler -50.

    vorher konnte ich im os 9 mit dvd extracter die dvd einfach auf meine externe platte kopieren und später ohne dvd (image mit toast mounten) anschauen.
    jetzt geht das nicht mehr? wuaaaaaaa? warum, weshalb?
    muss ich einen neuen toast haben haben?
     
  10. macmercy

    macmercy New Member

    DVDBackUp' - beide erstellen auch Images von DVDs. Mit Toast musst Du die Images von DVDs wohl neu anlegen.
    Hast Du mal versucht, die alten Images mit Disk Copy zu mounten?
     
  11. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hallo nochmals,

    schön langsam drehe ich einen Film... (ich weiss nicht, ob ihr diesen Ausdruck kennt; mit anderen Worten: langsam drehe ich durch!).

    Eure Tipps mit den Element Streams erschienen goldrichtig - endlich eine getrennte Audiospur als *.ac3-File; da denke ich mir "großartig, endlich funktioniert es!"
    Bittere Enttäuschung folgt: extrahiere das File und was kommt raus... richtig! Wieder nur der englische Text, obwohl im Audio-Menü eindeutig Deutsch ("DE") markiert ist.
    Langsam beginne ich zu zweifeln, gerade auch deshalb, weil bei manchen Abschnitten der DVD bei den 2 Einträgen (Standard: 1x "EN" und 1x "DE" im Audio-Menü 2x "EN" (für englisch) steht - ist es möglich, dass die DVD "schuld" ist, dass es bei manchen Sequenzen gar kein Deutsch gibt (kann doch nicht sein, oder)???

    Ich bin jedenfalls mit meinem Latein (und auch mit meinem unerwünschten Englisch - grrrhhhh...) am Ende.

    Weiß jemand Rat und Hilfe???

    Gruß und nochmals danke,

    adrianlanglauf
     
  12. macmercy

    macmercy New Member

    Ripp doch mal (nur) alle Ton-Streams und konvertiere die um. Das dauert nicht lange und dann teste sie mal.
    Warscheinlich hat jemand beim Authoring der DVD Mist gebaut und die Bezeichnungen vertauscht. Wenn alle US sind, ham'se Dich besch... dann gibt es keinen deutschen Ton. Oder der liegt im PCM Format vor.
     
  13. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Ich habe schon mehrere verschiedene Streams getestet - alle englisch!
    Nur ganz gecheckt habe ich nicht, wie das funktionieren soll - wenn es generell einen deutschen Ton bei der DVD gibt, müssten doch auch deutsche Streams da sein, oder nicht?
     
  14. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Hmm. Matrix hatte ich noch nicht im Ofen. Aber es ist eine "Multi-Angle"-CD, das weiss ich. Das heisst, man kann bei gewissen Sequenzen einen anderen Betrachtungswinkel einstellen. Vielleicht macht das ja den Konflickt!?
    Würde jedenfalls mal empfehlen, eine andere DVD zu probieren.

    Seit Jaguar funzt der OSEX hier jedenfalls wie geölt. :)

    cu SilverSurfer
     
  15. mordor

    mordor New Member

    ja mit dem gehts....fast...leider nur fast...

    1. erfolgreiches mounten der daten
    2. dvd player schreit: kann daten nicht öffnen weil es code 1 ist...doch vor jaguar konnte ich es mit toast mounten und dvd schauen (code1), hat es immer geklappt...oder liegt es nun am jaguar?

    woher kann man die letzten versionen von osex und dvdbackup bekommen?
     
  16. mordor

    mordor New Member

    ja...mit dem neuen toast kann man es auch wieder laden...aber der code ist definitiv seit jaguar wieder auf 2 gestellt. vorher hat os x einfach den code meiner gemounteten images ignoriert...
     
  17. adrianlanglauf

    adrianlanglauf New Member

    Hallo macwelt-community,

    mein nächster Versuch, zu Hilfe zu kommen (mein erstes theme ist irgendwie untergegangen...) - ich bin wieder einmal auf eure Hilfe angewiesen:

    Ich habe auf der neuen Mac-Seite "Macseite.de" eine tolle Anleitung zum DVD-Rippen gefunden - ich weiß, für euch sicher ein alter Hut, trotzdem freu - (gerade für "Laien" wie mich großartig - es war zwar auch schon im Forum, aber mit Bildbeschreibung usw. tue ich mir doch etwas leichter...) - ich habe nur noch eine Frage, etwas funzt bei mir nicht:
    gleich zu Beginn bei OSEx sind die Audiospuren ersichtlich bzw. wählbar (EN für Englisch und DE für Deutsch - nehme ich einmal an) - und egal, wo ich den Haken mache bzw. wegnehme, der Ton bleibt immer englisch (nehme ich beide weg, gibt es klarerweise gar keinen Ton mehr...).
    Kennt jemand das Problem oder mache ich etwas falsch? (übrigens, ich möchte meine eigene Matrix-DVD zum Videostudium rippen, also alles ganz legal:).

    Danke für Hilfe und viele Grüße aus Österreich
    adrianlanglauf
     
  18. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Hallo Adrian

    Wenn sich Dein Videostudium nicht expliziert auf OSX bezieht (heh, wir rippen doch alle nur zu studienzwecken), würde ich Dir den DVD-Extractor empfehlen.
    Ich habe ganz auf OSX umgestellt, aber für den Extractor habe ich noch keinen Ersatz gefunden. OSEX sieht toll aus und hat viele gute Features, leider aber noch viel mehr Bugs. :-(

    Der Extractor extrahiert unter OS9 die *.ac3 und *m2v-Dateien eines mitellangen Filmes in unter 40 Minuten. Mit OSEX dauert das hier an die 4 Stunden. :-(
    Dann hast Du auch alle *.m2v-Files auf der Platte. Rauscht wirklich an das Ding; nur Dateien kopieren ist schneller. ;-)
    Und hier kriegst Du die aktuelle Version:

    http://www.afterdawn.com/software/alternative_platforms/mac_software/dvd_extractor.cfm

    Auch gute Infos und Links gibt's unter:

    http://home.t-online.de/home/333200004681/Beta/Quelle/qt-dvd.html
     
  19. macmercy

    macmercy New Member

  20. SilverSurfer

    SilverSurfer New Member

    Merci für den Tip, Macmercy!

    Tatsächlich arbeitet OSEX unter Jaguar ungleich schneller mit dem internen Superdrive als unter OSX 1.1x!!
    Echt brauchbar, und wenn es auch noch stabil und ohne Fehler rippt, kann ich wohl OS9 endgültig in den verdienten Ruhestand schicken. :)

    Gruss

    SilverSurfer
     

Diese Seite empfehlen